Sonntag, 20. September 2020

Wir lassen Hundebilder sprechen - Farbe


 Ich freue mich immer, dass ich auch jetzt noch an manchen Tagen bei meiner Hunderunde den Sonnenaufgang bewundern kann. Während der Woche bin ich ja meistens deutlich früher unterwegs, aber an den Wochenenden lasse ich mir etwas mehr Zeit morgens und fahre auch gerne an den Deich für die erste Runde - und den perfekten Tagesstart :)

 

Donnerstag, 17. September 2020

Einfach nur Spaziergänge

 Ich finde es sehr schön, wenn unsere Spaziergänge eigentlich ohne besondere Ereignisse verlaufen ... ichkann die Landschaft genießen und die Hunde sich für die Dinge Zeit nehmen, die Ihnen wichtig sind. Zum Glück sind die meisten unserer Spaziergänge so - und daher heute einfach nur ein paar schöne Bilder. Diese sind auf einer zweiten Morgenrunde entstanden. Bei unserer ersten Runde müssen wir jetzt immer mit Lampe laufen, daher genieße ich es, wenn ich später anfange zu arbeiten und dann morgens noch eine zweite Runde drehen kann.

die zwiete Runde dann so gegen acht Uhr ;)

... da ist die Sonne dann schon zu sehen (wenn sie denn zu sehen ist)!

Wind hatten wir in den letzten Tagen ausreichend

Teilweise sah es hier sehr ungemütlich aus

Wobei Shadow das alles egal ist - Hauptsache er sieht oder riecht etwas interessantes!

Cara schaut sich aber auch gerne um!

Und ganz typisch für die Nähe zur See: hier ändert sih das Wetter in wenigen Stunden total. Und wo es morgens noch nach Regen aussah ist es Nachmittags schon wieder herrlich sonnig - zumindest teilweise ;)

Da sieht der Himmel doch sehr blau aus

Und Shadow ganz zufrieden ;)

Der Wechsel der Blickrichtung reicht aber um zu zeigen, so richtig sonnig ist es nicht

Aber da es wenigstens trocken ist, sind wir alle zufrieden und freuen uns an den Wolkenformationen

Nur Cara war da nicht so ganz glücklich - das Windrad hatte Probleme und der Motor knackte immer ganz laut

      
Da schaut sie sich das Problem mal genauer an ;)








Ich hoffe, es hat euch auch Freude gamcht uns bei unseren ganz langweiligen Spaziergängen zu begleiten ;)



Montag, 14. September 2020

Kraut und Rüben 08/2020

 Ich dachte ja eigentlich, diese Kategorie füllt sich immer wieder von selbst - aber irgendwie habe ich doch nicht so viele Bilder da reingeschoben, wie vermutet. Für einen kleinen Beitrag reicht es trotzdem :) Heute wirklich "Düt un Dat" ... von allem etwas.

Unterwegs haben wir einen Ankger gesehen - weit weg von der See

Cara schmollt ;)


Süßer Zwerg ganz müde

Dehnbar ist er ja ;)

Bevor wir die Hecke geschnitten haben

Die Hunde fanden das immer richtig toll

Und zu schnuppern gab es auch genug

Mit Bildbearbeitung habe ich auch wieder experimentiert

Ein Blick über die vielen Windräder bei uns

Überall werden hier neue Strommasten gebaut

Daher begleiten uns auch überall diese Schilder ... aber wir werden nicht geblitzt - so schnell sind wir nicht unterwegs ;)

Das war einfach mal ein Foto über den Deich in den blauen Himmel

Im Innenhof gibt es eine neue Zwischentüre zum Schieben. So können wir lüften und die Hunde können trotzdem noch toben ;)

Shadow fand die Idee nicht so gut ...

... und hat sich motzig "ins" Körbchen gelegt ;)

Ich hoffe, unser Bilder-Sammelsurium hat euch gefallen - auch wenn es recht durcheinander war.



Freitag, 11. September 2020

Wir lassen Hundebilder sprechen - Rückblick

 

In zehn Jahren von heute an wirst Du mehr enttäuscht sein über die Dinge die Du nicht getan hast als über die, die Du getan hast!

 Eines der ersten beschrifteten Bilder die ich gemacht habe - damals noch mit vielen Spielereien und auch oft in Englisch. Das Bild ist mittlerweile über 10 Jahre alt. Ich kann sagen, ich habe viel von dem gemacht, was ich mir gewünscht und vorgestllt habe - es gibt wenige Dinge von denen ich sage, es tut mir leid, sie nicht getan zu haben.

Besonders froh bin ich, dass ich viel Zeit mit meinen Hunden habe und hatte - für mich einfach wunderbare Momente und in dem Fall schöne Erinnerungen!

Mittwoch, 9. September 2020

Ausflugsziel - Friedrichskoog-Spitze

Es gibt einige Orte, die mögen wir hier besonders gerne. Manche vor der Haustüre - andere etwas weiter weg. Zu denen etwas weiter entfernten Zielen gehört Friedrichskoog-Spitze. Ich war schon vor Jahren begeistert vom Trischendamm - ein Küstenschutz-Bauwerk aus den 30er Jahren, mittlerweile ein Wanderweg, der einfach gute 2 km in die Nordsee führt. Außergewöhnlich auch die Tatsache, dass man vom Deich aus den absoluten Weitblick hat - auf der Nordsee sieht man die Vogelschutzinsel Trischen und die Ölbohrplattform Mittelplate, der Blick nach Süden endet ca. 20 km quer über die Elbmündung in Cuxhaven und der Blick nach Norden geht gute 11 km über die Meldorfer Bucht bis nach Büsum. 


Blick vom Deich auf den Trischendamm - etwas rechts davon die Ölbohrpattform und noch weiter links die Vogelschutzinsel Trischen

Auf den Hauptdeich Richtung Ort dürfen Hunde nicht - aber zum Trischendamm und weiter Richtung Süden ist es dann erlaubt

Blick nach Süden - am Horizont schon Cuxhaven

Noch mal der Blick auf die Nordsee bzw. das Watt und die Salzwiesen

Und der Blick nach Norden - bis nach Büsum

Leider habe ich nicht zu viele Bilder gemacht, denn obwohl wir sehr früh dort waren füllte sich der Deich schnell und so sind wir nach einem kleinen Spaziergang dann auch wieder heimgefahren - aber unser Besuch fand die Aussichten sehr beeindruckend. Wir werden wohl erst im Winter wieder hinfahren, dann ist es meistens menschenleer ;)


Mit den Hunden habe ich bei uns eine Runde gedreht

Auch hier sind die Weitsichten sehenswert - aber ohne Nordsee

Ich glaube Cara gibt irgendwem geheime Zeichen mit den Ohren - oder sie will gleich abbiegen ;)

Shadow glaubt er hätte etwas gesehen

Mit solchen gemütlichen Spaziergängen verging die Zeit schnell und auch ohne große Ausflüge hatten wir schöne Tage. Mit der Abreise unseres Besuchs änderte sich auch das Wetter - der Regen und die Abkühlung kam. Nach der langen heißen Zeit hier waren wir über diese Änderung sehr froh.