Freitag, 6. Dezember 2019

Nikolaus ... und eine Überraschung für meine Leser (1)

Bei uns gab es ja noch nie so etwas wie einen Adventskalender oder besonders weihnachtliche Beiträge ... daran ändert sich auch in diesem Jahr nicht wirklich etwas :) Aber trotzdem wollen wir die Zeit bis Weihnachten für etwas besonders nutzen und damit fangen wir heute an.
Schon vor längerer Zeit habe ich bei Daniela mit Inuki und Skadi zwei Beiträge (hier und hier) gelesen, die mir gut gefallen haben und die ich aufgreifen wollte - und bei dem Wollen ist es geblieben. 10 Dinge, die euch meine Hunde nie über sich erzählen würden ... da sollte mir doch etwas einfallen :)

Und so ist es auch - wir erzählen euch jetzt auch 10 Dinge, aber von unterschiedlichen Hunden und verteilt auf 10 Tage. Dafür werden wir etwas aus unserem normalen Blogger-Rhythmus kommen :)

Dingo
Was Dingo sicher gerne für sich behalten hat: er hat geklaut! Bei jeder sich bietenden Gelegenheit hat er essbare Sachen stibitz die auf seiner Augenhöhe waren :) Bei meiner Mutter hat er mal zwei Plätzchenteller an einem Nachmittag leergefuttert, meinem Mann hat er mal ein geschmiertes Leberwurstbrot vom Teller geklaut als der sich einen Kaffee eingeschenkt hat.
Wenn man ihm allerdings ausdrücklich verboten hat etwas zu nehmen, dann hat er das auch akzeptiert. Irgendwie ging er wohl davon aus, wenn es keiner verbietet, dann muss es erlaubt sein :)


Mittwoch, 4. Dezember 2019

Es sind kuschelige Zeiten

Die merklich kurzen Tage sorgen dafür, dass alle hier im Haus etwas kuscheliger werden - und sogar die Hunde rücken dann näher zusammen :) Besonders wenn ich an den Nachmittagen im Homeoffice sitze, dann verziehen sich die Hunde gerne ins Gästezimmer und dösen bis ich Feierabend mache - und das sieht oft sehr niedlich aus:

Besonders süß finde ich die synchrone Schalfposition ...

.. und die Blicke, wenn ich mit der Kamera komme :)

Da fühlt sich Cara dann doch gestört ...

... aber legt sich gleich wieder ganz passend hin :)
 Auch an den Abenden auf dem Sofa sind die Beiden nicht oft so eng beieinander wie im Moment - einfach nur süß zu beobachten :

Kuschelkurs :)


Montag, 2. Dezember 2019

Herbst an der Nordsee

Ich habe es ja sicher schon ein paar mal erwähnt, es ist hier in den letzten Wochen recht grau, nebelig, nass und trüb :) Mancher Spaziergang an der Nordsee ist daher nicht von der hier sonst herrschenden Weitsicht begleitet - ganz im Gegenteil, manchmal finden wir die See nicht:

Direkt vor uns - da ist irgendwo die Nordsee

Es ist zwar gerade Niedrigwasser, aber so wenig sehen wir sonst nicht :)

Kaum zu glauben, dass sich sogar unser Weg im Nebel tarnt

Zum Glück hatten die Hunde etwas zu schnüffeln :)
Aber so richtig zufrieden war ich mit dem Spaziergang nicht - etwas mehr "Sehenswertes" hätte mich schon gefreut :) Aber am nächsten Tag hatten wir dann an anderer Stelle mehr Glück und konnten auch etwas Landschaft sehen:

Auch wenn es nicht sonnig war ...

... so war es zumindest hellgrau und nicht nebelig :)

Und am Wasser schnuppert es sich ja für die Hunde immer besonders toll!

So sieht übrigens ein See auf der Binnenseite eines Schöpfwerks aus - hier sammelt sich das Wasser

Cara mag die Runden hier gerne - und auch das Gras schmeckt da wohl gut :)
Wir lassen uns jetzt überraschen, ob der Dezember jetzt ein etwas anderes Wetter für uns bereithält - und wenn nicht, dann lernt ihr eben noch mehr Landschaften im Nebel kennen und ich schreibe / knipse unsere ganz persönliche Fortsetzung von Fifty Shades of Grey