Mittwoch, 6. Mai 2015

Ein anderer Blick auf Büdingen

Wir haben die letzten Wochenenden immer mal wieder genutzt und haben uns Büdingen und Umgebung aus einem anderen Blickwinkel angeschaut. Diesen Weg hier wollte ich schon immer mal laufen - so viele Leute haben mir gesagt, es wäre für Hunde toll:

Ein Weg in der Nähe des Industriegebiets

Hat uns aber nicht besonders gefallen

Es war laut

Wobei der Blick besser wirkt als er war

Sieht zwar nicht schlecht aus - aber wir gehen hier nicht mehr
Ja, auch das kann passieren - wir haben einen Weg gefunden, den wir nicht mehr gehen werden :) So als kleiner Stopp für Notfälle mag es gehen, aber wenn wir schön laufen wollen, dann wird es uns sicher nicht mehr hier her verschlagen :) Es ist dicht an der Straße, es ist laut und es gibt nur einen sehr kurzen Rundweg - wir waren mit einer Runde in 15 Minuten fertig!

Dafür haben wir dann ein paar Tage später wieder einen unserer Lieblingswege besucht und da war alles schöner ... auch das Wetter:

Viel weitere Flächen

Mehr zu riechen für die Hunde

Leinen-Kuddel-Muddel - weil ich zu viel geschaut habe

Jeder guckt mal in die andere Richtung

Aber meistens gehen sie doch gemeinsam

Interessante Pilze

Fand Damon auch

Da roch es auch total gut

Und so ging es sogar noch einfacher mit dem Schnuppern

Schöne Aussicht

Findet auch Cara!

Hier ist selbst die kleine Runde schon 25 - 35 Minuten lang und man kann das hier auch weiter ausdehnen - es gibt mehrere Möglichkeiten! Neben dem Tierpark eine unserer Lieblingsstrecken.

Kommentare:

  1. Ja, so kann´s gehen, wenn man einer Empfehlung folgt - mal hat man Glück und mal hat man Pech.
    15 Minuten ist ja wirklich nur was - nun - für höchstens pipimachen - aber da können ja auch alle zugucken, also vielleicht auch nix für sensible Hundedamen :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke mal, für viele Leute ist der Weg deshalb so schön, weil die Runde so kurz ist ;) Wir mögen es aber lieber etwas ruhiger und auch etwas länger. Aber für einen Pipi-Stopp auf dem Heimweg kann man den Weg zumindest nutzen!

      Löschen
  2. Ja, das kennen wir. Uns wurde auch mal ein Park empfohlen. Ja, der Park ist ganz hübsch. Aber innerhalb von zehn Minuten ist man da durch. Hm, da sollte man bedenken, von wem die Empfehlung kam - in diesem Fall von einem Mann mit einem 15 Jahre alten Hund. Gut, wir haben das Ganze dann ausgedehnt, kamen aber auch nur an Gärten vorbei, die gerne mit dem Auto angefahren werden. Also weite Flächen und Sicherheit zum Freilauf - Fehlanzeige. Aber zum Glück gibt es ja viele schöne Ausweichmöglichkeiten und wir sind froh, dass nicht nur wir auf solche "Empfehlungen" reinfallen :-)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, jeder von uns hatte schon solche Erlebnisse :) Am schlimmsten ist es mir mal mit einem "Geheimtipp" zu einem Badesee für Hunde ergangen. Der See konnte direkt mit dem Auto angefahren werden, war in 20 Minuten zu umrunden und war alles andere als ein Geheimtipp ... wir haben mindestens 30 andere Hundehalter getroffen ... also eher ein Hundeüberlauf als ein Hundeauslauf ;)

      Löschen
  3. Wir haben auch so unsere Gewohnheitsstrecken die wir ablaufen, da fühlt Sina sich wohl und trifft immer liebe Bekannte Artgenossen.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir wechseln eigentlich schon gerne mal die Route - aber durch die Rückfahrt aus dem Büro ist das auch immer sehr einfach möglich. Unsere Hausrunden haben wir ja trotzdem noch morgens ... auch wenn wir dann nur selten andere Hunde treffen ;)

      Löschen
  4. Eine Lieblingsstrecke braucht ja eigentlich nicht viel, aber seltsamerweise merkt man oft schon recht schnell, ob sich ein Gebiet zur Lieblingsstrecke eignet oder nicht.
    Eine Strecke, die ich hier in der Umgebung gerne laufe, sieht eurer Strecke sehr ähnlich. Weitläufig und doch überschaubar. Eine normale Runde dauert 1 Stunde, diese kann abgekürzt oder verlängert werden. Straße ist in entfernter Sichtweite. Man hört sie nicht, und das ist eben was ich an der Strecke so liebe. Dort ist es unglaublich ruhig. Genau richtig zum Abschalten, für Mensch und Hund.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich Dir nur zustimmen ... es gibt Strecken, die mag man - oder eben nicht. Für mich ist es immer sehr angenehm, wenn ich wirklich eine Runde laufen kann. Ich drehe nicht gerne irgendwann um und laufe denselben Weg zurück :) Wenn es dann noch mehrere Varianten gibt, keine Autos unterwegs sind und die Strecke auch sonst nicht überlaufen ist ... dann ist es perfekt!

      Löschen
  5. Interessante Ausblicke auf Weg Nummer 2, apropos Büdingen, heute ist das Schloss auf meinem Blog ;)
    nur so nebenbei erwähnt und ein komischer Zufall :D

    Den Pilzbaum fände ich auch interessant, wenn ich dort unterwegs wäre :)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Mittwoch
    Björn :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe Deinen schönen Bericht über das Schloss hier in Büdingen schon gelesen - wirklich gelungen!
      Der Pilzbaum war optisch für mich interessant - er muss aber auch für die Hunde gut gerochen haben. Damon wollte sich überhaupt nicht mehr trennen :)

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    also dicht an einer Strasse geht ja schon mal gar nicht! Dann lieber auf bekannten Wegen schnüffeln.
    So ein Leinensalat ist doch schnell behoben - oder?
    Pilzbäume mögen wir immer, ich hab mal einen ganzen Beitrag geschrieben.
    http://schlappohren.over-blog.de/article-mit-offenen-augen-122104859.html
    Liebe Grüße Heidi,
    die von Isi für Damon & Cara Schlabberbussis schickt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für die Schlabberbussis - die sind hier immer willkommen!
      Den Leinensalat kann ich wirklich schnell beheben ... ich habe Übung darin :)
      Euer Pilzbaum-Beitrag war wirklich sehr schön - ihr habt so viele unterschiedliche Pilze gefunden. Bei uns war es da nur der eine Stamm. Aber der schien es wirklich in sich zu haben - Damon wollte überhaupt nicht mehr aufhören zu schnuffeln!
      Auch von uns liebe Grüße und Bussis für euch alle von uns allen!

      Löschen
  7. Gut, dass Ihr dem Tipp gefolgt seid und nun wisst, dass es nicht Euer Weg ist. Wir sind auch immer offen für neue Wege und schauen, ob er uns gefällt. Mal haben wir Glück, mal geht es uns wie Euch….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich probiere solche Tipps immer gerne aus - man kann ja nie sicher sein, ob nicht eine tolle Strecke auf einen wartet :) Ich will nächste Woche mal einen anderen Tipp ausprobieren - eine neue Strecke für die Heimfahrt, die für mich nur bedeutet, ich muss eine Ausfahrt später von der Autobahn ... aber es soll sich lohnen. Wir werden testen und berichten!

      Löschen
  8. Dann habt ihr euch selbst überzeugt, dass der empfohlene Weg nichts für euch ist. Umso schöner finden wir den zweiten Weg und die tolle Aussicht.
    LG, Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur so kann man doch etwas testen ... man muss es probieren :) Der zweite Weg ist wirklich schön und man kann die Strecke beliebig ausdehnen. Ich glaube unsere längste Tour dort war mal mit Dingo und Lady über 3 Stunden!

      Löschen
  9. Selbst auf Lieblingsrunden gibt es immer wieder interessantes zu entdecken (erst recht, wenn man Hunde dabei hat)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du natürlich recht - selbst auf unserem Weg hinter dem Haus entdecken wir immer interessante Dinge ... langweilig war mir noch kein Spaziergang mit den Hunden!

      Löschen
  10. Schade! Aber auch wenn sich der Tipp eher als Flop entpuppt hat, war es doch eine neue Erfahrung und insofern schon lohnenswert. Ich freue mich immer neue Wege abzuschnüffeln, auch wenn sie ingesamt nicht prickelnd sind.
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neue Wege sind zumindest für die Schnuffelnasen immer ein Erlebnis ... dieses war nur leider zu kurz ;) Aber wir haben durch Empfehlungen auch schon schöne Strecken gefunden und werden sicher immer wieder mal etwas ausprobieren.

      Löschen
  11. Bei uns sind manche Versuche auch Erfolglos und sind anschliessend unter "Versuch gescheitert" abgeheftet. Kürzlich hat so eine Empfehlung uns in die näche von Autobahnlärm geführt - geht für uns einfach gar nicht - auch wenn die Natur da noch recht ansehnlich war.
    Herzliche Maiengrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben eine Strecke, die wir selten laufen ... dort ist es sehr schön, aber es fängt in der Nähe der Autobahn an. Aber man entfernt sich recht schnell und läuft durch ein schönes Naturschutzgebiet (leider sind die jetzt bei uns bis Mitte Juli für jeden Besuch gesperrt)!

      Löschen