Dienstag, 27. August 2013

Heuballenburgen

Mal gucken :)
Bei uns sind jetzt einige Heuballenburgen aufgebaut - egal in welche Richtung wir laufen :) Damon steht an den kleinen Ballen, die haben nur einen Durchmesser von 1,2 - 1,3 Meter.
Davor liegen die größeren Rundballen mit einem Durchmesser von 1,8 - 2 Meter.

Unsere Freundin Bente hätte ihr Freude an den tollen "Hüpfballen" :)

Die werden schon "Winterfest" gemacht
Die Hunde haben immer viel Spaß rund um die gestapelten Heuballen. Hier gibt es immer viel zu schnuppern und zu finden - Mäuse, Katzen und anderes Getier nistet sich hier ein :)

Auch dieser Weg gehört zu unseren Abend-Spaziergängen für Laika - diese Gänge macht natürlich auch Damon mit. Allerding braucht der etwas mehr Abwechslung - sieht man schon an seinem leicht gelangweilten Gesicht :)

Gemütlich gehen

Kommentare:

  1. Boh - das sind ja wirklich Burgen - da könnten wir Stunden verbummeln und die Sache mit der Leiter vielleicht auch mal üben ...

    Liebste Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber jetzt ist doch auch klar, warum wir an Dich denken mussten, oder ;)

      Löschen
  2. Gemein, bei uns hat es keine solchen Burgen, würde gerne die Leiter ausprobieren und so auf drei Stöcken herumtoben müsste anregend sein.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon hat es schon ein paar Mal probiert - aber er ist kein ausgesprochener Springer :) Laika käme wohl überhaupt nicht auf die Idee - zu viel Bewegung ist nicht ihr Ding! Für meine Beiden ist nur das Schnuppern und Gucken interessant - den Rest überlassen sie anderen Hunden!

      Löschen
  3. Wow, tolle Burgen, Isabella. Da würde ich mich auch gerne mals Burgherr betätigen. Aber Frauchen lässt mich da immer nicht rauf, leider :(

    Und Damon kann ich nur zustimmen - die immer gleichen Wege sind nur eines - laaaaangweilig!

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versuche zwar etwas Abwechslung in die Touren zu bringen - aber bei häufigeren kurzen Runden für Laika ist das nicht so einfach. Zum Glück ist Damon mit einem eingebauten Suchspiel oder dem Werfen von Äpfelchen leicht glücklich zu machen ;) Wenn die Beiden mit im Büro sind, dann geht das noch - da kann ich zumindest auf dem Hin- und Rückweg immer mal an anderen Stellen einen Halt einlegen.

      Bei uns gibt es wirklich viele dieser Burgen - manchmal auch "Schlangen" ... die knipse ich demnächst ;)

      Löschen
  4. Hallo Isabella :)

    diese "Burgen" liegen auch bei uns in der Landschaft verstreut - oft noch mit entsprechender Folie um den Inhalt vor Regen zu schützen. Da liegen die Dinger dann auch mal über ein Jahr ;)

    Als Kind wäre es sicher auch ein toller Spielplatz gewesen ;)
    ...ich kann die Hunde verstehen.

    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die eingewickelten Ballen gibt es bei uns selten und im Frühjahr werden die verbliebenen Ballen alle weggeholt :)
      Bei uns mögen es die Bauern überhaupt nicht, wenn jemand auf den Ballen rumturnt. Aber wenn man nicht erwischt wird ...

      Löschen
  5. Hallo Isabella,
    die Heuballen sind wirklich spannend für die Hunde. Snoop versucht immer zu graben um unter die Heuballen zu kommen. Aber auf die Idee zu kommen, rauf zu springen ist er leider noch nicht gekommen. Dürfte er aber auch gar nicht, denn die Bauern sind da ganz streng und haben es verboten. Wir versuchen immer ein wenig Abwechslung in unsere Spaziergänge zu bringen. Stöckchen werfen findet unsrer total cool oder mit dem Fahrrad richtig losdüsen. Nur mit dem Hören klappts bei mir und Snoop noch nicht sooo gut aber Übung macht ja bekanntlich den Meister. Glg an alle, Anna und dem Rest der Familie und einen ganz großen Besserungskuss an Laika von Snoop

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Snoop bekommt ja schon einiges an Abwechslung geboten - immerhin trifft es ziemlich regelmäßig Damon und Laika ;) Das mit dem Hören wird immer etwas besser, mach Dir da keine Sorgen.

      Löschen
  6. Wenn ich nicht irre,nennt man diese art von Lagerung -Mieten-,
    aber wie auch immer,dort wird es sicherlich nur so wimmeln von Mäusen
    und vielen guten Düften.
    Kein wunder das die beiden da in Schnupper-Ekstase verfallen ;)
    liebe Grüße Johanna mit Lila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mieten - danke für die Erklärung :)
      Mäuse gibt es da ganz viele - oder wie Damon meint: zu viele!!

      Löschen
  7. Wow, da hätte ich Linda gerne mal ganz nach oben geschickt. Hätte ihr bestimmt Spaß gemacht...

    LG Andrea und Linda, die hoffen, dass Laika derzeit gut zu Fuß ist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es Lindachen schon zutrauen - nur darf man sich dabei nicht erwischen lassen ;) Wobei ich es auch verstehen kann - die Ballen sind schwer und es ist immer irgendwo eine Ritze. Wenn da jemand reinrutscht ... das kann böse enden!

      Löschen
  8. Uiih, was für riesengroße Heuballenanhäufungen. Niedlich wird das ganze natürlich durch Damon, der versucht, die Heuballen zu schubsen, ganz furchtlos....

    Sehr schön das zu sehen, denn so etwas gibt es bei uns gar nicht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt es noch viel größere Heuburgen ** angeb ** Aber die sind dann schon fast wieder langweilig. Diese Größe ist perfekt zum abschnuppern, drum herum laufen und beobachten :)
      Was die Hunde aber noch mehr fasziniert ist die Zeit, wenn die Rüben wieder so an den Feldern aufgetürmt werden. Ich mag die Zeit überhaupt nicht. Denn in diesem Rübenhaufen sind nicht die niedlichen Mäuse - sondern die großen Ratten ** ekel**

      Löschen