Mittwoch, 14. Oktober 2015

Lebenszeichen von KingKong

Wir können stolz vermelden, KingKong lebt noch - allerdings ist KongKong mittlerweile Teil-Invalide. Neben der Amputation eines Ohrs hat er jetzt auch noch einen Arm teilweise eingebüßt ... zumindest wurde das Fell entfernt und es ist nur noch die Füllung vorhanden:

Mag ihren KingKong aber trotzdem

Und mit ihm ruht es sich gleich viel besser

Da wird Hund ganz müde beim Kuscheln
Das KingKong noch lebt liegt sicher auch daran, dass er einen großen Bruder bekommen hat, der jetzt abwechselnd mit ihm Cara die Nächte versüßt :)

Der große Bruder von KingKong - bei uns liebevoll BärchenKing genannt - hat wohl der Liebe mehr entgegen zu setzen, er ist jedenfalls noch von Operationen und Amputationen verschont geblieben. Ihn nimmt Cara gerne mit zur Nachtruhe:

BärchenKing ist ein gutes Ruhekissen

Und Hundekinder haben garantiert süße Träume :)
Damon kann dem ganzen Getue nichts abgewinnen und bleibt lieber für sich wenn er müde ist:

Auf dem Boden der Tatsachen
Wobei unser alter Gauner sich manchmal einen Spaß daraus macht, Cara ihren KingKong zu klauen ... da er aber wirklich nichts damit anfangen kann, lässt seine Lust am Diebesgut meistens schnell nach und Cara kann sich KingKong irgendwo abholen :)


Kommentare:

  1. Liebe Isabella,
    ich dachte, dass King Kong längst in der Mülltonne gelandet ist.
    Cara scheint ihn noch zu lieben, wie die Fotos beweisen.
    Logo kuschelt es sich auf dem großem Bruder VIEL besser.
    Ich wünsche ein langes "BärchenKing" Leben.
    Es ist nett von Damon, dass er den BärchenKing nach geraumer Zeit der Überlegenheit an Cara wieder abgibt :-)
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara hat KingKong wirklich in ihr kleines Herz geschlossen und er sieht auch sehr "geliebt" aus - aber er ist tapfer und sehr robust ;) BärchenKing wird hoffentlich auch lange überleben, es ist einfach ein zu niedliches Bild, wenn Cara mit ihm kuschelt!

      Damon mag es sehr, wenn er etwas klauen kann ... aber die Freude hält nur so lange, wie jemand auch das Diebesgut wiederhaben möchte ;)

      Löschen
  2. Haha, das haben unsere weisen Senioren wohl gemeinsam... Anne kann mit Caspers Kuscheltieren auch absolut nichts anfangen... aber zum klauen und ärgern sind sie dann kurze Zeit gut genug ;-)
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sieht es aus ... wobei Damon schon als Welpe eine diebische Freude daran hatte, wenn er damals noch Lady einen Tennisball entwenden konnte :)

      Löschen
  3. KingKong lebt noch? Jetzt hast du mich aber geschockt, Cara! Nie hätte ich damit gerechnet, dass er soooo lange bei dir zu überleben vermag. Möge er, trotz seiner Handicaps, noch ein schönes Leben bei Cara führen. Damon nimmt ihn ja hoffentlich nicht so dolle in die Mangel.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu, damit hätte ich auch nicht gerechnet ... aber das ist seinem sehr robusten Innenleben zu verdanken :) Er hat alle bisherigen Operationen, Amputationen und auch Häutungen gelassen überstanden!
      Von Damon hat er nichts zu befürchten, der klaut ihn nur und bewacht ihn dann ;)

      Löschen
  4. Wie schön, dass es etwas gibt, was Cara so liebt und ihren Zähnen standhält. Und der große Kongbär ist super süß...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auch sehr, dass unsere Kleine etwas gefunden hat, was sie nicht nur zum Fressen gern hat - sondern auch zum Kuscheln :)

      Löschen
  5. Ach, mit dem ärmellosen KingKong kann Hund noch prima kuscheln. Wenn er sich mit BärchenKing abwechselt wird er noch lange leben.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen auch noch auf ein langes Leben der Beiden ... Cara hat sie wirklich gern :) Bei den verschiedenen Operationen an KingKong war Cara auch eine mehr als aufmerksame Beobachterin - und konnte nicht verstehen, warum sie nicht gleich selbst die Nähte abbeißen durfte!

      Löschen
  6. Bente hält es wie Damon - coole Typen brauchen kein Kuscheltier :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  7. Cara hat ihn aber auch sehr lieb ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. Juchuuu - auf weitere 2 Wochen ohne Schmerzen lieber King Kong ;)

    Wir hoffen das du noch lange bei Cara was zu lachen hast *kicher*
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara gibt sich auch ganz viel Mühe ... aber manchmal ist ihr Liebe halt doch zu intensiv :)

      Löschen
  9. Schön zu hören, dass KingKong noch lebt! Auch wenn er als "alter" Kampfgefährte das eine oder andere Teilchen eingebüsst hat, so bleibt er doch sicherlich Caras King!
    Lg
    Manu mit der Meute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KingKong ist sicher Caras Favorit ... aber BärchenKing ist für nachts auch ein guter Freund :)

      Löschen
  10. Hihi, ich finde es witzig, dass Damon so ein listiger Hund ist und seine Cara auch mal ärgert. :-)
    Aber das Damon es nicht so mit Kuscheltieren hat, finden wir schade. Moe hätte wohl am Liebsten einen riesen Plüschberg, auf dem er seinen Kopf ablegen kann. :-D

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon hatte noch nie viel für Kuscheltiere übrig ... er war bekennender Anhänger von allem was klein, weich und quietschig ist :) Aber auch dafür hat er mit zunehmendem Alter die Leidenschaft verloren - nur so etwas quietschen, das geht immer!
      Aber es macht ihm wirklich Freude, wenn er etwas klauen kann, was Cara mag. Das hat er schon bei Lady und auch bei Laika gemacht ... der Schlawiner!

      Löschen