Freitag, 29. November 2013

In Erinnerung an Lady

Lady (* 07.1997 – † 11.2008)


Heute vor 5 Jahren mussten wir unsere Lady gehen lassen.

Unser dickes Kamel fehlt mir oft, aber wenigstens kann ich mittlerweile immer mit einem Lächeln im Gesicht an sie denken und mir die schönen Erlebnisse ins Gedächtnis rufen.

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,

    wir fühlen mit dir. Bei uns ist es zwar erst knapp drei Jahre her, dass wir unsere Susi gehen lassen mussten, aber wir können dir nachfühlen, was du empfindest. Ich habe damals sprichwörtlich gelitten, wie Hund, wie man so schön sagt und lange nicht mehr fressen wollen. Aber mittlerweile blicken wir auch wieder auf die schönen Momente mit ihr zurück. Nimm dir immer wieder diese Zeit, zurück zu blicken und zurück zu denken, denn nur der, der nicht mehr in unseren Herzen und Erinnerungen lebt, ist wirklich tot.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist immer das erste Adventswochenende den Erinnerungen gewidmet - mit der ersten Kerze denken wir an alle, die nicht mehr bei uns sind. Vielleicht war ich deswegen auch nicht in der richtigen Stimmung für einen anderen Beitrag. Ich bin sehr froh, dass ich die Erinnerung an Dino und Lady lebendig halte.

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
    2. Das ist ein sehr schönes Ritual Isabella und zeigt Deine Liebe zu Deinen Hunden. Auch wenn das Leben nicht stehenbleibt ohne Dino und ohne Lady, die Erinnerungen vermag es nicht fortzuspülen und das ist gut so...

      Alles Liebe
      Andrea

      Löschen
  2. Liebe Isabella, egal wie viele Jahre ins Land ziehen. Ein Schmerz wird bleiben. So wird man immer daran erinnert, wie besonders diese Fellnase war. Darüberhinaus ist es schön, wenn die Erinnerungen auch schön sind.
    Schön, dass Du heute an Lady erinnerst.

    Wünsche Euch einen schönen ersten Advent....

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabella,
    vergessen ist KEINER!!! Ich finde es gut, dass du hier auch an sie erinnerst.
    Allerdings gibt es hier Tränen, denn es ist bald Weihnachten, und das seit 13 Jahren das erste ohne Momo...
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi,

      ich kann Dich so gut verstehen - besonders in solchen Zeiten, die wir mit unseren Lieben, der Familie und Freunden verbringen, da fällt auf, wer fehlt. Leider kann ich nichts sagen, was euch trösten könnte - das erste Weihnachten ohne Momo ist etwas anderes ...

      Liebe Grüße, eine Umarmung für Dich und viele Krauler an Isi,
      Isabella

      Löschen
  4. Daher der Bezug zur ersten Adventskerze - ich verstehe nun noch besser.

    Liebe Grüße und es ist doch schön, dass wir einen Ort haben an dem wir auch Erinnerungen teilen können - auch schmerzhafte - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Deinem Beitrag musste ich daran denken - jedes Jahr erinnert uns die erste Kerze der Adventszeit an den Abschied. Heute mit schönen Erinnerungen im Herzen und einem Lächeln auf den Lippen.
      Das Teilen der Erfahrungen ist oft hilfreich - man fühlt sich verstanden und nicht allein.

      Liebe Grüße,
      Isabella

      Löschen
  5. Hallo liebe Isabella,
    alle Menschen, die Tiere lieben und ihre Gesellschaft schätzen, können Dein Empfinden verstehen und fühlen mit Dir. Die Zeit heilt nicht alle Wunde, aber sie lehrt einem, wie man mit dem Schmerz umgehen kann. Und die Erinnerungen sind unsere Schätze!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen