Donnerstag, 6. Dezember 2012

Damon ist seit 4 Jahren berufstätig

Damon's Körbchen im Büro
Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mit meinem Chef gesprochen habe, ob es möglich wäre, Damon vorübergehend mit ins Büro zu bringen, nachdem wir Lady einschläfern mussten. Ich war froh, dass ich es probieren durfte.

Damons erster Arbeitstag war für uns sehr aufregend: Körbchen, Leckerchen, Futter- und Wasserschüssel und ein paar Spielsachen eingepackt und ab ging es ins Büro. Wir sind extra früh losgefahren, damit ich Damon alles in Ruhe zeigen konnte und er auch schon mal wusste, wo er sein Körbchen und seine anderen Sachen findet.

Dann haben wir auf die ersten Kollegen gewartet - eigentlich habe ich gewartet, denn Damon hat nach einigen Runden "Fang den Ball" erst mal geschlafen. Er war so müde, dass er die ersten Kollegen verschlafen hat. Ich habe ihn dann nach einer Stunde geweckt und einen Rundgang durch die Firma gemacht - zum einem um die Kollegen mit Damon vertraut zu machen, zum anderen um zu sehen, wie Damon reagiert!

Damon tat so, als hätte er nie etwas anderes gemacht, als mich ins Büro zu begleiten. Er ging mit mir durch die Büros, benahm sich mustergültig und als wir wieder in meinem Büro waren, legte er sich wieder schlafen!
Der Bürohund war geboren ;)

Diese vorübergehende Lösung hat sich etabliert - sogar Laika geht jetzt schon seit mehr als 3 Jahren mit mir arbeiten. Zum Glück gehen die Hunde allerdings im Moment nicht jeden Tag mit ins Büro ;)

Kommentare:

  1. Hallo!
    Deine beiden Hunde sind ja ganz bezaubernd und so wunderhübsche!
    Also ich beneide ja jeden toootal der seinen Hund mit zur Arbeit nehmen kann! Das ist so ein Glück und so toll für die Hunde wenn sie nicht soviel alleine sein müssen.
    ich fürchte jetzt schon den Job nach meiner jetzigen Karenz, denn unser Odin ist von klein auf gewohnt das ich meist zeuhause bin! Auch wenn er gut alleine bleibt wird es doch komisch... wie gerne hätte ich einen Job wo er mitkönnte.
    Hast du denn manchmal beide mit in derarbeit oder immer nur einen?
    Toll das Damon sooo brav ist :-D
    GLG von MamaMia und ein Wuff von Odin
    http://dermamamia.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich höre oft, dass andere Hundebesitzer mich um die Möglichkeit beneiden, die Hunde mit ins Büro zu nehmen.

      Die "Probezeit" war auch ziemlich anstrengend - ich wollte keine Fehler machen und auch Damon musste sich extrem gut benehmen. Aber die positive Wirkung von Hunden im Büro war schon nach kurzer Zeit spürbar. Daher hat sich aus dieser vorübergehenden Lösung dann die "Dauer-Arbeitsstelle" für Hunde entwickelt.

      Ich nehme jetzt immer beide Hunde mit ins Büro. Nur die erste Zeit als Laika noch Welpe war, da ist Sie bei meinem Mann daheim geblieben ;) Welpe im Büro war mir dann doch zu anstrengend!

      Ich werde demnächst noch ein paar Bilder von den Beiden im Büro einstellen!

      LG Isabella

      Löschen