Mittwoch, 8. Juli 2015

Wenn es dem Hund im Büro zu blöd ist :)

Es gibt Tage an denen Damon eigentlich nicht mit ins Büro will - ich merke es dann schon morgens, wenn wir losfahren wollen ... oder besser gesagt, ich will losfahren, Cara will losfahren und Damon ist weg ;) Meistens rollt er sich dann in einer gut getarnten Ecke zusammen und tut so, als würde er mich nicht hören oder sehen.

Aber wenn er merkt, ich gehe wirklich, dann kommt er doch hinterher - lustlos und langsam, aber er kommt! Neuerdings entwickelt er solche Macken auch im Büro, allerdings muss er hier noch an der Tarnung arbeiten:

Und ich dachte, der Hund liegt im Körbchen ... aber Tarnung ist eben alles :)

Nur blöd, dass ich ihn sehe, wenn ich aufstehen!

Manchmal verschwinden auch nur Teile von ihm

Keiner unserer anderen Hunde hätte seinen Kopf da abgelegt :)
Ich nehme an, diese Aktion ist den warmen Temperaturen geschuldet - zum Glück hat es auch bei uns endlich geregnet und die ersehnte Abkühlung ist da.

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,

    ist etwa die Streikitis auch ansteckend? Habe ich euch womöglich damit angesteckt? Also, ich stehe auch nicht auf, wenn Frauchen wirklich geht. Wenn ich nicht arbeiten will, dann will ich nicht arbeiten. Aber zum Glück muss ich dann auch nicht, sondern werde zwei, drei Stunden später von der Menschenoma versorgt. Im Büro hab ich mich noch nie versteckt, ich versuche nur dauernd, durch die Hintertür zu entschlüpfen, so dass Frauchen jetzt regelmäßig was davor stellt. Der große Supermarkt-Parkplatz ist nicht weit weg, Katzen laufen rum und da hat sie angeblich Angst um mich... Zweibeiner halt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  2. Ha, wie süß die Öhrchen, die hinter dem Körbchen vorsehen.....Jetzt machst Du mich stutzig. Socke verseckt sich in letzter Zeit immer hinter ihre Spielzeugtasche.....

    Ein herrlicher Beitrag.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ach es war sicher nur zu warm.
    Liebe Grüße
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  4. Ha haaaa, auf dem ersten Bild sieht man nur die Öhrchen. Sieht aber niedlich aus wenn Damon doch mal vorguckt. Naja, bei der Wärme hat die Arbeit bestimmt keinen Spaß gemacht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  5. Kein Wunder will Damon nicht mit, wenn es im Büro so anstrengend ist :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
  6. Haha, zuerst habe ich gar nicht kapiert, dass auf dem ersten Bild ein Hund ist... ;-)
    Vielleicht versucht Damon ja auch nur Überstunden abzubauen!?
    Verständnisvolle Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Isabella,
    bei dieser Hitze hat Hund nicht wirklich zu irgendetwas Lust. Cara ist noch jung und "dynamisch" :-)
    Liebe Grüße Heidi, bei der es seit heute "erträglich" ist.
    Isi schickt kühle Schlabberbussis für euch ALLE.

    AntwortenLöschen
  8. Hehe nur Teile von uns verschewinden zu lassen ist das Beste ;) Mir wäre es jetzt auch viel zu warm im Büro ich kann ihn verstehen :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  9. @ Alle:

    Vielen Dank für eure lieben Kommentare ... ich kann bestätigen, nach der Abkühlung ist es deutlich besser geworden und ich sehe meistens den ganzen Hund :) Allerdings machen sich jetzt Beide einen Spaß daraus NEBEN den Körbchen zu liegen und nur die Knabbersachen in den Körbchen abzulegen!

    AntwortenLöschen
  10. An den heißen Tagen habe ich (Deco) auch nur faul auf den kalten Fliesen rumgegammelt :)
    Pippa hat da noch ein bisschen mehr Feuer im Hintern - da gibt es nur Aktion !
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  11. "Ich seh dich nicht, also siehst du mich auch nicht" - Vogelstrauss lässt grüssen
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  12. Einfach nur köstlich :-) Naja, wer geht schon gern freiwillig ins Büro.

    AntwortenLöschen