Sonntag, 6. April 2014

Ausflug in den Tierpark - Teil 2

Von dem Wolfsgehe geht es weiter zu den Hochlandrindern. Dieser kecke kleine Kerl wollte doch gerne gefüttert werden ... er hat doch fast schon einen Hundeblick drauf, oder ?


Ab hier gibt es mehrere Möglichkeiten weiter zu laufen. Da Laika ja nicht so gut zu Fuß ist, haben wir uns für den einfachen und kürzeren Weg entschieden und dadurch natürlich auch einige Tiere diesmal nicht gesehen. Aber trotzdem hatten wir alle unsere Freude und haben den Ausflug wirklich genossen.

Hier zeige ich euch mal die verschiedenen Wege - dann geht es auch schon mit den Bildern weiter:

Hier leben die Waschbären - aber die haben noch geschlafen als wir dort waren :)

Blick zurück - rechts die Hochlandrinder-Weide, links das Wolfsgehege

Über diese Brücke ging Laika - Damon hat unten die Pfötchen gewässert )

Da will Laika jetzt hin - Dammwild :)
Wir kommen näher


Das Dammwild kommt auch näher

Damon schaut mal genauer hin - er portioniert wohl schon in Gedanken

Laika hatte keine Berührungsängste

Hinter dem Dammwild ist das Wolfsgehege - Dieter hat sich gefragt, ob es wohl Wolfsquälerei ist, wenn ganztags das leckere Wild so vor den Wölfen rumläuft :)
Mal kurz in die Nähe einer Hütte gegangen - da war Schatten :)

Aber dann doch noch einmal zu dem netten Dammwild - vielleicht teilen die ja ihr Futter

Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß bis jetzt und freut euch schon auf den letzten Teil unseres Tierparkbesuchs :)

Kommentare:

  1. Das war ein spannender Gang mit schönen Bildern.
    "...er portioniert wohl schon in Gedanken..." Das hat mir besonders gefallen - wie er da sitzt - es ist herrlich :-)
    Wie lange es wohl gedauert hat bis das Wild nicht mehr vor Hunden davongelaufen ist ...

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Dammwild ist an Besucher "rangefüttert" worden :) Aber es ist ein tolles Gefühl, so dicht am Wild zu sein.

      Löschen
  2. Schöe Bilder - und besonders schöne Beschreibungen :) Bei uns steht der Besuch eines Tierparks für den Sommer auch auf dem Programm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Hunde genießen es immer wieder ... und schlafen hinterher total erschöpft ein ;)

      Löschen
  3. Wow, Isabella, ich bin begeistert. Das ist ja echt ein riesiger Park und freilaufendes WIld ohne Zäune und so? Ein echter Traum für jeden kleinen Jagdhund ;-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ohne Zäune gefällt uns auch sehr gut. Im Sommer ist auch das Rotwild frei unterwegs - nur vom Dammwild getrennt. Für die Hunde ein Erlebnis - so dicht können sie sonst nicht ran ;) Aber selbst Damon hat nur interessiert geguckt ... kein Ansatz von Jagdverhalten.

      Löschen
  4. Das Kuhlein auf Bild eins ist suppersüss. Freilaufendes Wild habe ich noch nie, nie getroffen - das würde mich auch interessieren.
    Gute Tage wünscht Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der kleine Kerl ist wirklich süß gewesen - aber leider hatten wir kein Futter für Ihn :) Vielleicht hast Du ja irgendwann mal die Gelegenheit, einen Tierpark zu besuchen - es lohnt sich!

      Löschen
  5. Ich würde sagen, das Kerlchen von Bild Nummer Eins beherrscht den Hundeblick aus dem FF ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einem Rind habe ich so einen tollen Hundeblick noch nie gesehen :)

      Löschen
  6. Huhu Isabella,
    also wir sind ja keine Tierparkbesucher, aber Deine Fotos sind superschln geworden. Vor allem das erste finde ich so süüüüüüß! Und ich bin schwer beeindruckt, wie cool Damon und Laika angesichts der doch recht nahen Damwild-Damen sind.
    Ich finde übrigens die neue Optik hier in Deinem Blog sehr gelungen *daumenhoch*
    Liebe Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind ja schon regelmäßig in Tierparks - besonders, weil wir einen kleinen direkt vor der Haustüre haben, daher kennen die Beiden natürlich die Begegnung mit den Tieren. Aber ich bin trotzdem immer wieder aufs Neue beeindruckt, dass es auch ohne Zaun so entspannt ist!

      Es freut mich, dass Dir der neue Look gefällt ;)

      Löschen
  7. So etwas gehört verboten. Das ist eine Quälerei für die Wildtiere. Wie kann ein Mensch so verantwortungslos sein und Hunde mit zu einem Tierpark nehmen und dann hier noch öffentlich damit prahlen. Für so etwas Bescheuerts sollten ihnen die Hunde abgenommen werden. Ich bin so sauer, ich werde mich mal informieren, ob man sie deswegen nicht sogar anzeigen kann. UNVERANTWORTLICH!

