Freitag, 15. April 2016

Bei uns daheim ... Spielzeug

Und hier mal wieder ein kleiner Einblick in unser Heim - diesmal mit der Aufbewahrung von Spielsachen. Wobei ich zugeben muss, so viele Spielsachen gibt es bei uns nicht und eigentlich spielt auch (fast) nur Cara damit ... Damon mag es nur, Cara ihr Spielzeug zu klauen und damit eine kleine Verfolgungsjagd auszulösen :)
Bei uns sind Spielsachen teilweise frei zugänglich - das sind dann aber eher die leeren Kongs, die liegen irgendwo herum und haben keinen festen Ort. Alles andere hängt bei uns sehr weit oben:

Tinti

Elchi

Ganz neu: Schlenkerle

Elchi von der anderen Seite

Richard Kimble
Habt ihr erkannt, wo wir die Spielsachen aufbewahren?!
Bei uns hängt das Spielzeug wirklich unter der Decke - wir nutzen unser Deko-Fachwerk als Lagermöglichkeit. Der Vorteil ist, die Sachen liegen nicht im Weg herum und ich muss nicht so oft dort staubwischen ;) Manchmal sitzt Cara wirklich sehnsüchtig unter einem ihrer Stofftiere - dann wandert es zu ihr hinunter. Aber mit dieser Aufbewahrungsart ist auch eine deutliche Lebensverlängerung der Spielsachen gegeben - was nicht immer benutzt wird hält einfach länger ;)

Wie sieht es denn bei euch aus - wo habt ihr euer Hundespielzeug?

Kommentare:

  1. Wir haben einen schnöden Korb im Wihnzimmer stehen und eine KIste auf dem Flurspind. Eure Aufbewhrung ist sehr dekorativ, aber leider fehlen hier die Holzbalken...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Holzbalken haben wir hier mehr als genug ... nur Körbe nicht mehr :)

      Löschen
  2. Haha, was für eine tolle Idee... die Spielies so unerreichbar, werden dann was besonderes und liegen nicht lieblos rum... sondern werden sehnsüchtig zum Spielen und Kuscheln erwartet.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Cara das Spielzeug immer zur Verfügung hätte, dann wäre die Überlebenschance eher nur tageweise :)

      Löschen
  3. Liebe Isabella,
    dass nenne ich mal eine neue Art Spielzeug aufzubewahren^^ bei uns gibt es einen großen Flechtkorb in dem die Lieblingsspielis für Raja frei zugänglich sind, ich muß aber zugeben, dass ich ums tägliche Aufräumen nicht herum komme, vielleicht sollte ich mal ernsthaft über deine Aufbewahrungsmöglichkeiten nachdenken ?

    Liebe Grüße
    und ein schönes Wochenende
    wünscht dir
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara räumt schon auf - sie hat gelernt, alles in ihr Körbchenzu tragen! Aber sie ist halt nicht sehr sanft mit den Spielsachen ;)

      Löschen
  4. Aha, Richard Kimble hängt bei Euch an der Decke. Ist ja interessant... :-)))))))))))

    LG Andrea und Linda, die ja eigentlich nur 1 Spielzeug hat oder mag

    AntwortenLöschen
  5. Da wir kein Fachwerk haben, liegen die meisten Spielzeuge einfach rum. Die Lieblingsspieli bleiben in der Schublade, damit sie auch weiter interessant bleiben.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Interesse ist auf jeden Fall größer ... und die Spielsachen halten länger :)

      Löschen
  6. Das ist ja mal ein origineller Aufbewahrungsort für Spielzeug. So ein schönes Fachwerk haben wir nicht, aber einige Plüschis liegen bei uns auf dem Schrank. Lotte spielt eigentlich nicht mehr und auch die wilde Emma wird mal ruhiger. Einige Stricker und Knotenbälle sind auch immer der Hütte und die Quietschtiere liegen in den Körbchen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara liebt es zu spielen ... aber halt eher wild - da ist es schon besser für die Spielsachen, wenn sie mal eine Auszeit unter der Decke nehmen :)

      Löschen
  7. Für die Spielis haben wir einen Korb damit ich mich nicht selber bedienen kann, die Kuscheltiere liegen frei herum - lagen- denn Frauchen hat sie rationiert. Die meinte doch echt es lägen zu viele herum und hat einige nach der Genaralwäsche ebenfalls in den für mich unerreichbaren Korb gegeben.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Frauchen ... demnächst hängt sie Deine Spielsachen noch an die Decke ;)

      Löschen
  8. Liebe Isabella,
    eine gute Idee, die Spieli' so hoch zu hängen.
    Hier werden diese Teile nur weggeräumt, wenn "Hundbesuch" kommt. :-)
    Ansonsten hat Isi viel zu viel, und wenn Einige in der waschmaschine sind, dann gibt es welche aus dem "Reserve Sack".
    Liebe Grüße Heidi
    Schlabberbussis von Isi für Damon & Cara anbei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unser Reservesack hat ziemlich abgenommen - Cara hat einen hohen Verschleiß :) Da ist die Lösung mit den Holzbalken ganz praktisch :)
      Danke für die Schlabberbussis - die werden hier gerne erwidert!

      Löschen
  9. Aarons Sachen lagern in einem Weidenkorb im Wohnzimmer. Er kann sich jederzeit bedienen. Die Spielsachen für draußen lagern auf der Terrasse. Das Ei bekommt er zum Beispiel von mir zugeteilt. Ansonsten lager auch mal Spielzeug in seiner Schlafecke, oder plötzlich in meinem Bett. Aber auf Kommando räumt er notfalls auf.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara schleppt auch alles in ihr Körbchen wenn man sie darum bittet ... aber bei Plüschtieren kann so ein längerer Körbchenaufenthalt die Gesundheit kosten :)

      Löschen
  10. auf kurz oder lang landet alles unter dem sofa, unter kommoden und so :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns landen Bälle, Geweihstücke oder Kongs unter dem Sofa ... und dann klemmen irgendwann auch Hunde dort ;)

      Löschen
  11. Na das ist doch praktisch :-)da haben die süßen Spielis auch gleich noch einen dekorativen Nutzen. Chiru spielt viel mit seinem großen Kauring. Der ist immer frei zugänglich und er hateine kleine Kiste mit Kauspielzeug aus der er sich frei bedienen kann. Seine Plüschis habe ich in einer Holztruhe und die gibt es nur unter Beobachtung. Er zerreißt sie sofort.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es den Plüschis hier auch ... kurze Lebensdauer :) Kaureifen, Kongs und ähnliches hat Cara meistens in ihrem Körbchen (oder verteilt irgendwo)- der Korb und die Holzkiste von früher sind leider auch ihrem Kautrieb zum Opfer gefallen!

      Löschen
  12. Wir haben gar nicht viel Spielzeug, weil das meiste nach dem ersten Spiel tot ist .:/ Aber das wenige wird in einem Korb oder unserer Leinengadrobe aufbewahrt :) Für eure Aufbewahrungsmethode fehlen uns die Balken :)

    LG Lily

    AntwortenLöschen