Donnerstag, 11. April 2013

Rauferstunde



Wenn wir jetzt abends aus dem Büro kommen, dann ist es ja noch hell und Damon und Laika drehen ihre Runden durch den Garten. Nach der Zaunkontrolle, dem Abschmecken des Teichwassers und dem Blick über den Gartenzaun zu den Nachbarn wird dann immer getobt.





Dabei kommt natürlich auch ein herzhafte Rauferei nicht zu kurz – unsere Nachbarn haben sich hoffentlich an das Geräusch gewöhnt :) Damon ist halt ein halber Terrier – leise spielen kann er nicht. Bei uns hört es sich immer nach echtem Hundekampf an.


 


Kommentare:

  1. *haha* das mit den Hundekampfgeräuschen kenne ich nur zu gut ;)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin immer froh, wenn der "akute" Spielanfall vorbei ist und man sich auf der Terrasse wieder normal unterhalten kann ;)

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  2. Hallo Isabella,
    die Mamma fragt sich gerade, ob ich auch halb-Terrier bin, da ich immer soooo "böse" und laut klinge, wenn ich spiele! :)
    Man kann man nie wissen! Süße Fotos von Deinen Zwei!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht bist Du wirklich ein Halb-Terrier - bist Du denn auch etwas größenwahnsinnig und steckst mit Deiner guten Laune alle an? JA - dann bist du sicher ein Teil-Terrier ;)

      Schön, dass Dir die Bilder gefallen!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  3. ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ °
    ...das macht dann aber eben auch
    richtig Spass... :-)
    ...und haben sich die Nach-
    barn daran gewöhnt?
    Manchmal müssen die Hündchen
    eben auch einen Mucks machen... grins...
    ...hm... ich bin mir ganz sicher... grins...
    das Sindy ein Cavalier ist... grins...
    aber auch sie bellt manchmal beim spielen:-)
    seid lieb gegrüsse ♥
    ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ ° ♥ °

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück sind unsere Nachbarn nicht ganz so dicht dran und auch sehr tolerant ;) Aber teilweise ist es schon sehr grenzwertig. Das Bellen geht ja noch, aber dieses Knurren und besonders so ein Jaulendes-Knurren von Damon als Spielaufforderung tuten schon in den Ohren weh.
      Vielleicht schaffe ich es mal ein Video davon zu machen!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  4. Hallo Isabella

    Ich finde, dass die Hunde ab und zu auch etwas lauter sein dürfen. :-) Mich stören nur die Dauerkläffer. Letztlich können ja Kinder auch nicht leise spielen (die meisten zumindest nicht) und da macht man ja auch nicht gleich ein Theater (zumindest sollte man das nicht). Toll, wie die beiden miteinander raufen und toll abgelichtet. :-)

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja bei Dir - bis zu einer gewissen Lautstärke ;) Ich habe sicher kein großes Problem mit dem Spiel von Damon und Laika - aber wenn unser Terror-Zwerg sich mal in Rage gespielt hat, dann muss ich ihn bremsen!
      Ich bin froh, dass die Bilder gelungen sind - gar nicht so leicht in der Bewegung!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  5. Teichwasser abschmecken - das kannte ich noch nicht :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Gartenteich ist für Laika einfach nur ihre Outdoor-Wasserschüssel mit Fischeinlage ;) Selbst wenn sie drinnen gerade getrunken hat - bei jedem Gartenbesuch muss ein Schluck Teichwasser genommen werden. Das sieht wirklich nach Qualitätskontrolle aus!

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  6. Hunde und Kinder müssen einfach auch mal lauter spielen dürfen...
    Der Spass steht da an erster stelle.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spaß ist in ausreichendem Maß vorhanden ;)

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  7. Das schaut nach SPIELESPASS aus :)

    Sonnige Grüße von den Nudlis

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja da hat mein Freund Arno recht: wenn wir zusammen spielen, wenn er mich besuchen kommt, oder ich ihn, dann hoert sich dass immer an, als ob er mich von einenm Moment auf den anderen zerfleischen würde!!! und dabei ist er sooooo ein Lieber!!! auch wenn ich zugeben muss, dass ich die ersten male, wo wir uns getroffen haben von ihm regelrecht terrorisiert war!!! jetzt fühle ich mich dabei sogar von ihm beschützt: er ist sozusagen zu meinem Schutzengel geworden!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  9. Sockenhalterin SabineDonnerstag, 11 April, 2013

    ...ach wie schön die beiden rangeln zu sehen. Nach einen ruhigen Tag müssen die noch vorhandenen Energien einfach raus....Und eine geräuschvolle Untermalung dabei ist, umso schöner.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Isabella,
    hach ja, DAS fehlt mir sehr. Momo hat mich auch immer ganz laut angebrüllt...
    Etwas neidische Wuffis,
    die Isi

    AntwortenLöschen