Freitag, 20. Juli 2018

DIY für Leute mit zwei linken Händen - Beschäftigung für Frauchen

In meinem "Blog-Archiv" habe ich einen ganz alten unveröffentlichten Beitrag gefunden, der schlummert da schon fast drei Jahre ;) Aus aktuellem Anlass habe ich ihn hervorgekramt.
Ich habe den Beitrag als Erinnerung für mich und euch ganz bewusst nicht bearbeitet - sondern den "AltenTeil" kursiv formatiert und dann einfach am Ende etwas ergänzt :)  Denn eigentlich geht es darum mit wenig Mitteln einen Hund zu beschäftigen - und ich bin sicher, jeder von euch hat die folgende Lösung schon mal gesehen:

Unser wahrscheinlich einfachstes Beschäftigungsspiel macht den Hunden kurzfristig viel Freude und sorgt auch für Bewegung bei mir. Es ist ganz einfach und auch (relativ) preisgünstig "herzustellen":


Spiel im Rohbau

Ihr braucht eine Muffin-Form (unsere ist vom Flohmarkt für 1€), 12 Tennisbälle (umsonst vom örtlichen Tennisverein) und Leckerchen (Preis kann variieren)!
Die Bauanleitung ist ganz einfach: erst die Leckerchen in die Löcher und dann die Tennisbälle drauf:


Fertiges Spiel
Jetzt das ganze nur noch auf den Boden stellen und auf die Reaktion der Hunde warten:


Cara hebt die Bälle an


Damon kratzt sie meistens mit der Pfote weg


Manchmal muss ich die Form etwas stützen


Damon beim Kauen


Ohne meinen Fuß würde Cara die Form umwerfen - ist die schnellste Lösung :)


Aber sie kann auch anders


Damon prüft, ob auch wirklich alles leer ist!

Ich habe meistens eine gefüllte Form irgendwo stehen ... das hält mir ein Monsterchen vom Hals, wenn ich mal etwas mit dem Anderen machen muss (Untersuchungen, Fellpflege oder ähnliches). Meine Bewegung besteht darin die Bälle wieder einzusammeln und die Form neu zu befüllen!


So - bis hier war der Beitrag vorbereitet - die Bilder sind alle noch in der alten Heimat entstanden und auf manchen erkennt man gut, wie jung Cara noch war und wie gut damals Damon noch aussah.

Lange habe ich die Muffinform hier in einem Schrank vergessen. Aber vor einigen Tagen ist sie mir in die Hände gefallen und ich dachte, die Hunde hätten sicher mal wieder Freude daran und auch Shadow könnte so etwas echt gut finden. Also habe ich alles gefüllt und die Form auf die Terrasse im Garten gestellt ...

... und dann kam Bewegung in die Sache oder eher in die Tennisbälle ;) Ich will es nicht verheimlichen, die meisten Bälle landeten im Schlammteich und mussten von Cara gerettet werden.

Nach einer halben Stunde war die aber lustlos und total verschlammt. Shadow war dabei auch nicht hilfreich, denn er versuchte zwar die Bälle zu retten, aber einfach in dem er mit der Pfote draufhaut und damit den Ball in den Matsch drückt :) Außerdem ist er immer auf Cara gehüpft und wollte mal Schlammcatchen veranstalten.
Und so stand irgendwann mein Mann mit einem langen Köcher und Gummistiefeln am Teich- bzw. Matschrand und angelte jeden Ball wieder heraus - da kam auch Shadows große Stunde, denn die Bälle im Köcher wollte er schon haben. Da war die Gefahr immer groß, dass einer von uns Menschen im Teich endet.

Bilder gibt es davon keine - ich bin froh, dass Handy und Kamera bei der Sache im Haus gelegen haben, ich glaube bei dem Gewusel und Gehüpfe hätte eines davon sicher nicht überlebt.

Die Form ist jetzt wieder im Schrank, die Bälle gewaschen und getrocknet (genau wie die Hunde) ... und der nächste Einsatz ist garantiert nicht im Freien - und Cara und Shadow werden sicher getrennt, dann drehen Beide hoffentlich nicht so hoch und ich kann dann auch Bilder machen ;)

Donnerstag, 19. Juli 2018

Shadow - 11 Monate

Der Beitrag wäre jezt beinah vergessen worden - 11 Monate ist nicht Fisch und auch nicht Fleisch. Und genau so fühlt sich unser Kleiner wohl im Moment.

Manchmal total leicht zu beschäftigen
Seine Größe hat sich jetzt wohl wirklich bei den schon erreichten 66 cm eingependelt - sein Gewicht macht uns da eher Sorgen. Mittlerweile sind wir bei 31,5 kg ... und wir planen jetzt schon den nächsten Tierarztbesuch für neue Untersuchungen, denn es wäre gut wenn er eher zu- als abnehmen würde.

Bei manchen Gelegenheiten bin ich am überlegen, ob er noch "welpenhaft" ist oder einfach nur faul ;) Die Sache mit dem Beinchen-heben ist so etwas ... manchmal ja, manchmal nur etwas, manchmal ein Vorderbein, manchmal überhaupt nicht!

So mag ich Ihn besonders gerne ... Hunde die schlafen stellen nichts an :)

Bei anderen Dingen bin ich mir sicher, er steckt gerade mitten in einer "schwierigen Phase" - da fällt manchmal das Gehör aus (WIE ... Du hast gerufen), das Erinnerungsvermögen lässt ihn manchmal im Stich (HÄ ... so etwas musste ich noch nie machen) und Frauchen kann sich auch nie klar ausdrücken (NEIN ... Du hast mir noch nie wirklich ausdrücklich verboten den blauen Kuli anzukauen ... nur den Roten darf ich nicht).

Er findet bei Spaziergängen viele "Dinge" - die Cara so nicht interessieren oder die sie ignoriert. So hat sich der Kleine sein eigenes Kuhhorn besorgt - lag neben einer Tränke auf der Weide und mit langem Hals hat er es stibitz. Einen Schnuller hat er auch letzten im Maul gehabt und - leider - auch einen toten Hasen aus dem Graben gezogen!

Ihr seht - unser Leben ist abwechslungsreich und gerade Shadow sorgt dafür, dass nicht zu viel Routine einkehrt ;)



Mittwoch, 18. Juli 2018

Montag, 16. Juli 2018

Trockenheit

Ich meckere ja nicht gerne über das Wetter - denn zum einen bringt es nichts und zum anderen ist jedes Wetter für irgendwen immer gerade unpassend. Aber die große Trockenheit hier ist wirklich zum Verzweifeln. Da will ich jetzt nicht mal über unseren Garten sprechen ... sondern eher über die Bauern, die im Herbst und Frühjahr hier erst mit zu viel Wasser kämpfen mussten und jetzt das genaue Gegenteil haben.

Das hier ist ein Maisfeld ...

... zu weit weg von Bewässerungsmöglichkeiten!

Selbst der Graben in den Cara gerade ihr Nase steckt ist trocken

Ein paar tapfere Maispflanzen wachsen zwar - aber mehr als die Hälfte ist nicht angegangen.

Selbst die Deiche sind eher gelb als grün ...

... zum Glück sind die Schafe sehr genügsam.
Auch bei uns sieht man die Trockenheit mehr als deutlich am Teich. Damit ihr mal ganz krasse Vergleichsbilder habt zeige ich euch Extreme und das Normale:

Hochwasser im Oktober - riesig der Teich
Normaler Wasserstand

Niedrigwasser - das meiste steht schon im Schlamm
Noch deutlicher sieht man es bei unseren Nachbarn - da habe ich aber nicht alle Vergleichsbilder:

Normal ...

... viel zu niedrig
Wie sieht es denn bei euch aus - herrscht da auch solche Trockenheit oder habt ihr etwas Regen abbekommen in den letzten Wochen?







Freitag, 13. Juli 2018

Suchbilder

Schon sehr lange hatten wir keine "Suchbilder" mehr auf dem Blog - früher war ja Laika eine echte Meisterin im verstecken. Danach hat kein Hund mehr solches talent dafür gezeigt ... auch jetzt ist es eher eine glückliche Fügung der Natur, dass man die Hunde auf den Bildern suchen muss:

Ganz ehrlich ...

... auf allen Bildern ...

... sind beide Hunde :)
Ich sage nur, Tarnung ist alles! Ich musste auch ein paar mal hinschauen um zu entdecken, was genau ich denn da geknipst habe. Ich bin aber sehr sicher, dass ihr Cara und Shadow finden werdet :)