Freitag, 24. Mai 2019

Ein langweiliger Spaziergang

Ich muss zugeben, so besonders abwechslungsreich sind unsere Spaziergänge ja nicht wirklich ... zumindest nicht auf den Bildern :) Aber nicht jede Runde am Deich ist am selben Stück Deich - nur die Unterschiede sind ja kaum erkennbar:

Hier müssen wir über eine kleine Brücke um an den Deich zu gelangen

Und man sieht weniger Windräder

Und neben dem Weg ist eine richtige Wiese

An unserem "Hausdeich" ist das ja nur ein Grünstreifen :)

Und natürlich geht es auch zurück über eine Brücke

Aber nicht ohne einen Blick in Richtung Büsum zu werfen ;)

Shadow mag die Brücke nicht besonders ...

... besonders bei Wind, der macht nämlich wirklich merkwürdige Geräusche und pfeift dort extrem laut!

Cara schaut mal, ob sie erkennen kann wo das Geräusch herkommt :)

Das Siel ist hier recht breit ...

... und es tummeln sich (normalerweise) viele Vögel hier!
Ich hoffe, ihr konntet jetzt ein paar Unterschiede erkennen. Und wenn nicht, dann wird euch nichts anderes übrig bleiben als mal Urlaub hier zu machen und euch die Unterschiede vor Ort anzuschauen ;)

Mittwoch, 22. Mai 2019

Wir lassen Hundebilder sprechen - Gemeinsam


Ich merke immer wieder, wie sehr gerade bei Spaziergängen oder auch manchen Situationen im Haus unsere Beiden immer mehr zueinander finden. Wenn der eine etwas sieht und bellt, dann kommt der andere dazu - fängt einer an zu buddeln, dann kommt der andere dazu - bekommt einer ein Leckerchen, dann kommt der andere dazu :)
Auch wenn Beide sehr verschieden sind und zu dichtes Miteinander nicht immer geht ... wenn etwas los ist, dann sind sie "gemeinsam" präsent!

Montag, 20. Mai 2019

Kraut und Rüben - 05/2019

Heute ist es mal wieder Zeit für einen Beitrag, der eigentlich kein richtiger Beitrag ist ... da findet sich von allem etwas - aber deswegen mag ich diese Kategorie auch besonders gerne :)

Ich nutze hier erstmal die Möglichkeit euch ein tolles Ausflugsziel bei uns in der Gegend zu zeigen - Friedrichstadt. Ein toller Ort mit vielen holländischen Einschlägen und von Kanälen durchzogen ... so kann man dort sogar Grachtenfahrten machen :) Aber auch für einen kurzen Bummel über den tollen Marktplatz lohnt sich der Abstecher:

Viele kleine Läden

Überall ein kleiner Kanal

Schöne Häuser (und leckere Kuchen)

Und immer etwas Wasser in der Nähe
Dann will ich euch natürlich nicht vorenthalten, wie die Hunde hier teilweise leiden müssen :) Wenn wir uns ab und an mal ein Eis gönnen, dann müssen die Beiden ganz lange warten und dürfen nur ein paar armselige Rest von Stiel abschlecken:

Lohnt fast nicht

Und den Stiel darf man auch nicht futtern

Besonders blöd ist es, dass man immer abwechselnd schlabbern muss

und auch Stiel-Tauziehen mit Frauchen macht keinen Spaß!
Bei zwei Ausflügen haben wir Gelegenheit gehabt unterschiedliche Vögel zu sehen ... beide Vogelarten kamen uns sehr nah und waren sehr aufdringlich:

Die Kerlchen sind uns bei einem Ausflug fast auf den Teller gehüpft

Und hatten die Krümel immer fest im Blick

So zutraulich - sogar das Nest war nur wenige Meter entfernt

Der Geselle hier war eher auf das Fischbrötchen aus

Und nicht so glücklich darüber, dass er nichts abbekommen hat!
Aber am Eidersperrwerk haben wir die Aussicht trotzdem genießen können
Und dann hab ich noch ein paar nicht so gute Aufnahmen von den Hunden nach einem der letzten verregneten Spaziergänge - ich finde ja, die blauen Bademäntlet stehen Beiden sehr gut ... aber so richtig glücklich bin ich damit dann doch nicht :) Wenn ich doch mal Frieden mit meiner Nähmaschine schließe, dann wird das auf alle Fälle ein Projekt:

Shadow mag seinen Bademantel trotzdem sehr

Nur Cara ist irgendwie nicht so glücklich ...

