Donnerstag, 31. März 2016

Wir lassen Hundebilder sprechen - Alter

Manchmal sieht man es ...
Bei Damon ist es wirklich so, dass man sein Altern nicht immer bemerkt. Manchmal flitzt er wie in jungen Tagen durch die Gegend ... manchmal auch nicht. Manchmal hat er bemerkenswert blöde Ideen, wie den Sprung von einer 1.4 Meter hohen Mauer um mal nach der Postbotin zu gucken - manchmal ist er einfach nur wunderbar, weil er so ruhig und verlässlich ist - manchmal macht er aber auch Dinge, die er noch nie getan hat ... und die einfach nur niedlich sind :)

Seine leichte Arthrose macht sich bei kühlem und nassem Wetter bemerkbar - daher warten wir sehnsüchtig auf den Frühling und endlich trockenes Wetter. Im Sommer steht dann ein kompletter geriatrischer Check an, denn ich erkenne (und auch unser Tierarzt), dass er etwas mit dem Rücken hat und dass sein Muskelaufbau nicht mehr so "gleichseitig" ist - auch das Herz braucht wieder eine Überprüfung.

Aber wir sind eigentlich sehr zufrieden, denn noch haben wir alles ohne Medikamente im Griff und hoffen, es bleibt auch noch lange so ... und Cara tut ihr Möglichstes um ihn fit und jung zu erhalten :)

Kommentare:

  1. ja, das Alter. Ist hier - wegen Sockes Geburtstag - ein schwieriges Thema. Ich meine zwar, dass Socke sich nicht so viel verändert hat, aber den schleichenden Prozess werden wir wohl nicht merken... Zudem haben wir shon schlechtere Zeiten erlebt, nämlich als Socke erkrankte....

    Wir wünschen Daman alles Liebe

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viele Veränderungen gehen schleichend voran ... und auch mir fällt einiges erst auf, wenn ich Bilder von früher und heute vergleiche (Veränderungen in der Fellfarbe) - manches sehe aber auch ich sehr deutlich (Trübere Augen und Muskeltonus).
      Wir sind aber sehr froh, dass unser Damon noch so fit ist und uns sicher noch lange Freude bereiten wird ... auf unnachahmliche Terrier-Art ;)

      Löschen
  2. Dein Zitat und das süsse Foto treffen es wieder auf dem Punkt. Ich hatte es ja schon bei anderen Themen geschrieben. Chiru ist kein Hund der optisch altert und bei seinen gesundheitlichen Beschwerden weiß man nie, ob es das Alter ist oder sein "Rücken". Trotzdem schaue auch ich viel sorgfältiger auf Veränderungen bei ihm. Ich glaube aber auch, dass es mit einem Hund eher nicht so auffällig ist, das er altert. Ihr habt ja oft auch noch den direkten Vergleich mit eurer wilden Hummel.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon hat sich auch optisch sehr verändert ... das Gesicht wird weiser und weißer :) Manches andere sieht man eher an veränderten Bewegungsabläufen - wie die Tatsache, dass Damon nicht mehr einfach so auf das Sofa springt (von den Fliesen aus) sondern immer erst auf das Kissen vor dem Sofa geht und dann hochspringt - ich ziehe mir die Schuhe mittlerweile ja auch lieber im Sitzen an :)
      Ich muss zugeben, mit Laika habe ich bei Damon keine Veränderungen bemerkt - aber sie war ja auch so extrem ruhig und entspannt, da war immer Damon der Wilde ... mit Cara ist es natürlich ganz anders!

      Löschen
  3. Liebe Isabella,

    das Altern ist echt schwierig, aber ich denke, ihr reagiert ja sofort und könnt daher frühzeitig etwaigen Problemen entgegen wirken. Und solange ihr noch keine Medikamente braucht, ist das doch schon mal sehr viel wert.

    Wuff-Wuff und für Damon alles Liebe

    euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich achten wir auf vieles und wir haben es uns auch wirklich angewöhnt ab dem 10. Lebensjahr regelmäßig einen geriatrischen Check beim Tierarzt machen zu lassen ... für die Veränderungen, die nicht ins Auge fallen.
      Und natürlich sind wir sehr froh, dass bis jetzt etwas Wärme, Massage und Physiotherapie völlig ausreichen für Damon :)

      Löschen
  4. Der von dir ausgesuchte Spruch, passt auch perfekt zu mir^^

    Ich glaube, dass ein Zweithund manchmal auch ein richtiger Jungbrunnen sein kann auf jeden Fall haben wir damals festgestellt als der junge Hüpfer Raja bei uns einzog hat sich der Alterungsprozeß von unserem ersten Tibi deutlich verlangsamt !

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube auch, dass Cara für Damon manchmal ein Jungbrunnen ist ... jedenfalls stiftet sie ihn öfter mal zu unmöglichen Dingen an :) Übrigens: zu mir passt der Spruch auch!

      Löschen
  5. wir hoffen, dass ihr noch ganz, ganz lange so zufrieden sein könnt!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
  6. Auch ein zwölfjähriger Hund kann noch wie ein zweijähriger sein, aber nur noch für eine halbe Stunde am Tag ;)))
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön formuliert ... das merkt Damon manchmal deutlich :)

      Löschen
  7. Ja nicht nur wir werden älter unsere lieben Hundchen auch !
    Bei Sina merkt man es auch schon manchmal, aber dann wieder sptingt sie herum wie ein junger Gott.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es hier auch ... Damon ist ja auch noch nicht alt - aber man merkt, dass er auch nicht mehr jung ist :)

      Löschen
  8. Noch ist mein Alter nicht so "wichtig" aber irgendwann....
    Ein sehr schöner Spruch und irgendwie ein bisschen zum Schmunzeln ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So soll es doch auch sein ... auch das Altern versuchen wir mit etwas Humor zu nehmen - ändern können wir es ja doch nicht :) Es ist gut, dass Du noch etwas Zeit hast ...

      Löschen
  9. ... geht uns Menschen auch so - oder ?

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ... bei mir ist das Alter auch sehr Tagesform abhängig :)

      Löschen
  10. Liebe Isabella,
    auch mir geht es nicht jeden Tag gleich. Sicher ist das auch bei Hunden so, denn ich kann das bei Isi auch beobachten.
    Das Foto ist wunderschön, und dass Damon noch keine Medis nehmen muss finde ich wunderbar. Unsere Momo mußte mit 10 Jahren Herzmedikamente nehmen. Geblieben ist davon die Leberwurstschnitte, die Isi jeden Abend verlangt. Zum Glück auch noch immer pur, ohne "Pillen".
    Alles Gute und liebe Grüße
    Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt es für die Medis das Nassfutter jeden Morgen ... ist auch aus Laika-Zeiten so geblieben :) Ich freue mich, dass auch Isi noch ohne Tabletten auskommt und wünsche euch, dass es noch lange so bleibt!

      Löschen
  11. So ist das eben im Alter. Lotte geht es auch so. Mal wird geflitzt und gespielt und einen Tag später hat sie zu nichts Lust. Aber Lotte reagiert sehr empfindlich auf Wetteränderungen. Da tun vor dem großen Regen schon mal die Knochen weh. Aber ich werde ja auch nicht jünger. Da ist eben nicht jeder Tag gleich. Natürlich wünschen wir uns auch endlich Frühling mit schönem trockenem warmen Wetter. Ich glaube das würde uns allen gut tun.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, der Frühling würde uns allen gut tun ... nicht nur den etwas älteren Hunden und Frauchen - auch meine Knochen spüre ich bei dem Wetter recht heftig :)

      Löschen
  12. In meiner Jugend noch kein Thema, doch Frauchen hat nach getaner Gartenarbeit auch etwas von "Brästen" geklagt und hat sich nach Ruhepausen schwer getan wieder in Gang zu kommen.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dein Frauchen gut verstehen ... die Gartenarbeit kann schon anstrengend sein :) Genieße Du Deine Jugend - und stecke Dein Frauchen damit ab und zu mal an!

      Löschen
  13. Ich musste echt schmunzeln, als ich deinen Beitrag gelesen habe. Genauso geht es uns mit unserem Senior Sando. Oftmals ist er ein junger Kerl (muss ja auch ständig mit Tamme toben), bei Hündinnen ist er ein junger sportlicher Kerl und bei schlechtem Wetter ist er pauschal im absoluten Rentenalter. Dann wird auch auf dem Spaziergang geknickt geschlichen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann es vor meinem inneren Auge sehen ... Damon ist bei Damen auch immer wieder top in Form :) Nur wenn er sich mal zu einem Sprint hinreißen lässt, dann merkt er doch schnell, dass er keine fünf mehr ist!

      Löschen
  14. Tiere sind eben auch nur Menschen! Im Alter kommen die kleinen Weh-Wehchen und es beginnt hier und da zu zwicken! Aber solange er ohne Medi auskommt ist es doch wunderbar. Und wenn er noch interesse an der Weiblichkeit hat - um so besser!
    Ich wünsche deinem süßen Damon noch viele unbeschwerte Jahre.
    Liebe Grüße
    Manu und knuddele alle beide kräftig von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ab und zu zwickt es ihn anscheinend an der falschen Stelle ... und dann macht er noch einiges an Blödsinn :) Aber ganz im Ernst - ich danke Dir für die guten Wünsche und hoffe auch, dass wir noch lange ohne Medis auskommen und der süße Sturkopf uns noch lange mit seinen Eskapaden zum Lachen bringt :)
      (Beide Hunde wurden richtig durchgeknuddelt ... Du machst das jetzt bitte auch mit Deinen)!

      Löschen
  15. In der Praxis fällt mir immer auf, das alte Hunde einen unglaublichen Charme haben. Sie sind auf ihre Art mindestens genau so niedlich wie Welpen, finde ich.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  16. Der süße Graubart Damon :-))) Ja, er erinnert uns einfach an unsere Anne. Die beiden wären ein tolles Rentnerpaar. Wir finden es prima, dass Damon bisher keine Medikamente braucht. Weiter so :-))) Anne macht das warme Frühlingswetter auch froh und glücklich und ziemlich übermütig. Heute war sie die Anführerin auf der Blödsinnmach-Tour mit Casper. Damit bringt sie uns immer zum lachen und die Sorgen wegen ihrer Gesundheit vergessen.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen