Freitag, 29. Mai 2015

Wir wollten Wasserbüffel gucken

Nachdem ja schon etwas über ein Jahr Wasserbüffel in Büdingen leben, wollten wir sie uns am Pfingstwochenende mal anschauen. Ein ehemaliger Hubschrauberlandeplatz der Amerikaner wurde zu einem schönen Schutzgebiet renaturiert:

Hat sich sehr verändert

Gaaaaanz weit links hinten - die Wasserbüffel

Von hier nicht zu erkennen
Das ganze Gebiet ist jetzt auch Vogelschutzgebiet - und leider darf man im Moment nur bis zu der Aussichtsplattform gehen. Wir müssen also in einigen Wochen noch einmal hinfahren ... wenn wir die Wasserbüffel aus der Nähe sehen wollen :)
Trotzdem ist auch hier ein schöner Spaziergang möglich - nur leider auf einem viel genutzten Fahrradweg. Wir hatten aber Glück und sind nur einigen Radfahrern begegnet:

Das Gras war teilweise sehr hoch

Dafür war die Seemenbach für Cara sehr einladend

Aber es war nicht so warm wie es wirkt - Cara durfte nicht baden gehen

Sehr schön "renaturiert" worden

Cara hat es immer mal wieder probiert - die Leine muss doch irgendwann mal nachgeben :)

Damon war zufrieden - er konnte gucken

Wirkt sehr idyllisch

Teilweise ging es aber steil bergab :)

Auch wenn wir kein Glück mit den Wasserbüffeln hatten - so war es doch schön und mal wieder etwas anderes. Und bei unserem letzten Blick auf die Herde hat unser kleines Glückshundekind auch wieder etwas gefunden - aber seht selbst:

Sucht noch einmal die Büffel

Wenn die nicht da sind, dann sucht Cara eben etwas anderes

Könnt ihr es schon sehen?

Und hier ist es mal in groß

Jetzt fragt ihr euch sicher, warum ich Cara unser "Glückshundekind" nenne - das hat auch mit dem obigen Kleeblatt zu tun ... ist aber eine Geschichte für sich, die ich bald erzählen werde ;)

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,
    auf die Glückskleeblatt Geschichte bin ich natürlich gespannt!
    Obwohl hier so gut wie KEINE Wasserbüffel zu sehen sind, war der Spazi bestimmt SEHR schön, das ist gut zu sehen!! :-)
    Das Foto vom "King" ist wunderschön, natürlich auch die anderen Fotos!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünschen
    Heidi, Ulli & Isi.
    Letztere schickt Schlabberbussis für Damon & Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser "King" hat sich auch sehr wohl gefühlt :) Ich freue mich schon darauf euch zu erzählen, was es mit dem Glückshundekind auf sich hat ... es ist für mich erstaunlich.
      Auch wir wünschen euch ein schönes Wochenende und senden Umarmungen und Bussis.

      Löschen
  2. Liebe Isabella,

    schade, dass ihr die Wasserbüffel noch nicht von Nahem sehen konntet. Aber das holt ihr bestimmt bald nach. Cara und die Seemenbach :-D Ich hab ja gehört, dass Cara ein Wasserfan ist, aber schade ist es schon, dass sie dann doch nicht durfte. Zum Glück gab es ja dann noch das Glückskleeblatt, wobei ich auf die Geschichte dahinter schon sehr gespannt bin.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen, wann wir das nochmal probieren - denn ich habe jetzt gelesen, dass Hundehalter dort überhaupt nicht mehr laufen sollen. Da bliebe dann nur noch der Fahrradweg - und den wollte ich eigentlich meiden.

      Löschen
  3. Schade, dass ihr keine Wasserbüffel zu Gesicht bekommen habt. Hoffentlich holt ihr das noch einmal nach. Ich bin gespannt, wie sie aussehen. Auf die Glückskleeblattgeschichte bin ich auch schon neugierig.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen auf mehr Sichterfolg beim nächsten Besuch - vielleicht hilft da ja auch unser Glücksklee :)
      Ich bin schon gespannt auf die Reaktionen, wenn ich vom Glückshundekind erzähle.

      Löschen
  4. Nach so einem Fund, müssen sich die Wasserbüffel beim nächsten Mal ja fast blicken lassen. :-)
    Auf die Glückshundekind-Geschichte sind wir schon ganz gespannt!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ihr werdet nicht enttäuscht sein - aber ich finde die Geschichte erstaunlich und erzählenswert :)

      Löschen
  5. Herrlich, so etwas in der Nähe zu haben. Wir finden es wunderschön. Möge Euch der Fund des vierblättrigen Kleeblattes viel Glück bringen...

    Viele liebe Grüße
    Sabien mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben wirklich schöne Ausflugsziele bei uns vor der Haustür - damit haben wir ja schon Glück gehabt :)

      Löschen
  6. Ein vierblättriges Kleeblatt?! So etwas Tolles habe ich noch nie gefunden. Und bei uns gibt's auch weit und breit keine Wasserbüffel. Ich fühle mich jetzt gerade sehr (!) benachteiligt!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine vierblättrigen Kleeblätter und keine Wasserbüffel - das ist wirkliche Benachteiligung ;)

      Löschen
  7. Och, das ist aber schade das ihr keine Wasserbüffel gesehen habt. Aber wenigstens hattet ihr einen schönen Spaziergang und Cara hat sogar das Glück gefunden. Wir sind gespannt ob ihr da noch einmal hinfahrt.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit etwas Glück fahren wir da in einigen Wochen wieder hin ... wenn die Vögel ausgebrütet haben :)

      Löschen
  8. ... na sowas - ein wirkliches Glückskind :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr als treffend formuliert - glückliche Wortwahl :)

      Löschen
  9. Wasserbüffel wollten wir auch einmal besuchen - doch wir hatten auch pech - uns fehlte eindeutig der Glückssuchhund.
    Wochenendgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht probiert ihr es irgendwann auch wieder - wir werden es auch tun ... und hoffen auf Glück ;)

      Löschen
  10. Sehr schöne Fotos. Es ist immer wieder herrlich was für eine Zufriedenheit deine zwei Ausstrahlen. Auch wenn Cara ihre eigene Glückskind Geschichte hat, sind die beiden für mich schon Glückskinder, weil sie es so schön bei euch haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast Du sehr schön geschrieben - und ich freue mich, dass die Beiden zufrieden wirken. So soll es sein :)

      Löschen
  11. toll, keine Wasserbüffel aber ein Glücksklee! Ist ne echte Entschädigung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben es ja trotzdem genießen können - aber mit Wasserbüffel wäre es schöner gewesen :)

      Löschen
  12. Ich finde es erstaunlich, dass ihr wenigstens von weitem Wasserbüffel erahnen konntet!
    Wahnsinn, dass die bei Euch leben. Ich habe solche Tiere ja noch nie gesehen.

    Gepunktete Grüße
    der Milo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tiere gehören einem Landwirt aus der Gegend ... ich finde, es ist ein total interessantes Projekt - daher werden wir sicher irgendwann wieder dort vorbeifahren und die Wasserbüffel besuchen!

      Löschen