Freitag, 12. Februar 2016

Besondere Momente - Damon

In gewisser Weise ist Damon mein Seelenhund ... zumindest sieht er es so und auch ich kann es nicht leugnen - mit ihm verbindet mich Besonderes. Er ist derjenige, der meine Empfindungen und Gefühle sehr ungefiltert spiegelt und auch ich kann sehr genau sagen, was gerade in ihm vorgeht.


Mit ihm habe ich einige sehr besondere Momente erlebt - aber am meisten in Erinnerung geblieben ist mir ein Moment kurz nach seinem Einzug bei uns.

Damon war schon immer sehr konsequent ... und wenn er etwas lernen wollte, dann hat er so lange probiert, bis er es konnte. Sein erstes Ziel war der Sprung auf das Sofa. Da Lady sich immer dorthin zurückgezogen hat, wenn der Kleine sie zu sehr genervt hat, wollte er ihr natürlich auch diesen Ort streitig machen ;) Außerdem bekam Lady auf dem Sofa natürlich viele Streicheleinheiten von mir - die schien er auch zu wollen.
Er nahm immer wieder Anlauf und versuchte seinen Welpenhintern weit nach oben zu befördern - das hatte etwas von den Trickfilmszenen in denen Tom hinter Jerry herrennt und dann an eine Wand klatscht.
Aber er übte wirklich ausdauernd. Um ihm ein kleines Erfolgserlebnis zu verschaffen stellte ich einen kleinen Hocker neben die Couch, so konnte er hochklettern. Aber das war nicht sein Ziel ... er übte weiter.

Ich hob ihn oft neben mich auf die Couch und kraulte ihn - aber er hielt es nie lange aus. Mit einem Schnauben legte er sich dann auf das Kissen vor dem Sofa. Dann kam der Abend als er es fast schaffte. Die kleinen Vorderpfoten schon halb auf dem Sofa, der Hintern zog nach unten und er versuchte es mit aller Macht - aber er fiel doch wieder runter. Nur diesmal schien er schlecht gelandet zu sein - er schrie laut auf und sowohl Lady als auch ich schauten sofort nach ihm. Zum Glück war es wohl nur eine Prellung und er ließ sich einige Minuten von uns verwöhnen und blieb sogar länger neben uns auf der Couch liegen.

Aber schon nach kurzer Zeit sprang er wieder runter, nahm Anlauf und schaffte es dann auch sich ganz auf das Sofa zu wuchten. Mit stolz erhobenem Haupt und Schwanz kam er auf mich zugestiefelt, stapfte auf meinen Schoß, rollte sich zusammen und schlief dort ein. Von diesem Tag an lag und liegt Damon an liebsten direkt auf / neben / hinter mir ... fast so, als hätte er es sich mit dieser Leistung verdient - und ich genieße seine wärmende Nähe.

Kommentare:

  1. Ich finde die Geschichte herrlich, so ein unermütlicher Hund...
    Ich erinnere mich, dass es Damon doch auch um die Bälle ging, die Lady auf der Couch bunkerte. Wenn einem etwas wichtig ist, dann gibt man nicht auf. Wunderbar...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Oh eine herrliche Geschichte und was für eine Charakterstärke Damon mit bringt.

    AntwortenLöschen
  3. Eure Geschichte erinnert mich an Charly als Welpe. Er versuchte unermüdlich, genau wie Damon, die Couch zu erobern. Und landete regelmäßig auf dem Popes. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  4. die geschichte ist wirklich sehr schön, du kannst dich immer so wunderbar ausdrücken isabella! :)

    einen schönen start ins wochenende wünscht,

    luana

    AntwortenLöschen
  5. ... und ein wunderbares Bild zu dieser Geschichte :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Isabella,
    das Foto ist sooo süß. Das war wohl der terrier in Damon, der ihn so willensstark gemacht hat :-)
    Danke für diese Geschichte, die wirklich besonders ist.
    Liebe Grüße Heidi mit Schlabberbussis von Isi für Damon & Cara

    AntwortenLöschen
  7. Übung macht den Meister! ;-) Das ist wirklich eine süße Geschichte!
    Liebe Grüße
    Lotta, die den Sprung auf die Couch auch als wichtige Qualifikation betrachtet

    AntwortenLöschen
  8. Eine so feine Erinnerung hast du aufs Papier gebracht - beim "Schemmelchen" hat Frauchen geschmunzelt - eine Idee die sie als Kind einmal mit einem Hundewelpen ausprobiert hat.
    Grüsse von Ayka, die eigentlich Couch verbot hat - und trotzdem dort auf Frauchen liegen kann.

    AntwortenLöschen
  9. Wo ein starker Wille wohnt da ist auch ein starkes Herz Zuhause :).
    Eine tolle Geschichte und ich hoffe es gibt noch sehr viele davon.
    Habt noch einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Johanna&Lila

    AntwortenLöschen
  10. Ein kleiner Sturkopf! Ich konnte beim Lesen beinahe vor mir sehen, wie wr versucht hat, seinen kleinen Po aufs Sofa zu wuchten :)))
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  11. Es ist so schön , wenn man eine solch innige Verbindung zu seinem Hund hat! L.G. Anja und Donna

    AntwortenLöschen
  12. @ Alle:

    Ich freue mich, dass euch meine besondere Geschichte von Damon auch gefallen hat - er ist halt ein besonderes Kerlchen :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen