Montag, 20. Juli 2015

Warm - wärmer - STREIK

Bei uns war es ja auch am Freitag wieder unerträglich war ... und schwül. Die Hunde waren zwar mit im Büro, aber wirkliche Lust hatten sie nicht.
Bei solchen Temperaturen ändern wir ja auch immer unsere Spaziergang-Routine etwas ab, damit es für uns alle erträglicher wird - aber bei der Hitze hilft auch das nicht :)

Damon ist es auch zu warm
Wir drehen unsere erste Runde wie gehabt um fünf Uhr - aber die Runde ist relativ kurz, nur so 15 Minuten. Dafür machen wir uns etwas früher auf den Weg ins Büro und gehen vorher dort noch eine längere Runde.

Das Toben am frühen Morgen bleibt natürlich ... im Gebäude ist es schließlich angenehm kühl. Aber dann wird fast nur noch gedöst - mit kurzen Unterbrechungen für Wasser und Leckerchen. Das Futter im Büro bräuchte ich im Sommer eigentlich nicht, da wird kaum etwas gefressen. Und auch die Leckerchen nehmen die Hunde eher den Kollegen zuliebe ... und wollen auch mehrmals gerufen werden bis sie reagieren :)

Die Mittagsrunde entfällt fast ganz - es geht nur für ein paar Minuten rund ums Büro, dass reicht uns allen.
Der schlimmste Teil ist die Heimfahrt. Denn auch wenn das Auto im Schatten steht und ich einige Minuten bevor wir einsteigen alle Fenster öffne ... es ist einfach warm. Auch die nassen und kalten Handtücher helfen da nur bedingt. Zum Glück funktioniert unsere Klimaanlage, denn ohne wäre es unerträglich:

Seht ihr die 38° - da geht es nur noch mit Klimaanlage
Unseren Halt auf der Heimfahrt verlege ich jetzt in waldreiche Gebiete, wenn es denn möglich ist. Leider zwang mich am Freitag die Verkehrslage zu einem sehr sonnenreichen Halt ... aber auch den haben wir nur kurz gemacht - bis die wichtigsten Dinge erledigt waren:

Nach Mäusen gucken geht aber trotzdem

Für Damon nicht mehr

Hübscher Stein - erkennt ihr auch das Gesicht eines Koala

Das Feld ganz hinten ist schon abgeerntet

Zum Glück kam mal eine Wolke

Aber die blieb nicht lange

Cara hatte noch Energie

Und in der Wiese wimmelte es vor Mäusen

Auf der anderen Seite im Mais nicht :)

Cara im Tarnmodus

Damon wartet einfach nur geduldig :)
Nach nicht ganz 20 Minuten waren wir aber schon wieder am Auto - wo es für die Beiden gleich etwas zu trinken gab, bevor wir uns auf den weitern Heimweg machten:



Von hier brauchten wir noch gut 20 Minuten bis heim ... da war dann wieder Ruhe angesagt, bis wir uns dann gegen 21.30 Uhr noch zu einer kleinen Nachtrunde aufmachten - leider ohne Bilder :)

Jetzt sind die Hunde im Streik und bleiben ein paar Tage mit Herrchen daheim ... die haben aber auch einen Vertrag mit einer sehr großzügigen Gleitzeit-Regelung ;) Mal sehen, bis wann die Beiden wieder arbeiten wollen!

Kommentare:

  1. Oh, dann wünsche ich gutes Streiken! Ich kann Damon und Cara fast verstehen. Allerdings lockt Frauchen mich dann damit, dass wir auf dem Heimweg einen Halt am See machen und da wird dann erst mal nach Herzenslust geplanscht und geschwommen. Wir haben zwar nur eine einfache Klimaanlage, ohne konkrete Temperatureinstellung, aber ohne sie würden wir in diesen Tagen auch nicht mehr auskommen. Noch dazu ist unser Büro leider nicht klimatisiert und so retten wir uns mit nassen Handtüchern und dem Ventilator, auch wenn Frauchen da das eine oder andere Mal die Papiere um die Ohren fliegen :-) So ein Gleitzeit-Vertrag ist da echt Gold wert, schön, dass die beiden ihn haben und Herrchen so gut auf sie achten kann.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nach unserem Umzug innerhalb der Firma ist unser Büro auch nicht mehr klimatisiert ... aber zum Glück sehr schattig gelegen :) Damon und Cara sind mit keinem besonderen Halt zum Mitkommen zu überreden - die lass ich jetzt einfach mal streiken!

      Löschen
  2. Da würde ich aber auch streiken! Ein Glück, dass Cara und Damon so klug waren auf eine gute Teilzeit-Regelung in ihren Arbeitsverträgen zu achten. Es zahlt sich eben immer aus, auch das Kleingedruckte zu lesen!
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die haben bei der Vertragsgestaltung besser aufgepasst als ich :)

      Löschen
  3. Ja wir müssen bei den sommerlichen Temperaturen ja immer mal wieder " geschäftlich " aus dem Haus,
    das fällt Sina ( auch aus anderen Gründen ) auch schwer.
    Kann ich mir richtig vorstellen, dass die Hunde nur mit Mühe aufstehen um sich Leckerlies zu holen .
    Liebe Grüße
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgens geht es ja noch - aber so ab Mittags ist es wirklichnicht mehr schön. Da kann ich verstehen, dass auch Sina keine Lust mehr hat!

      Löschen
  4. Hallo ihr drei,

    wir Streiken auch bei den heißen Temperaturen! ;) Für Ringo ist das warme Wetter so gar nichts durch seine dicke Unterwolle leidet er draußen wirklich. :( Also gehen wir schon immer früh morgens raus, wenn es noch etwas "kälter" ist und dann erst wieder spät abends. Vielleicht fahren wir mal zwischendurch zum Schwimmen, aber da wir keine Klimaanlage haben ist das auch eher nicht optimal im Auto. Von daher bleiben uns nur Eiswürfel in der Wohnung und wenn Ringo zwischendurch mal muss, dann geht es einfach fix in den Garten und nach 20 Sekunden wieder rein und es wird weiter geschlafen, denn was anderes kann man bei dem Wetter leider nicht machen. ;)

    Liebe Grüße
    Ann-Christin & Ringo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehen die Tage daheim bei uns auch aus - auch wenn wir die Klimaanlage haben ... bei uns in der Nähe gibt es keinen See, in dem die Hunde planschen dürfen :) So ein Garten ist bei den Temperaturen wirklich praktisch - wir sind auch froh, dass wir einen haben!

      Löschen
  5. Das Wetter war bei uns am Freitag auch nicht unbedingt hundegerecht und Raja hat den Tag an einem schattigen Plätzchen bei uns im Garten verbracht, sie hat bei diesen Temperaturen wie Damon und Cara, keine Lust auf eine große Schnüffelrunde ! den Koala habe ich auch erkannt :-)

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Koala fand ich total faszinierend ... solche Sachen findet man eben nur mit Hunden :) Bei uns sind im Moment die Fliesen in der Nähe der Ventilatoren sehr beliebt - die Couch dann wieder nachts, wenn es abgekühlt hat!

      Löschen
  6. Auch Linda befindet sich derweil im Nölmodus und erweckt öfters den Eindruck, sie wäre bereits 17 Jahre alt und altersschwach. Mühevoll hält sie sich auf den Füßen und wankt mir hinterher. Um überhaupt vorwärts und ans Auto zu kommen, nehme ich sie manchmal an die Leine. Sie ist auch froh, wenn sie sich über die Mittagsstunden zu Hause ausruhen darf. Früh morgens und abends geht dann schon eher was.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon probiert bei der Abendrunde dann umzudrehen, wenn er alles erledigt hat - wen interessiert da schon, ob Cara vielleicht noch müssen müsste ;) In seinem Alter nimmt er sich halt ein paar Rechte mehr raus!

      Löschen
  7. An warmen Tagen ist bei uns Chiru der "Bestimmer" und darf sich aussuchen, wie lange die Runde ausfallen soll. Das deine beiden die Arbeit verweigern kann ich gut nachfühlen - auf die Wege im Auto verzichet man gerne. Irgendwie ist dieser Sommer blöde - immer nur schwülwarm...
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute wird es sicher richtig unangenehm - bei uns hat es etwas geregnet heute Nacht und ich konnte die Dunstschwanden heute früh schon sehen. Bis ich losgefahren bin (um 6.30 Uhr) waren es dann schon 22.5° ... mal sehen, wie es heute Abend wird!

      Löschen
  8. Bei den heißen Temperaturen, kann man sich echt nicht bewegen.
    Wir liegen hier auch nur den ganzen Tag rum und tun nicht wirklich was :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sieht es bei uns auch aus ... zumindest bei den Hunden ;) Wie gerne würde ich mich da manchmal einfach dazulegen!

      Löschen
  9. Eine neue Streikwelle ist ausgebrochen. Lotta und nun auch ihr. Am Freitag war es bei uns auch sehr warm. Socke war zu Hause und musste nicht mehr leiden als nötig. Ich schon, da ich um 13:00 Uhr in der Mittagshitze zu einem Termin gefahren bin. Ja, mit Klimaanlage lässt sich das im Auto ertragen, aber ich bin froh, dass Socke nicht mit musste.
    Über Eure Verträge staune ich sehr und wünschte, dass dies hier auch so gehen würde. ;o)

    Lasst es Euch gutgehen und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hunde haben ihre Verträge gut ausgehandelt ... die müssen sich erst rechtfertigen, wenn sie mal mehr als eine Woche nicht im Büro aufgetaucht sind - so gut habe ich nicht verhandelt :)
      Ich beneide Dich nicht - der Termin muss sehr anstrengend gewesen sein ... mitten in der Hitze!

      Löschen
  10. Bei solchen Temperaturen ist die Aussicht bei Herrchen zu bleiben gar nicht so schlecht.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Aussicht ist nie schlecht - Herrchen verteilt einfach mehr Leckerchen ;)

      Löschen
  11. Wir fühlen mit euch. Wir streiken auch bei diesen heißen Temperaturen und kühlen uns lieber im Schatten ab.
    LG, Casper und Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara würde ja noch lieber mit ins Büro gehen, wenn sie unseren Fischteich hier wenigstens auch als Badeteich nutzen dürfte :) Die Streikwelle ist bei den Temperaturen nur zu verständlich!

      Löschen
  12. Das schwüle Wetter macht uns auch fertig. Da können wir Cara und Damon sehr gut verstehen. Vielleicht haben sie ja ihren Sommerurlaub eingereicht ;-) Autofahren macht bei diesen Temperaturen wirklich keinen Spaß.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Urlaub müssen sie sich noch aufheben ... sie brauchen einiges davon im September :)
      Ich wünsche uns allen, dass es wieder etwas gemäßigter wird mit den Temperaturen!

      Löschen
  13. Streiken ist wirklich eine gute Methode die Hitzetage zu überstehen, jawohl wuff.
    Von morgens 9.00 Uhr bis abends 20.00 Uhr lasse ich mich nur noch von der Aussicht auf plantsch Wasser aus dem Schatten der Hauslinde locken - und dann bitte mit Fahrdienst, damit meine Pfoten nicht mit der heissen Strasse in verbindung kommen.
    Hitzenasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du machst es genau richtig ... aber bei euch gibt es auch so schöne Planschmöglichkeiten :) Damon und Cara dürfen aber bei den Temperaturen ihren Mini-Halb-Indoor-Pool ausgiebig nutzen!

      Löschen
  14. 38 Grad sind aber auch echt eine Zumutung. Moe kommt ja schon bei deutlich weniger (29 Grad) nicht mehr aus den Puschen! Da haben sich die beiden ihren Streik mehr als verdient. :-)

    Liebe Grüße
    Nicole & Moe

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Isabella,
    Streik steht letztendlich JEDEM zu :-)
    Fein, dass Herrchen grad die Möglichkeit hat, die Beiden daheim streiken zu lassen.
    Liebe Grüße aus dem ebenfalls wieder heissem Berlin
    von Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen