Dienstag, 31. März 2020

Upps-Bilder - Quartal 01/2020

Ich kann es fast nicht glauben - unsere Upps-Bilder veröffentlichen wir jetzt zum 18. Mal ... die werden erwachsen :) Im April 2016 kam ich beim Lesen eines anderen Blogs auf die Idee, euch hier auch die besten-schlechtesten Bilder zu zeigen und einen Upps-Jahresrückblick gab es auch schon mal.
Noch immer mache ich mehr als genug dieser Upps-Bilder - aber ich frage mich, ob ihr sie überhaupt noch sehen könnt. Nie hätte ich gedacht, dass ich damit so lange durchhalte.

Das habe ich zum Glück mehrmals gemacht - und eins davon auch schon gezeigt ... aber auch dieses unscharfe Bild ist echt süß

Keine Ahnung, warum nicht mehr von Cara auf das Bild gepasst hat!

Da wollte ich so gerne unseren "Schnee" für euch knipsen

Das Schattenbild ist so überhaupt nicht geworden wie erhofft

Spielbilder im Haus sind auch echt schwer zu machen - da kommt mein Handy nicht mit. Aber die Zähnchen von Shadow sind gut getroffen!

Ist mir diesmal häufiger passiert - Cara im ungünstigsten Moment zu knipsen!

Den Blick finde ich so niedlich und wünschte, das Bild gäbe es in scharf

Shadow beim Schlenkern von Spielzeug ...

... ist einfach nichts für mein Handy!

Die meisten Innenaufnahmen sehen leicht verwackelt aus!

Und Cara ... die hat gerade vor einer Sekunde noch geschnuppert ;)

Der fliegende Shadow

So sieht der Zwerg aus wenn er spielen will :)
Wie seht ihr das - soll ich weiterhin meine Upps-Bilder sammeln oder habt ihr mittlerweile genug davon?

Donnerstag, 26. März 2020

Momente einfangen

Gerade gestern bei meiner Abendrunde mit den Hunden habe ich darüber nachgedacht, was für ein Glück ich doch eigentlich habe. Die Sonne schien, die Luft war klar und leicht frostig - außer uns war (fast) niemand unterwegs und wir hatten einen großen Teil der Salzwiesen für uns.
Die Schafe sind noch nicht auf dem Deich, aber die Vorbereitungen dafür sind schon fast abgeschlossen. Die Zäune wurden repariert und teilweise erneuert und die letzten Treibsel werden gerade zusammengeschoben und dann entsorgt. Die ersten Trennzäune stehen schon - bald werden also auch hier an den Deichen die Lämmer unterwegs sein.

Die Nordsee hat "Ebbe" ...

.. die Treibsel sind aufgehäuft und bereit zur Entsorgung ...

... die neuen Zaune unten sind fertig - fehlen nur noch die Schafe!

Die Kiebitze balzen und vollführen dabei wunderschöne Flugmanöver - man hört ihren typischen Ruf und daneben auch das laute Gebrüll der Austernfischer. Viele Möwenarten sehen wir jetzt und nicht zu vergessen die Reiher.

Hunderte Austernfischer
Wartender Kiebitz

Solche Spaziergänge erden mich, bringen mich zur Ruhe und sorgen für Entspannung. Ich genieße es Cara zu beobachten - die mittlerweile auch draußen ganz ohne Kleidung laufen darf - wenn sie ihre Nase fest auf dem Boden hat und sich durch die Welt schnuppert. Ich freue mich über Shadow, der jeden Vogel und jede Bewegung neugierig beobachtet. Diese Momente versuche ich dann auch bewusst wahrzunehmen und sie zu genießen - und mein Lächeln dabei lange zu bewahren!

Gemeinsam schnuppern ...

... oder auch alleine

Cara freut sich ihres Lebens ...

... und Shadow auch!
Wie sieht es bei euch aus - was macht euch glücklich und zufrieden? Erfreuen euch solche Dinge auch (wenn auch Tiere (Pflanzen / Orte) oder fallen euch bei euren Runden ganz andere Sachen auf und ein?