Aber auf dem Sofa mit ein paar Streicheleinheiten geht es dann auch :)
Und dann habe ich noch von einem Spaziergang ein sehr unscharfes Bild von ein paar Rebhühnern die wir vor uns hergescheucht haben - aber das eigentlich interessante sieht man fast nicht:

Rebhühner auf dem Weg vor uns - links und voraus Schafsweiden

Auf dem oberen Bild habt ihr sicher den weißen Fleck im Feld rechts nicht bemerkt - ich auch erst, nachdem die Rebhühner endlich weg waren

Und da schaut es uns an - so ganz ohne Zaun :)

Zum Glück sind wir ohne Probleme an dem kleinen Ausreißer vorbeigekommen :)
Damit ist mein Bildervorrat mal wieder untergebracht und ich kann wieder meine "Ausreißer-Bilder" für euch sammeln :)

Freitag, 17. Mai 2019

Olle Kamellen - unerwünschte Beschäftigungstherapie

Diese "olle Kamelle" ist eigentlich noch nicht sehr alt ... gerade mal etwas über ein Jahr :) Aber irgendwie sind die Bilder dazu auf einen eigetnlich ungenützen Speicher geladen worden ... und erst jetzt wieder aufgetaucht.

Ich hatte mir ein orthopädisches Nackenstützkissen gegönnt - mit ganz vielen Möglichkeiten es noch individuell anzupassen durch härtere und weichere Schaumstoff-Federn. In der ersten Nacht tat ich mir recht schwer - es war einfach ungewohnt auf diesem viel kleineren und härteren und irgendwie anderen Kissen zu schlafen. Ich vermute mal, Shadow hat genau das gemerkt und sich gedacht ich sollte mich nicht noch eine Nacht quälen :) Als wir nämlich von Einkaufen heimkamen sah mein Kissen dann so aus:


Handliche Stücke - und die gelben Schaumstoff-Federn schön separat

Auch auf der anderen Raumseite war es nicht besser :)

Und noch der Blick zur Raummitte :)
Was mich ganz besonders fasziniert hat, der Bezug war fein säuberlich entfernt worden - kein Loch darin. Der Reißverschluss war offfen und ich hätte ihn jederzeit für ein neues Kissen wieder nutzen können. Nur der Rest war nicht mehr so gut zu nutzen.
Und der kleine Übeltäter?! Der lag seelenruhig auf dem Sofa als könnte er kein Wässerchen trüben:

Unschuldsengel!

Auch wenn es keine wirklich alte Geschichte ist ... ich bin sicher, manch einer von euch kann so darüber lachen wie ich heute :) Ich habe mir übrigens kein neues orthopädisches Kissen gekauft!

Mittwoch, 15. Mai 2019

Sonnige Spaziergänge

Ich muss zugeben, ein großer Vorteil wenn man so nahe an der Nordsee lebt wie wir ist es, dass auch Regenwolken ganz schnell mal weggepustet werden und man so auch an eigentlich regnerischen Tagen eine sonnige Abendrunde drehen kann - allerdings ist es dabei recht kühl ;)
Trotzdem wollte ich euch natürlich die dabei entstandenen Bilder nicht vorenthalten:

Die Sonne tat gut - auch wenn es eigetnlich recht frisch war :)

Solche Äcker sieht man bei uns sehr oft - in Hessen wäre das wohl Spargel gewesen :) Hier kann es alles mögliche sein!

Cara will sich mal den Graben vor dem Rapsfeld näher anschauen

Als Shadow auch noch kommt fliegen die Fasane auf ... und die Hunde hüpfen :)

Das Rapsfeld wird nur unterbrochen von den Wegen zu den Windrädern

Mäuselöcher gibt es bei uns übrigens ganz viele

Und Shadow muss jedes kontrollieren

Da setzt sich dann Cara lieber gleich hin und wartet!

Nur wenn Shadow anfängt zu buddeln ... dann geht auch Cara schauen!

Mal ein kleiner Ausflug ins Rapsfeld :)

Da könnt ihr vielleicht den Wind erahnen - die Leine von Cara ist im wehenden Gras versteckt ...

... und die Leine von Shadow weht ihm um die Ohren :)

Da hat der Wind den Hund gefesselt ;) Zum Glück war alles schnell wieder sortiert!

Raps ganz nah

Der Blick ins Feld

Und ein paar andere Frühlingsblüten ...

... weil die Farbe so gut passt!
Wie ist es denn bei euch - wechselt euer Wetter auch so schnell und habt ihr auch manchmal so schöne Abendrunden obwohl der Tag verregnet war?