Dienstag, 14. April 2015

Nach dem Tierpark ist vor dem Tierpark

Wir hatten ja überlegt, es wäre sinnvoll Cara besonders gut auszulasten, bevor wir uns zu einem Hausbesuch bei Sabine und Socke wagten. Daher ging es am Ostersonntag gleich noch in einen weiteren Park - das Wildfreigehege Nöttler Berg in Saerbeck.
Der Park liegt sehr schön und weitläufig im Wald - den Weg kann man sich teilweise selber suchen. Für uns war es bei Sonnenschein eine echte Wohltat hier zu laufen und den Waldboden unter den Füßen zu spüren.

Aber wir waren nicht ganz so lange unterwegs, da auch hier recht viel Betrieb war und wir nach guten 2 Stunden merkten, dass Cara müde wurde ;)

Begrüßte uns freilaufend

Cara wollte den Osterhasen befreien :)

Damon schaute sich das Federvieh an

Der Wolf guckte uns nach

Cara fand die Rehe interessanter

Damon auch

Da kam auch mal der Hirsch vorbei

Ist zwar kein gutes Bild - aber das Schweinchen war so süß

Das Geweih vom letzten Jahr haben wir mitgenommen :)

Hier fand Cara den Geruch echt super

Da hätte sie gerne mal gekuschelt

War aufregend, weil so viele Tiere frei umher liefen

Auch in den Gehegen waren die Tiere ganz gemischt

Kommentare:

  1. Was es in Saerbeck für süße Tiere gibt! Das kleine Schweinchen, dieses süße Wuscheltier und die zwei bildhübschen Hunde, die auf fast jedem Foto sind... ;-)
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hunde fand ich auch besonders niedlich ... die habe ich dann einfach mitgenommen :)

      Löschen
  2. Das Schweinchen ist ja echt total niedlich! Das hätte ich auch genauer angeschaut. Aber dass der Wolf euch sooo interessant fand, wundert mich jetzt doch etwas. Schade nur, dass es mit dem Auslasten von Klein Cara doch nicht so ganz geklappt hat :-)

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Auslasten hat zu gut geklappt ... und dann war die Kleine überdreht :)
      Der Wolf hat uns auch fasziniert - der schaute uns noch lange hinterher.

      Löschen
  3. Das Schweinchen hätte Charly auch süß gefunden. Cara und Damon waren aber sehr artig, bei all den freilaufenden Tieren. Schade, dass das müdemachen von Cara keinen Erfolg gebracht hat.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara war stehend ko - aber wir mussten sie ja wieder aufwecken :)
      Das Minischweinchen war total süß - so klein haben wir die noch nie gesehen.

      Löschen
  4. Wie Ihr die ganzen Tierparks und Wildgehege nur immer findet ^^
    aber wieder sehr interessant, wenn ich zuvor auch noch nie davon gehört habe ;)

    Den beiden Vierbeinern scheint es wieder gefallen zu haben, die Bilder sprechen ja für sich
    und wenn es auch etwas verwackelt ist, bei dem Schweinchen, macht nix - trotzdem sehenswert :)

    Liebe Grüße
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben einen eingebauten Tierparkfinder ... irgendwie finden wir immer so ein schönes Plätzchen :)
      Ich fand das leicht verwackelte Bild auch zeigenswert - so ein süßes Schwein ... und das kleine Ferkel ;)

      Löschen
  5. Selbst wir waren noch nicht in diesem Tierpark und sind begeistert. Wenn doch nur Socke unsere Begeisterung teilen würde. Schöne Bilder habt Ihr mitgebracht.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Park war wirklich ganz anders - viele freilaufende Tiere und auch in den Gehegen viel gemischt. Und man konnte auch sehr weit an den Gehegen vorbeilaufen ... oder ganz dicht ran, wie wir :)

      Löschen
  6. Frei laufendes Frischfutter - und mich hat mal wieder keiner mitgenommen *motz*

    Trotzdem - liebe Grüße - eure Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dich trösten - die Tiere wurden nicht gefuttert. Nur ein paar Geweihstangen haben wir mitgenommen :)

      Löschen
  7. Kein Wunder musste Cara nach dieser Aufregung erst einmal kneippen gehen *gg*
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das brauchte sie um die Müdigkeit aus den Knochen zu bekommen :) Hat super funktioniert.

      Löschen
  8. Herrje, freilaufende Tiere in einem Park und jede Menge Geflügel. Da wären wir mit Emma nicht weit gekommen. Schöne Bilder habt ihr mitgebracht. Das Schweinchen ist echt niedlich. Aber der Wolf fand euch interessant.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wäre der nächste Park auch nichts für euch - obwohl er auch mehr als sehenswert war :)
      Der Wolf war für uns auch besonders interessant ... und das Schweinchen.

      Löschen
  9. Da hätte sie gerne mal gekuschelt??? Also Bild 11 hat für mich irgendwas Grauen erregendes an sich...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu - so sitzend von oben aufgenommen sieht das Wollschwein wirklich nicht kuschelig aus ... aber in Natura schon. Es hat ein Knautschgesicht und Puschelfell ... und stinkt barbarisch. Aber Cara war echt fasziniert von dem Tierchen.
      Vielleicht habe ich ihr Interesse aber auch falsch gedeutet und sie hatte Hunger ;)

      Löschen
  10. Liebe Isabella,
    deine "Tierparkbeschreibungen" sind immer so schön!
    Hirsch, Hühner und Schweinchen in einem Gatter?
    Die vielen Freiläufer hätten Isi auch gefallen.
    Liebe Grüße Heidi,
    mit Bussis von Isi für Damon & Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren hier auch sehr überrascht, wie viele unterschiedliche Tiere in einem Gatter waren ... und alle haben sich gut vertragen :) Die Freiläufer waren total niedlich und haben besonders Cara viel Spaß gemacht!

      Löschen