Donnerstag, 18. Juli 2013

Wir waren die letzten Erdbeeren holen

Erdbeer-Wachhunde :)

Da wir alle - mit Ausnahme von Damon - gerne Erdbeeren essen, muss hier für regelmäßigen Nachschub gesorgt werden. Bei uns in der Gegend ist da eine der besten Adressen Bauer Würfel. Die Preise sind moderat, die Erdbeeren lecker und frisch und die Damen in den Verkaufsständen sehr nett (Laika bekommt immer ihre Extra-Erdbeeren). Es ist nur manchmal schwierig, Laika von den Erdbeeren wieder weg zu bekommen :)

Will noch nicht gehen :)
Diesmal wollte Laika überhaupt nicht gehen - als würde sie ahnen, dass die Erdbeerzeit zu Ende geht :)

Kommentare:

  1. Wieso sollte sie auch weg vom Erdbeerparadies gehen? Da muss es herrlich geduftet haben! Ich bin wie Damon und die Erdbeere sind nicht ganz oben auf meiner Soeiseliste, aber die Menschen meines Rudels denken genau wie sie!
    Liebe Grüße und guten Appetit!
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Erdbeeren - schade das die Zeit schon wieder vorbeigeht! Da kann ich Laika gut verstehen, dass sie sich nicht vom Fleck rührt.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, Erdbeeren für die ganze Familie. Kein Wunder, dass Laika von diesem Paradies keinen Abschied nehmen wollte ;)

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
  4. *yummy* Erdbeeren und dann auch noch sooo viele ... wo ist das gleich noch mal ;)

    *wuff* Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Warum auch schon gehen, wenn noch sooo viele Beeren da sind.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  6. @ Alle:
    Wir waren relativ früh morgens dort - alles noch voll mit Erdbeeren und natürlich ein toller Duft überall :) Laika hat das erste Pfund sicher noch am Stand gemampft - mit meiner Hilfe, wir teilen nämlich immer. Deshalb wollte sie auch nicht weg, sie dachte wohl, solange wir dort bleiben kann sie einfach immer weiter Erdbeeren essen.

    AntwortenLöschen
  7. das ist aber sehr gemein wo da doch noch sooooooooo viele Erdbeeren rumliegen die gegessen werden wollen !!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Sockenhalterin SabineDonnerstag, 18 Juli, 2013

    ..einer muss ja schauen, dass die letzten Erdbeeren auch in die richtigen Mäuler, ich meine natürlich die richtigen Hände kommt...;-)

    Ich vertrage keine Erdbeeren, da ich eine Nussallergie habe und Erdbeeren zur Gattung der Nüsse gehören. Schade.....Aber Laika ist sehr süß....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erdbeeren gehören zur Gattung der Nüsse - im Ernst??? Dann müssten sie doch Erdnüsse heißen, wenn es die nicht schon gäbe. Nun verwirrt bin...

      Löschen
    2. *kicher* oder Erdbeernüsse, damit Deine Verwirrung entwirrt werden kann. Ja, so ist es. Diese kleinen Kerne auf der Erdbeere sind dabei wohl die Übeltäter....

      GlG Sabine

      Löschen
  9. Hallo Isabella,
    herrlich, wenn man so einen Erdbeerbauern in der Nähe hat, da sind die Erdbeeren immer besonders lecker. Bei uns gibt es nämlich Morgen auch die letzte frischen Erdbeeren vom Lande.
    Isi futtert die auch sehr gern, und Samstag wird es nochmal Erdbeerkuchen geben.
    Liebe Grüße Heidi, mit Schlabberbussis von Isi für Damon & Laika, die Erdbeer Liebhaberin

    AntwortenLöschen
  10. Bauer Würfel,wie herrlich :-)
    Und die Erdbeeren sehen fantastisch aus,also Lila und mich,hätte man da auch nicht so leicht wegbekommen ;-)
    Liebe Grüße auch an die Erdbeerschnute Laika...
    Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
  11. Erdbeerlaika und Würfelbauer, mehr fällt mir um diese Uhrzeit nicht mehr ein. Hauptsache, die letzten Erdbeeren haben Euch gemundet.

    Gute Nacht

    AntwortenLöschen
  12. Wuff, ich liebe Erdbeeren auch über alles, leider sind die bei uns bereits vorbei. Doch Laika, die Himbeeren und Heidelbeeren schmecken auch gut, versuchs mal. Ich jedenfalls habe sogar endeckt wie ich die selber pflücken kann, Frauchen ist ob dieser Endeckung nicht ganz so glücklich.
    Sommernasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  13. Ach was, die Laika bewacht doch nur die Erdbeeren;-)

    AntwortenLöschen