Montag, 8. September 2014

Spaziergänge rund um Hanau

Wir waren bei gemischtem Wetter in Hanau unterwegs und haben ein paar Einkäufe erledigt und dabei auch gleich ein paar neue Spazierwege ausprobiert. Sehr gut gefallen hat uns ein Weg am Main:

Große Grünfläche (leider unter einer Autobahnbrücke)

Tut aber dem Spaß keinen Abbruch

Dirket daneben der Main

Wahlweise Gras oder Asphalt

Riecht total interessant - da laufen viele Hunde und es hoppeln noch mehr Hasen

Viel zu schnuppern

Damon guckt nur


Damon posiert

Mal Richtung Main schnuppern

Such den Hund (ziemlich einfach)
Und noch einmal besser getarnt
Nach diesem ersten Spaziergang sind wir noch etwas durch die Gegend gefahren ... einkaufen, tanken, Kaffee trinken - eben ganz viel Zweibeiner-Kram. Zwischendurch haben wir erkannt, dass ich das Hundegitter nicht zwecks der besseren Reinigbarkeit des Autos hätte ausbauen sollen, denn dieser Blick bot sich uns, als wir nach der Kaffeepause wieder ins Auto eingestiegen sind:

Ich bin auch da
Naja, irgendwann fuhren wir dann wieder Richtung Heimat und bogen spontan in einen kleinen Feldweg ein. Dort lies es sich auch schön laufen ... bis Cara ihren kleinen Rappel bekam und meinte, sie könne auch an der Leine spielen:

Wasser, Wiese - alles ok

Fand Damon auch

Geruchskontrolle fand auch statt

Und zwei getarnte Hunde gab es auch ...

dann enttarnte sich ein kleines Monster in Spiellaune ...

und Damon dachte nur noch: Augen zu und beten :)

Eigentlich mögen wir das Spielen an der Leine nicht - aber ausnahmsweise durften sie doch mal

Gekruzte Leinen

Wieder entwirrt - und beeindruckende Beisserchen

Der letzte Hüpfer
Danach ging es gesittet zurück zum Auto und dann zu einem langen Schläfchen auf das Sofa :)

Kommentare:

  1. Schöne Bilder von zwei tollen Spazierwegen =).

    P.S: Cara deine Beisserchen sind wirklich beeindruckend *staun*... da wird uns ganz Angst und Bange ;-).
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beisserchen sehen bei Cara so beeindruckend aus, weil sie die total entblößt ... hat schon etwas von einem kleinen fleischfressenden Monster ;)

      Löschen
  2. "ich bin auch da" habe ich zu meinem Lieblingsbild erkohren, so herrlich eingefangen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch nieldich - trotzdem ist jetzt das Gitter wieder drin :)

      Löschen
  3. Ein toller Spazierweg und die 12 ist zum Piepen schön :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kleine hat auch einen niedlichen Blick drauf :)

      Löschen
  4. "ich bin auch da" finde ich auch total süss - Mal eine Frage: gehst Du immer mit den Hunden an der Leine oder war das jetzt ein Zufall?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hunde sind oft an der Leine bei unserem Spaziergängen - besonders Cara muss im Moment viel Rückruftraining machen ... der Teenager stellt seine Ohren gerne mal auf Durchzug :) Und in Hanau hing zusätzlich das große Schild "Hunde bitte an der Leine führen".

      Löschen
  5. Ein spannender Tag und tolle Spazierwege! Und das spielen an der Leine darf auch mal sein ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wege waren wirklich schön - und ausnahmsweise mal an der Leine spielen hat den Beiden auch gefallen :)

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    wunderschöne Fotos von ebensolchen Hunden auf herrlichen Wegen !!
    Witzig finde ich, dass die Beiden online tobten. Da verheddern sich doch bestimmt die Leinen?
    Ich glaube, ohne Gitter wird Cara zum Beifahrer :-)
    Ausserdem muss man Strafe zahlen, wenn man ohne Gitter erwischt wird :-(
    Dass nach diesem Tag die beiden Pelzigen "platt" waren, und geschlafen haben, das kann ich gut nachvollziehen.
    Liebe Grüße Heidi,
    die von Isi Schlabberbussis für Damon & Laika schicken soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Leinen bekommen die Beiden beim Spielen echt gut hin - bis jetzt mussten wir noch keinen Knoten lösen :)
      Das Gitter ist jetzt auch wieder eingebaut, denn viel schlimmer als das Klettern war die Tatsache, dass Cara entdeckt hat, wie man in meinem Auto die Sitze flachlegt ... jetzt kommt sie nicht mehr an das Zugding ran.
      Cara ist nach Tagen mit Ausflügen immer ziemlich geschafft. Sie verarbeitet dann immer einiges im Schlaf.
      Die Schlabberbussis waren hier sehr willkommen - und ich soll Nasenstupser zurück schicken!

      Löschen
  7. Ach Isabella,

    sie guckt doch nur vor. Schlimmer wäre es, sie käme vor und würde die Handbremse lösen, bevorzugt am Berg :-) Also lass das Hundegitter ruhig draußen, so seid ihr euch doch viel näher. Hihi, an der Leine spielen ist auch klasse, die Zweibeiner kriegen dann immer so einen schönen Drehwurm und haben ewig mit dem Entknoten zu tun - einfach herrlich!

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück bleibt Cara dann doch hinten - und jetzt ist ja wieder alles montiert :)
      Ich bin kein Fan davon, dass die Beiden an der Leine spielen ... aber bis jetzt hat es noch keinen von uns umgeworfen und einen Knoten gab es auch noch nicht. Aber ich denke mal, das liegt daran, dass Cara ja meistens nur vor und zurück rennt!

      Löschen
  8. "Ich bin auch da!" ist unser Lieblingsbild für heute. So eine süße Maus und schön, dass ihr für die Hunde Angenehmes mit "Langweiligem" verbinden konntet ;-)

    *wuff* und liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir versuchen es zumindest - wobei auch das Einkaufen nicht so langweilig war, denn danach roch es im Auto intensiv nach Ochsenziemer und Rinderhufen ;)

      Löschen
  9. Hallo Isabella,

    bei dem interessanten Ausflug hätte ich auch ein Schläfchen notwendig,
    Cara wird immer besser im "Getarnten Hunde" Bereich wie ich sehe ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir glauben ja, Cara hat einen Tarnkurs bei der Bundeswehr besucht :)
      Und wenn ich ganz ehrlich bin, nach dem Ausflug hatte ich auch eine Pause nötig!

      Löschen
  10. Ach, wie herrlich. Euer Leben hat sich mit der süßen Cara anscheinend sehr geändert. So viele neue Wege, so viele Erlebnisse. Ich finde es wunderbar und genieße Eure neuen Wege und Touren…
    Ha, und diesmal hab ich den Hund auch entdeckt…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich, dass Du Cara diesmal auch gefunden hast ;)
      Ja, manches hat sich mit Cara geändert und vieles ist ganz neu ... manches ist auch schon recht alt, wir konnten es nur mit Laika nicht machen - denn einige Wege sind wir schon mit Dingo gelaufen. Aber da Laika extrem geräuschempfindlich war, wären wir mit ihr nie an einer Autobahnbrücke gelaufen. Auch wäre so ein Einkaufstag für Laika eher Stress gewesen - daher durfte sie daheim auf dem Sofa liegenbleiben, wenn wir einkaufen mussten :)
      Damon scheint manchmal diese fauleren Tage zu vermissen - aber wir gönnen ihm auch seine Pausen. Nur Klein-Cara müssen wir manchmal zwingen, ihn auch in Frieden zu lassen.

      Löschen