Mittwoch, 20. Januar 2016

Gewinnspiel - Besondere Geschichten (5)

Das ist eine Geschichte, die ich ähnlich auch schon erlebt habe ... auch mit gutem Ausgang - bei mir allerdings mit Hilfe vieler suchender Pfadfinder. Was Heidi hier von Isi berichtet ist der Albtraum für Hundehaber:

Das würde man bei Isi nie vermuten

Momo & Isi sind bei uns geboren, und dadurch haben sie auch von klein auf FAST ALLES gelernt, und wurden mit ALLEM bekannt gemacht. Da Bassets eh SEHR verfressen sind, war es leicht, sie zu erziehen. Es braucht nur genügend Leckerchen, Geduld, und Konsequenz. Fast überall, auch im Urlaub durften die Beiden offline laufen. Wir waren mit Freunden in CZ, und in unbekannten Wäldern unterwegs. Die beiden Bassets unserer Freunde und Mops Mischling „Mopsi“ blieben online. Einen Moment war ich abgelenkt, weil wir berieten, welchen Weg wir nehmen sollten. Plötzlich war Isi verschwunden – oh Schock! Herrchen nahe einem Herzkasper, pfiff trotzdem nach ihr.

Ich rief laut nach Isi, mehrfach, und nach gefühlten 10 Minuten (ca. 2 Min.) war noch immer nichts von Isi zu hören oder zu sehen :’( Ich rief natürlich weiter laut nach ihr, und nach vielleicht 5 Minuten kam sie endlich mit hängender Zunge angeflitzt. Erleichterung und Freude zugleich!!

Wunderbares Team

Ich mag fliegende Öhrchen

Kommentare:

  1. Zum Glück habe ich so etwas mit Socke noch nie erlebt. Zweimal ist Socke nach Hause vorelaufen. Das fand ich schon nicht witzig..

    Zum Glück ist hier alles gut gegangen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Mir wird noch heute heiss, wenn ich daran denke! Isi hat zwar immer ihren Namen und meine Handy Nr. am Halsband, aber im Ausland hätte ich eh nix verstanden....
    Liebe Grüße Heidi mit Isi,
    die genau 3 Jahre ohne Momo sind :-(

    AntwortenLöschen
  3. Charly ist auch einmal beim Abendspaziergang abhanden gekommen. Die Dämmerung hatte bereits einesetzt und ich war einen Moment abgelenkt. Genau wie bei Isi. Wir riefen uns die Seele aus dem Leib, aber Charly blieb verschwunden. Nach gefühlten Stunden, es waren tatsächlich 15 Minuten, kam unsere Fellnase gemütlich über die Bergkuppe galoppiert. *lach*

    Schön, dass Isi wieder aufgetaucht ist.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. Nach so einem Schreck ist die Erleichterung immer gross!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
  5. Oh wei, ist ja nochmal gut gegangen. Diese Situation kennen wir auch von Anne - als Junghund ist sie öfter mal ausgebüchst... da wir in einem Dorf gewohnt haben, kannte sie damals jeder und sie kam immer wieder heile zurück. Sie hatte einen Kumpel, der auch öfters ausgebüchst ist und sich dann heimlich mit der Anne treffen wollte hihi.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Zwar kenne ich das von meinen eigenen Hunden nicht, aber solange man noch inmitten von Wäldern und Feldern unterwegs ist, krieg ich nicht gleich die Krise. Bislang sind immer alle zurückgekommen, die verlorengegangen sind. Aber sobald Straßen dazukommen, wird es doof...

    Mögen kleine Extravaganzen auch in Zukunft immer gut ausgehen.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  7. wuff wuff

    also ich habe ja schon viele "Herzkasper" bei Frauchen ausgelöst.... aber wegen weglaufen noch nie.

    nur gut, dass Isi wieder gekommen ist *nick*

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja , das kostet Nerven ! Zum Glück ist alles gut ausgegangen.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  9. Oha, so eine Aktion von Isi? Ein bisschen Nelly steckt anscheinend doch in jedem. :-)
    Momo! <3 Fliegende Ohren! <3

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe eben Frauchenganz fest mit dem Kopf nicken sehen - ich bin nämlich am 23 Dezember, im grossen Wald, für ganze 40 Min. ausgebüxt.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  11. @ Alle:

    Solche Momente treiben einem wirklich den Angstschweiß aus allen Poren - da ist der gute Ausgang eine Erleichterung.
    Wir sind leider alle noch sehr angeschlagen - aber auf dem Weg der Besserung.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen