Donnerstag, 30. April 2015

Bürotage im Frühling ... nach der Mittagspause bis zum Feierabend

Nach unserer Mittagsrunde (meistens sind wir 40 - 45 Minuten unterwegs) geht es wieder ins Büro und wir arbeiten alle weiter - ich am Computer und die Hunde im Körbchen.

Aber vorher holen sie sich noch ihr Mittagshäppchen ab:

Erst beschnuppern

Dafür hat Cara keine Zeit ... sie hat HUNGER!
Meistens wird dann ein ausgiebiger Mittagsschlaf gehalten ... aber da Cara ja so gerne im Wasser planscht und jede sich bietende Gelegenheit nutzt leider - auch wenn es eigentlich für ihr dünnes Fell dafür etwas zu kühl ist ...müssen wir dann an manchen Nachmittagen noch einmal zum Pipimachen vor die Tür :)
Cara verkühlt sich sehr leicht mal die Blase - deswegen versuchen wir sie erst ab Außentemperaturen von über 20° ins Wasser zu lassen, leider muss ich dazu das Wasser vor ihr sehen!

Jetzt ist es nicht immer einfach so mal möglich - während der Arbeitszeit - die Hunde in die Geschirre zu stecken, anzuleinen und um die Ecke zu huschen - zum Glück hatte meine Kollegin eine gute Idee: seit dem Umzug sitzen wir ja wieder im Erdgeschoss und ich habe den Rasen direkt vor dem Fenster ... könnt ihr euch denken, wie ich mir da geholfen habe ;)

Frauchen - wo bist Du denn

Klar - Hund aus dem Fenster gewuchtet

Findet Cara echt gut

Von außen ist es niedriger - da kann sie reinspringen (wenn sie will)
Die schnelle Lösung für problematische Tage - geht aber nur mit Cara ... Damon springt nicht so hoch!

Aber die meiste Zeit sieht es doch eher so aus:

So arbeitet er gerne

Damit wären unsere Nachmittage auch schon ausreichend beleuchtet ...

Aber der schönste Teil für uns alle ist natürlich der Feierabend! Da geht es nach einer kurzen Pipirunde auf dem Firmengelände zurück Richtung Heimat und Herrchen ... mit einem Stopp für die Abendrunde. Auch hier gehen wir immer andere Wege und ich will euch heute als erstes meinen Lieblings-Stopp zeigen ... den Weg unter der Ronneburg:

Da gibt es viel zu riechen

Und zu sehen

Soweit das Auge reicht

Die Hunde mögen es

Und ich auch

Liest Nachrichten

Prüft die Qualität der Erde

Sucht Mäuse

Findet Wurzeln

Schönes Bild
Eigentlich halte ich auch sehr gerne auf einem Feldweg an, der sich super laufen lässt - aber leider wurde er in den letzten Wochen als Müllabladeplatz missbraucht - so macht es dort zumindest am Anfang keinen Spaß:

Sieht doch toll aus

Bis man nach unten schaut

Hier müssen die Hunde kurz bleiben

Manche Menschen sind Schweine

Den Fahrradrahmen habe ich letztes Jahr schon mal aufgenommen

Aber weiter hinten haben die Hunde doch Spaß

Es gibt viel zu schnuppern

Gras zu futtern

Es war nicht so trocken, wie es aussah

Spuren gefunden

Von verschiedenen Tieren

Wasser gibt es da auch

Und einen schönen Blick - da bemerkt man die Nähe zur Autobahn nicht

Echte Arbeit für Cara

Die letzten Maisstengel müssen entfernt werden

Sie arbeitet dran
 
Meistens sind wir dann gegen 18.30- 19.00 Uhr daheim und solange es noch hell und freundlich ist setzen wir uns auf die Terrasse und genießen die milderen Abende. Gegen 21 Uhr läuten die Hunde die Schlafenszeit ein - noch eine kurze Runde durch den Garten und dann ab aufs Sofa und ins Land der Träume:

Arbeiten macht eben doch müde!

Ich hoffe, euch haben unsere frühlingshaften Bürotage gefallen.
Manche von euch werden sich fragen, wieso ich nicht einfach nur Bürotage geschrieben habe ... ihr werdet es irgendwann merken, wenn ich über unsere sommerlichen Bürotage berichte, die sich in einigen Punkten von den jetzigen unterscheiden!

Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Mai und ein schönes Wochenende - erlebt alle etwas Wunderschönes und genießt die gemeinsame Zeit!

Kommentare:

  1. Dass Cara sich nicht mit Schnuppern aufhält, war klar. :-D
    Wie viel wiegt sie eigentlich? Wg. aus dem Fenster wuppen... Jedenfalls eine praktische Methode.
    Liebe Grüße und von Nelly Schlabberbussis an Damon und viele Zupferl überall an Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara ist (zumindest für uns) ein Leichtgewicht mit gerade mal knappen 25 kg ;) Bei Laika war das heben schon doppelt so anstrengend :)

      Cara freut sich über die Zupfer von Nelly und knabbert mal zurück!

      Löschen
  2. Liebe Isabella,

    ein sooooo schöner Bürotag, bei dir würde ich auch arbeiten :-D Ich frage mich nur grade, wenn du in der Mittagspause 40 bis 45 Minuten läufst, die Hunde dauernd Leckereien angereicht bekommen, wann isst du eigentlich mal?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück kann ich immer mal zwischendurch in mein Brot beißen ... sonst wäre es echt schwierig :) Aber die Hunde leben hier wirklich besser als ich!

      Löschen
  3. Haha, eure Schnell-Pipi-Lösung gefällt mir ausgesprochen gut! Sehr kreativ!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch mehr als gelungen. Traurig bin ich über die Müllberge am Wegesrand. Überall kann man seinen Müll bei der Gemeinde entsorgen....

      Ein anstrengender, aber auch schöner Arbeitstag ist das....Wir wünschen Euch noch viele solcher Tage.

      Veile liebe Grüße und eine schönes langes Wochenende
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Es ist schon immer ganz lustig, wenn man den Hund mal aus dem Fenster wirft ;)

      Leider sehen wir mittlerweile an vielen unserer schönen Wege die Müllhaufen wachsen - so schnell kommen die Gemeinden nicht mit dem Entsorgen nach!
      Ich genieße die Arbeitstage mit den Hunden wirklich ... auch wenn sie lang sind!

      Löschen
  4. Liebe Isabella,
    dein Bericht hat mir natürlich SEHR gefallen. Das Spazi Gebiet hast du ab und an schon in einem Post gezeigt, es gefällt mir ebenfalls.
    Übrigens, vergiss nicht, dass durch die hohe Anfälligkeit auf Krankheiten und den Befall von Schädlingen der Maisanbau aus herkömlichen Methoden stark bespritzt wird!
    Die Abfälle finde ich natürlich schrecklich, und ich frage mich, was das für Leute sind, die diese Müllberge verursachen. :-)
    Isi ist auch mit der Blase schnell empfindlich, aber durchs Fenster - oho, sie wiegt 30 kg :-)
    Aber sie geht eh nicht ins wasser, wenn dieses noch kalt ist.
    Ich bin auf den sommerlichen Bericht des Arbeitstages gespannt, und wünsche 3 nette freie Tage.
    Liebe Grüße Heidi,
    die von Isi für die pelzigen "Schwerstarbeiter" Schlabberbussis schickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir danken für die Bussis ... und können sagen, wir haben das lange Wochenende ganz ruhig verbracht und uns gut erholt!
      Bei Cara geht es noch für mich - sie wiegt ja nur 25 kg ;) Aber zu oft mache ich das auch nicht - ich passe eher auf, dass sie bei kühlem Wetter nicht mehr baden geht! Wobei mir oft unser firmeneigener kleiner Fischteich da einen Strich durch die Rechnung macht ... da wird aus dem Wasser trinken schnell ein Füße baden.

      Auch wir senden euch viele Bussis!

      Löschen
  5. Die Pipi-Lösung finde ich klasse. Ist doch praktisch wenn man im Erdgeschoss sein Büro hat ;-))) Schöne Spazierwege gibt es bei euch, besonders unter der Ronneburg. Solche vermüllten Wege gibt es hier leider auch. Da kann ich die Menschen leider echt nicht verstehen. Einen langen Arbeitstag habt ihr, aber es ist schön das du die Hunde immer dabei hast.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich mag es auch sehr, wenn ich die Hunde dabei habe ... aber wenn mein Mann daheim ist, dann ist es auch mal schön alleine im Büro zu sein :)
      Aber besonders schön ist natürlich die Möglichkeit jeden Mittag und Abend ganz andere Wege zu laufen und ganz andere Dinge zu sehen!
      Wobei ich die Ronneburg schon sehr gerne besuche ;)

      Löschen
  6. Habe euch gerne durch den Frühlings-Bürotag begleitet - ich glaube meine Frauchen hätte mühe mich über die Fensterbank zu wuchten - echt gelungene Idee.
    Euer Abendbummelplatz ist genau nach meinem Geschmack - jedoch müssten zu erst die Güselmenschen - vertrieben werden.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unsere Bürotage im Frühling sind wirklich schön und wir genießen die schönen Spaziergänge ... besonders, wenn ich beobachten kann, wie die Natur sich so schnell verändert!
      Ich muss auch zugeben, unsere Pipi-Lösung geht auch nur, solange Cara jetzt nicht mehr zunimmt ;)

      Löschen
  7. Hahaha, zum Tag der Arbeit Arbeitsbeiträge lesen - gefällt mir... ;)

    Ich könnte ja mal versuchen, Linda an unserem Hauptarbeitsplatz aus dem 2. Stock abzuseilen. Sie würde aber glaub ich nicht Gassi gehen, sondern direkt in einen der nächsten Läden auf unserer Fressmeile...

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du müsstest nur die Leine entsprechend kurz halten :)
      Abseilen würde ich aber auch nicht in Erwägung ziehen ... der Hund gewöhnt sich sonst an den Sport und will nicht mehr normal aus der Tür raus!

      Löschen
  8. Hihi, man muss jeweils nur etwas einfallsreich sein! :-)
    Schön, klappt das so gut mit den Bürohunden! Cara und Damon haben auch einen echt anspruchsvollen Job. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Job hier ist mehr als anspruchsvoll ... diese Körbchen sind nicht einfach warmzuhalten :) Und das ganze Futter das kontrolliert werden muss, die Joghurtbecher zum Ausputzen - zum Glück können Damon und Cara sich die Arbeit teilen!

      Löschen
  9. Es hat mir großen Spaß gemacht, Euch durch Euren Bürotag zu begleiten :-) Da kamen grade ganz viel Erinnerungen an früher, das frühe Aufstehen zum ersten Gassi, und auch die kleinen Dringlichkeiten zwischendurch mal. Zum Glück war das bei uns früher wirklich kein Problem, mit dem Hund mal kurz über die Strasse zum Grünstreifen zu huschen, oder hinter das Gebäude, da war auch grün. Cora damals und auch Maggie waren begeisterter Bürohund... und unser Bürotag sah wirklich Eurem sehr ähnlich :-) Trotzdem.... so wirklich vermisse ich nichts....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, dass ich schöne Erinnerungen wecken konnte :)
      Meistens ist das schnell mal raushuschen hier auch kein Problem - nur wenn Du fast alleine hier bist und viele Telefone gleichzeitig klingeln ... da ist die Lösung mit dem geöffneten Fenster schon sehr angenehm!

      Löschen