Freitag, 31. Juli 2015

Gemeinsamkeiten

Damon und Cara sind ein völlig anderes Team als es Damon und Laika waren (und auch als Damon und Lady oder Dingo und Lady) - und das ist auch gut so :)
Bei manchen Bildern sieht man deutlich, dass sie als Team doch schon eingespielt sind:

Blick in jede Richtung

Und zwar abwechselnd

Gemeinsam die Nase in fremde Angelegenheiten stecken

Wasser teilen

Und beobachten, was der andere macht
Die Beiden haben länger gebraucht um sich zusammenzufinden ... und auch heute noch gibt es Situationen, in denen ich Damon ansehe, wie genervt er von Cara ist.
Was Damon besonders schmerzlich vermisst, ist das abendliche Putzritual. Laika hat immer so schön stillgehalten und es sogar genossen, wenn er ihr die Ohren, das Maul und die Pfoten gesäubert hat. Cara findet das mittlerweile auch angenehm, aber sie kann halt nicht stillhalten ... zumindest nicht länger als 30 Sekunden ;)
Damon fängt an zu Putzen

Cara fängt an zu spielen

Pfotenpflege ist überhaupt nicht möglich

Lefzen putzen geht für ein paar Sekunden ...

... dann will Cara lieber spielen :)
 Aber mit jedem weiteren Tag finden die Beiden besser zusammen und ich denke, wenn Cara etwas älter ist, dann wird sie auch die Putzstunden am Abend zu schätzen lernen.


Woran wir als Team sicher noch arbeiten müssen ist das gemeinsame posieren vor der Kamera, aber ich will ja nicht zu anspruchsvoll sein :)

Gras war zu lecker

Und immer noch lecker

Überhaupt - die Kamera ist blöd :)

Kommentare:

  1. Es heißt ja auch nicht nur "Gleich und Gleich gesellt sich gern", sondern auch "Gegensätze ziehen sich an", und so mussten Damon und Cara erst einmal ihre gemseinsame Mitte finden. Auf den Fotos machen sie sich trotzdem immer gut. Für uns gibt es auf jeden Fall keinen Damon ohne Cara und keine Cara ohne Damon. Die beiden gehören einfach zusammen. Manches braucht halt ein bisschen Zeit, aber das ist ja bei den Menschen auch nicht anders ;).

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Beiden finden schon ihren gemeinsamen Weg ... manchmal etwas schneller, manchmal etwas langsamer :) Aber wir sind wirklich schon sehr zufrieden und freuen uns auch zu sehen, wie sich Cara doch entwickelt - und wie auch Damon teilweise echt auflebt!

      Löschen
  2. Ich finde man sieht auf den Fotos schon sehr gut, dass die beiden zusammenwachsen und auch eine Bindung zu einander haben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es bei einem größeren Altersunterschied auch einfach ein bisschen länger dauert. als wenn beide im gleichen Alter sind. VIelleicht ist das bei Damon und Cara auch so. Wichtig finde ich immer, keine zu hohen Erwartungen zu haben. Meine ersten beiden Hunde haben einfach alles miteinander geteilt. Als Rocky starb und Nicci später einzog war das nicht der Fall. Es war aber ok - hauptsache die beiden haben sich verstanden. Das vermittelt mir dein Blog und deine Sicht der Dinge auch immer: alles kann -aber nichts muss.
    LIebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich freuen wir uns, wenn wir merken, die Beiden sind wieder etwas enger zusammengerutscht - aber auch die Momente in denen es nicht geht sind für uns ok ... das hast Du gut erkannt :)
      Der Altersunterschied ist ähnlich wie er damals bei Lady und Damon war - und auch Lady hätte den kleinen Zwerg manchmal gerne einfach gefressen!
      Aber in den wichtigen Dingen verstehen sich die Beiden und da sie auch aus einem Napf futtern und trinken ist der Rest wohl nicht so wild ;)

      Löschen
  3. Manchmal dauert es eben ein bisschen länger bis zusammenwächst was zusammen gehört, die Zwei werden sicher noch ein echtes Dreamteam !

    Ich kann das was Sali geschrieben hat nur bestätigen, wir hatten hier ja einen enormen Altersunterschied von 13 Jahren als Raja als Zweithund bei uns einzog und es hat sehr lange gedauert bis sich unser Hundeoldie Evy an das kleine Powerpaket gewöhnt hatte aber später haben sie sich dann heiß und innig geliebt ♥

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon würde mittlerweile gerne mehr mit Cara schmusen ... aber dafür ist sie halt noch zu unruhig und zu jung :) Aber ich bin mir sicher, auch sie wird sich daran noch erfreuen und die Zusammengehörigkeit wird größer!

      Löschen
  4. Nun, Damon lebte mit Laika zusammen und Laika war so ganz anders und sehr besonders. . Es ist natürlich schwer, seinen Hundefreund zu verlieren und dann kommt ein junger Hund, der ganz anders ist und alles aufmischt. Vielleicht hat Damon länger getrauert und brauchte seine Zeit. Ich freue mich, dass die beiden immer mehr zusammenwachsen...

    Deine Bilder gefallen mir heute besonders gut, nicht nur, weil sie Text so gut unterstreichen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Dir heute die Bilder gut gefallen ... einige davon haben es mir auch sehr angetan!
      Ich denke, Damon freut sich schon darüber, dass Cara da ist - manchmal wäre sie ihm halt etwas ruhiger auch etwas lieber ;)
      Aber man kann gut beobachten, wie es immer etwas inniger wird.

      Löschen
  5. Nun, vielleicht sind sie nicht so ein Team wie alle anderen Zweiergespanne vorher, aber ich finde, sie machen sich sehr gut. Und dass sie gemeinsam die Umgebung abchecken, ist doch schon ganz schön viel wert. Der Rest kommt garantiert auch noch, da bin ich sicher. Und so ein Putz-Ritual, also das mag ich schon sehr gerne, lass ich mir sogar vom Dusty gefallen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich ja auch, dass sie als Team immer etwas enger zusammenwachsen ... alles andere ich doch nicht so wichtig :) Die Beiden finden sicher ihren gemeinsamen Weg und wenn der mit etwas mehr Abstand gegangen wird, dann ist das auch gut!

      Löschen
  6. Haha die kleine Cara ist aber auch ein Sausewind :D Ahhh und Gras ist auch voll lecker!!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sausewind ist eine wirklich treffende Bezeichnung :) Du magst Gras also auch so gerne?!

      Löschen
  7. Liebe Isabella,
    ich bin ganz sicher, dass die BEIDEN noch mehr zusammenwachsen. Cara wird dann merken, wie angenehm das Putzen ist. Sie wird auch immer öfter verstehen, dass Damon seine Ruhe haben möchte.
    Die Fotos sind SPITZE. Bitte schicke mir Foto 1-3 und Nr. 12 :-)
    Was ich habe, habe ich !
    Liebe Grüße Heidi mit Isi,
    die für Damon verständnisvolle Bussis schickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne schicke ich Dir die Bilder ... für alle Fälle ;)
      Cara ist ja schon viel ruhiger geworden - immerhin bleibt sie jetzt wirklich schon fast 30 Sekunden still liegen - aber Damon freut sich sehr über die verständnisvollen Bussis und schickt welche zurück!

      Löschen
  8. Ich finde Damon und Cara sind ein prima Team. Das Cara noch ein bisschen wild und ungeduldig ist, ist doch völlig normal. Auch sie wird irgendwann ruhiger. Ich musste grinsen über die Ähnlichkeiten zu Emma und Lotte. Zum Beispiel das abchecken der Gegend. Die Blicke in verschiedene Richtungen. Das Putzritual übernimmt bei uns Emma. Emma putzt jeden Abend Lotte. Lotte geniesst es wenn ihr die Ohren geputzt werden. Allerdings kann Emma nicht still halten wenn Lotte sie putzen möchte. Sie können gemeinsam aus einem Napf trinken oder fressen und beim gemeinsamen posieren zappelt immer Emma rum. Dabei ist Emma ja viel älter als Cara. Daran kannst du sehen wie toll die Cara ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kleine ist schon richtig so wie sie ist ... die Ruhe kommt sicher auch mit zunehmendem Alter :) Wie schön, dass es auch bei euch ein Putzritual gibt - ich finde es so schön, das zu sehen!
      Bilder mit beiden Hunden sind immer etwas schwierig - aber auch das wird sicher noch werden ... ist ja bei euch auch so ;)

      Löschen
  9. Schöne Fotos von einem tollen Team! Wenn der Altersunterschied so groß ist, kann ich mir schon vorstellen, dass so ein junger Wirbelwind gewöhnungsbedürftig ist. :-) Aber man sieht schon das Wissen, dass sie zusammengehören. Süß, wie sie beide zusammen schnuppern.
    Dieses intensive Putzritual finde ich faszinierend, erinnert mich eher an Katzen. Ich kenne es von meinen Hunden höchstens mit Lefzenschlabbern, dann ist aber auch gut...
    Ich stelle bei meinen auch gravierende Unterschiede fest. Hatte bisher ja immer Collie-Mixe und Cocker Spaniel, die haben nie so richtig intensiv miteinander gespielt, etwas schon, aber relativ wenig, dafür mehr aneinander gekuschelt, immer Nähe gesucht. Zum Einen sicher der Größenunterschied, zum Anderen vielleicht auch das behütende Wesen, was ja zu den Colliemixen auch passte. Nun, mit Nelly und Socks, ist es ganz anders, die beiden spielen wie die Wilden zusammen, allerdings kuscheln sie nicht miteinander, es gibt nur ab und zu mal Küsschen. Manchmal sind sie nah dran am Kuscheln, aber oft ist es auch so, dass Socks etwas knurrt, wenn Nelly im Bett oder auf einem Kissen näher kommt. (An sich ist Nelly die Chefin, aber sie lässt ihm so was schon mal durchgehen.) Ich habe jetzt mal ihre beiden Lieblingskissen im Büro nebeneinander gelegt, aber nicht mal da legen sie sich jeweils zeitgleich drauf. :-) Kommt sicher noch.
    Liebe Grüße und viele Stupser und Rempler von den beiden Verrückten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist ganz eindeutig Damon der Chef ... und er zeigt das auch meistens deutlich :) Kuscheln geht bei den Beiden nur im Tiefschlaf - wenn sie sich aus Versehen nebeneinander legen und dann beim Drehen in Kuschelposition landen!
      Aber Putzen fand Damon schon bei Laika toll und die hat sein abendliches Putzritual auch wirklich genossen!
      Spielen miteinander ist doch toll ... machen Damon und Cara auch manchmal, aber meistens ist Cara so wild, dass Damon da nicht lange mitmacht :)
      Rempler und Stupser und ein paar Küsschen soll ich für Nelly und Socks schicken!

      Löschen
  10. Ich finde das klappt ja schon echt gut - wennn man den Altersunterschie mitberücksichtigt.
    Euer Einzelkind Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich :) Lady brauchte ja auch Zeit um sich an den wilden kleinen Damon zu gewöhnen!

      Löschen
  11. Irgendwann wird Cara das Putzritual lieben. :-) Auf mich wirken die beiden schon wie ein gutes Team, es kann also nur noch besser werden!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen