Mittwoch, 12. August 2020

Besuch am Weg der Zecken

Auch bei uns war es in den letzten Tagen ja wirklich mehr als heiß - und so haben wir beschlossen trotz der eventuellen Zecken den schattigen Weg zu besuchen. Wobei ich zugeben muss, wir haben in den letzten Monaten (fast) keine Zecken gehabt. Und ich kann es gleich vorweg nehmen: auch dieser Besuch blieb ohne Folgen ;)

Wenigstens gibt es Schatten

Und für die Hunde auch wieder andere Eindrücke
Shadow meint, hier muss irgendwas besonders toll sein

Und tatsächlich - da ist wohl mal etwas entlang gelaufen :)

Maisfelder hinter den Büschen und Bäumen

Und Nasenbeschäftigung

Ich freue mich nur über den Schatten ;)

Shadow ist auf dem Rückweg angespannt - er glaubt, er hat einen Hasen gesehen ;)

Cara hat nix gesehen und kaut gemütlich etwas Gras ...

Shadow glaubt ihr mal und kaut auch mal mit

Das Gras ist widerspenstig :)

Ich freue mich über die paar lockeren Wolken - und war dankbar für diese schattige Runde

Es war eine angenehme Abwechslung und wir freuen uns jetzt auf etwas niedrigere Temperaturen!



Montag, 10. August 2020

Baustellen-Charme

Im Moment werden bei uns alle Strommasten ausgetauscht - und einige davon liegen auf unseren bevorzugten Runden ;) Gerade unsere Lieblings-Morgenrunde vor der Haustür war jetzt für einige Wochen länger davon betroffen und sogar zeitweise gesperrt ;) Aber mittlerweile ist alles wieder freigegeben und so haben wir die Gelegenheit genutzt und uns mal das vorübergehend installierte Teil angesehen.

Dichter Nebel liegt noch über den Feldern

Und manches taucht richtig gespenstisch daraus hervor

Aber auch die Sonne kann man schon erahnen

Endlich dürfen wir hier auch weitergehen

Und da ist schon das neue Ungetüm - wohl nur vorübergehend

Die Hunde finden jedenfalls diese Baustellenbesichtigung spannend


Und ich muss zugeben, in dem Licht wirkte es interessant

Da vorne wollen wir hin

Und dann geht es auch schon weiter auf Entdeckungstour - hier die alten Verankerungen.

Hat doch irgendwie etwas

Zumindest sind die Hundenasen beschäftigt

So richtig will der Nebel noch nicht weichen

Aber mit der Sonne taucht er auch die Baustellt in besonderes Licht

Gleich sind wir auch an unserem Abzweig ... dann geht es wieder heimwärts

Und es wird immer etwas lichter

Hier der Blick zurück - das Tor von der Seite ist nur noch ein Strich in der Landschaft

Und endlich sind auch wunderbare Sonnenbilder möglich

So schön beleuchtet die Beiden

Und der Zwerg ganz aufmerksam


Wir haben die Umrundung der Baustelle genossen und besonders die Hunde haben neue Düfte gefunden. Jetzt sind wir mal gespannt, wie lange es dauert, bis alle anderen Masten in der Umgebung ausgetauscht sind und was dann mit diesem Provisorium wird!

Freitag, 7. August 2020

Ein Ausflug der anders wurde als gedacht

Schon vor längerem hatte ich mal etwas über das "Weiße Moor" gelesen - ganz in unserer Nähe und gut mit einem Einkauf in der Stadt zu verbinden. Als wir dann wirklich mal wieder in Heide etwas zu tun hatten, plante ich für die Rückfahrt die Erkundung dieses Ausflugsziels ein.

Ich hatte gesehen, dass Hunde nur an der Leine laufen dürfen - aber für uns ist das ja kein Problem. Auch, dass man nicht einfach so durchwandern kann war für mich okay - ich wollte ja nur mal schauen, wie es dort so aussieht :)
Ein Startpunkt war schnell gefunden und die Erkundung konnte losgehen:

Gut ausgeschildert :)

Und schon sehr natürlich am Wegesrand

Der Weg wirkte einladend und auch etwas schattig

Mit jeder kleinen Biegung stieg die Neugier

Nur Cara schaute ganz misstrauisch

Aber gemeinsames schnuppern versöhnte sie schnell

Und schon auf dem Weg hatten die Hunde so viel zu riechen ...

... und auch zu sehen (wie hier gut versteckte Bienenstöcke)

Das Gras war jedenfalls sehr lecker ;)

Die Landschaft wurde immer "natürlicher"

Und schon waren wir kurz vor dem "Weißen Moor" - hinter Shadow sieht man schon die Schilder

Noch eine schöne Distel knipsen ...

Die Regeln - ganz deutlich

Und dann suchen wir den "Eingang"

Hinter Cara konnte man mit sehr viel gutem Willen einen Trampelpfad erkennen

Aber da durchzulaufen? das war so nicht geplant!

Auch Shadow schaut noch mal genau - aber einen echten Weg gibt es hier nicht

Also haben wir uns die Infotafel angeschaut und sind wider umgedreht

Wie hättet ihr es gemacht - in der Zeckenzeit da durch?!

Zum Glück war der Rückweg ja auch wieder schön

Und es gab auch genug zu sehen

Zumindest die Hunde hatten ihren Spaß

Und waren auch ohne das Moor zufrieden

Ich fand es sehr schade, dass man nicht mal ein paar Meter so gepflegt hat, dass man laufen kann. Nach der guten Ausschilderung hatte ich mehr erwartet :) Trotzdem war es ein schöner - aber leider sehr kurzer - Spaziergang.