    AntwortenLöschen
  8. Anonym scheint eine wilde Laus über die Leber gelaufen zu sein. Und das bei dem schönen Wetter... tse tse

    Nun ja Tierparks hin oder her, ich bin erstaunt, wie nah sich das Dammwild an die Hunde heranwagt. Spricht ja für Hunde in Wildparks. Neugierde auf beiden Seiten... ;)

    Ich hab mich aber auch gefragt, was wohl die Wölfe davon halten. Wahrscheinlich haben sie sich wie Hunde daran gewöhnt, gefüttert zu werden. Und solange nichts davon läuft, wird vielleicht auch kein Hetztrieb ausgelöst. Aber wer weiß...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den anonymen Kommentar ignoriere ich einfach - vielleicht lösche ich ihn auch noch ;)

      Ich finde es auch sehr interessant, dass beide Seiten neugierig sind - und auch das Dammwild probierte mal an den Hunden zu riechen! Wobei vor vielen Jahren Lady mal den Vogel abgeschossen hat - die hat mit einem Elch geknutscht ... und er mit ihr :) Das war wirklich ein gegenseitiges Ablecken des Gesichts - ist uns nie wieder passiert!

      Bei den Wölfen denke ich auch, die werden gut gefüttert und haben sich wahrscheinlich schon an den Anblick gewöhnt!

      Löschen
  9. Uhi so nah dran an diesem Dammwild? Da wäre ich ja wild geworden ;D
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich mir nicht sicher - denn Damon und Laika sind auch ganz ruhig geblieben! Und wenn die das können, dann kannst Du es auch :)

      Löschen
  10. Tolle Bilder von Eurem Ausflüg....Die Hochlandrinder finde ich zuckersüß....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Mir hat es das Dammwild besonders angetan - teilweise kommen die so nahe, dass man die aus der Hand füttern kann :)

      Löschen
    2. Und Damon und Laika haben damit kein Problem?

      GlG
      Sabine mit Socke

      Löschen
    3. Damon ist etwas zurückhaltender, aber es macht ihm kein Problem. Laika ist da eher neugierig und mit der Nase vorn dabei - wobei es ihr eher um das Futter geht :)
      Ich muss mal suchen - vielleicht finde ich von einem der anderen Besuche noch Aufnahmen, wo man das sogar sieht!

      Löschen
  11. Liebe Isabella,
    ich finde das sooo toll, dass die Hunde so dicht an's Wild können. Das wäre was für Isi, die immer gaaanz vorsichtig und neugierig ist. Danke für den schönen Post!! Auf Foto Nr. 1 ist der perfekte Hundebettelblick zu sehen :-)
    Ich freue mich auf den letzten Teil !!
    Liebe Grüße Heidi,
    die für Damon & Laika "Bravheitskrauler" schickt, und von Isi Schlabberbussis hinzufügt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben schon einige dieser Parks gefunden. Das aufregendste für uns war mal der Gang durch ein Känguru-Gehege - da mussten die Hunde mal ganz genau gucken, weil die Tiere so merkwürdig gehüpft sind.
      Die Krauler waren sehr willkommen und die Bussis werden erwidert.

      Löschen
  12. Hallo Isabella :)

    scheint ein toller Park zu sein, da laufen tatsächlich die Tiere frei herum - ok, zumindest teilweise ;)
    Könnte schon sein, die Wölfe werden sehnsüchtige Blick rüber auf das Dammwild werfen, vielleicht "portinieren" sie auch den halben Tag in Gedanken ;)

    Lieben Gruß und eine schöne neue Woche
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei manchen waren wir froh, dass sie nicht frei herumgelaufen sind ;) Aber es macht viel Spaß sich frei zwischen den Tieren zu bewegen.
      Bei den Wölfen bin ich mir nicht sicher - die sahen gut genährt aus, aber Appetit haben sie wahrscheinlich trotzdem :)

      Löschen
  13. Liebe Isabella,
    wir sind zwar ein bisschen verspätet, aber dennoch sehr begeistert! Deine Bilder sind toll! So ein Park wünschte sich die Mamma auch für mich! Das würde meiner Jagdgelüste auch gut tun, wenn ich in Mitten von Horntiere spazieren könnte!
    Wirklich einen tollen Ausflug!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist denn der Tierpark Hellabrunn nicht so schön?! Dort dürfen Hunde doch auch hin ... aber ich bin mir nicht sicher, ob es dort auch so weitläufig ist, wie in unserem Tierpark hier :) Und ich glaube nicht, dass Du dort so locker durch die Herden spazieren kannst!
      Falls Du mit der Mamma mal dort hingehst, dann kannst Du auch berichten - oder warst Du schon mal dort?

      Löschen