Freitag, 28. Februar 2020

Wir lassen Hundebilder sprechen - Erinnerungen

Mein süßer Damon
Im Februar wäre Damon 14 Jahre geworden - er fehlt uns sehr oft. Daher bin ich glücklich, dass ich von ihm neben meinen reinen Erinnerungen auch so viele Bilder und auch Videos habe ... und den Blog, wo ich gerne mal in den alten Geschichten blättere.

Mittwoch, 26. Februar 2020

Dinge von früher - Futter

Eigentlich passt der Beitrag auch in die "Olle Kamellen" Rubrik ... aber es geht eigentlich nur teilweise um die Hunde. Daher habe ich mich hier mal für eine separaten Beitrag entschieden ... nur mit den Bildern ist es nicht so einfach :)

Dingo 1995 - er liebte Schnee


Beim Schreiben des Beitrags zu Dingo kam mir natürlich viel in den Sinn - unter anderem auch sein Futter ;) Damals war ja die Auswahl bei weitem nicht so groß wie heute und es gab auch nicht so viele Geschäfte für Tiernahrung und Zubehör. Wir hatten damals in der näheren Umgebung einen Tierfutterhandel - hauptsächlich für Nutztiere, Pferde, Nager und eine kleine Auswahl für Hunde und Katzen. Es gab vielleicht vier verschiedene Arten Trockenfutter und nicht viel mehr Sorten Dosenfutter. Aber auch damals gab es schon tiefgekühltes Frischfleisch für Hunde :)

Frischfleisch war bei unseren Hunden schon immer beliebt


Wir fütterten damals "Doko" - das Futter mochte Dingo und nahm es auch gerne als Leckerchen für das Training unterwegs. Die Brocken hatten eine gute Größe und Konsistenz, man konnte sie super einstecken und Dingo sind sie gut bekommen. Über Inhaltsstoffe und ähnliches hat sich keiner Gedanken gemacht ... das fing einige Jahre später an, als amerikanische Futterhersteller auf den Markt kamen und Alleinstellungsmerkmale herausheben wollten um die enormen Preisunterschiede zu rechtfertigen :)

Wichtig ist bei uns eher, dass die Futternäpfe groß genug sind :)


Unser Futter verschwand irgendwann vom Markt - natürlich nicht ohne Nachfolger, der sich aber bei uns nicht mehr so großer Beliebtheit erfreute. Ich gebe zu, Doko trauere ich wirklich nach ... wobei ich natürlich nicht sicher sein kann, dass es heute noch so gut ankäme - aber als Leckerchen würde ich es gerne probieren!

Wie ist es bei euch - gibt es Dinge die ihr vermisst, weil sie vom Markt genommen wurden?

Montag, 24. Februar 2020

Hundebilder mit Spruch - Montag

Montag morgen ... keine Lust
Irgendwie geht es mir heute auch so - es ist Montag und ich habe keine rechte Lust.
Xanthippe hat uns am Wochenende ordentlich durchgepustet und aufgeweicht und auch sonst waren die letzten Tage irgendwie nicht erholsam genug.
Irgendwie fühle ich mich aber heute nach einer "Wochenend-Verlängerung" ... wie sieht es denn bei euch aus?

Freitag, 21. Februar 2020

Wir lassen Hundebilder sprechen - Lass die Leute reden ...

Man kann wirklich machen was man will - manche Leute reden immer darüber
Ich muss gestehen, ich habe mir noch nie viele Gedanken darüber gemacht, warum mancher Hund etwas anhat und andere nicht. Ich kenne es von Freunden mit Windhunden, die sind hier an der Nordsee im Winter meistens mit einem Mantel unterwegs - denen kann man sonst wirklich ansehen, dass sie frieren.
Wir haben jetzt doch einige Wochen hinter uns, in denen Cara immer nur bekleidet unterwegs ist. Und so oft wie in dieser Zeit bin ich noch nie von wildfremden Menschen angesprochen worden. Das reichte von "Wo gibt es denn das tolle Matrosen-Kostüm für Hunde zu kaufen?" über "Man kann es auch übertreiben" bis hin zu "Leb Deinen Klamottenwahn doch selbst aus und quäle Deinen Hund nicht damit!"
Was keiner gemacht hat: einfach gefragt, warum einer meiner Hunde angezogen ist. Einige wollten es auch überhaupt nicht wissen, andere hörten zu und haben dann verstanden ... andere nicht :) Und genau deshalb fiel mir beim Betrachten dieses Bildes nur der Spruch ein!
Wir halten es da übrigens wie die Ärzte: "Lasse redn..."

Mittwoch, 19. Februar 2020

Stürmische Zeiten

Mit dem Sturmtief "Sabine" ging es bei uns richtig los und wirklich nachgelassen hat es noch nicht ... es weht hier immer wieder - mal sanfter, mal rauer! Die perfekte Ausrede um viel Zeit auf dem Sofa zu verbringen :)

Gemeinsam kuscheln

Wobei ich zugeben muss, wir hatten viel Glück und es ist bei uns alles ganz geblieben, unsere Bäume stehen noch und der Teich ist (noch) nicht über die Ufer getreten. Wir hatten auch trotz des sehr wechselnden Wetters die Gelegenheit auch mal trockene Spaziergänge zu machen und haben das genossen.

Im Moment kein Regen - dann nichts wie los!


An einem relativ "ruhigen" Tag habe ich auch mal wieder den Blick über die Deichkrone gewagt und ein paar Eindrücke für euch mitgebracht. Die Hunde haben aber brav unten gewartet - Cara hätte vor lauter Freude sicher gleich probiert sich in die Fluten zu stürzen :)


Der Blick Richtung Büsum ...

.. auf die See ...

... und Richtung St. Peter Ording :)

Damit ihr einen besseren Eindruck bekommt, wie es sich dort angefühlt und angehört hat - so mit wenig Wind - hier ein kleines Video mit dem Schwenk in die entgegengesetzte Richtung:


Auf dem Rückweg habe ich dann noch die schönen Moos-Arten entdeckt und ein Stück Treibholz - echt interessant:

Man könnte meinen es sind Algen

Aber die Moos-Sorten krallen sich wirklich fest in die Steine

Und bilden interessante Strukturen

Auch das Stück Treibholz war sicher mal irgendwo verbaut ... und hätte eine Geschichte zu erzählen
Die Aufräumarbeiten hier dauern an. Der Spülsaum liegt über unserem normalen Spazierweg am Deich und so langsam wird hier alles zusammengeschoben und dann entsorgt was mit dem Hochwasser an Land gespült wurde. Wobei auch gestern durch den Wind der Hochwasserstand wieder höher als gewöhnlich war - und so die Aufräumarbeiten verzögert hat!