Montag, 23. März 2020

Ruhige Zeiten - schwierige Zeiten

In der jetzigen Zeit finde ich es nicht einfach, einen unbeschwerten Beitrag hier zu schreiben. So viel passiert - so viele Menschen sind betroffen und noch mehr sind selbst jetzt noch unvernünftig.
Wir haben für uns entschieden, dass wir wirklich so viel wie möglich daheim bleiben und nur für die wirklich notwendigen Dinge das Haus verlassen.
Dabei bin ich sehr glücklich, dass wir gerade auch für die Spaziergänge mit den Hunden hier so viele einsame Möglichkeiten haben, die uns aber auch gut tun. Gerade die frische Luft und ein paar Sonnenstrahlen machen die Situation zwar nicht besser, aber leichter zu ertragen.


So gesehen bin ich sehr dankbar für unsere Hunde, denn durch sie habe ich auch jetzt noch ein gewisses Gefühl von Normalität ... für Cara und Shadow hat sich nämlich nichts geändert - sie haben ihren Auslauf, ihre Beschäftigung und verbringen wie immer einen großen Teil des Tages mit rumliegen:

Ganz entspannt der Zwerg ...

... aber an einer strategisch wichtigen Stelle ...

... an der Treppe bekommt er jede Bewegung mit :)

Cara mag es lieber gemütlich ...

... und ermöglicht mir noch ein echt lustiges Bild :)

Sie liegt im Kaminzimmer ... da hat sie den besten Blick in den Garten!
Egal wie die Situation sich noch entwickelt - wir werden immer versuchen das Beste daraus zu machen und trotz der Pandemie hier noch ein paar schöne Momente zeigen. Für uns wunderbare Momente sind die vielen Lämmer hier auf den Wiesen, die ihr Leben genießen und uns mit ihren Bocksrpüngen und lustigen Spielen immer zum Lachen bringen:

Sehr süß ...

... und neugierig

Der ganze "Kindergarten"



Freitag, 20. März 2020

Hundebilder mit Spruch - Zicke

Manchmal kann sie wirklich :)
Cara ist meistens ein relativ pflegeleichter Hund - mal abgesehen von Hundebegegnungen. Aber es gibt auch Momente, da will sie einfach nicht ... eben WEIL! Die Momente sind selten - aber ich finde ihren Gesichtsausdruck dabei einfach zu süß!
Hier war es die Aufforderung ins Auto zu steigen, weil wir mit unserer Runde fertig waren ... so sieht es aus, wenn Cara aber noch nicht fertig ist ;) Natürlich hilft ihr das nicht ... aber der Versuch ist erlaubt!

Mittwoch, 18. März 2020

Ein Wochenendausflug

So einen richtigen Urlaub gab es bei uns ja schon länger nicht mehr - daher haben wir das letzte Wochenende für einen Kurzbesuch bei der Familie genutzt. Dort lebt ja auch ein Hund - Ricky, den hatten wir ja auch bei uns schon zu Besuch :)

Jetzt durften Cara und Shadow den Besuch erwidern und mal sehen, was bei Ricky daheim so alles geht ... und es ging echt viel! Die Beiden sind sehr verwöhnt worden - und natürlich kam auch der Gastgeber nicht zu kurz.


Jeder Hund hatte etwas zu kauen!
Es ist interessant gewesen zu beobachten, dass Shadow einen echten Narren an Ricky gefressen hat - er machte seinem Namen alle Ehre und war (gerade am Anfang) wie ein Schatten immer an der Seite von Ricky:

Selbst unter dem Tisch konnte er die Pfoten nicht von ihm lassen :)

Cara hat sich doch lieber auf die Couch gelegt und nur mal einen Blick von oben auf die beiden Jungs geworfen!
Die Spaziergänge waren für uns alle mal wieder etwas ganz anderes - Hügel und Wälder sehen wir hier ja nicht ;) Nur Bilder habe ich natürlich keine davon gemacht ... dafür vergingen die wenigen Stunden zu schnell.

Was ich euch aber nicht vorenthalten möchte - auch wenn die Bilder nicht so super sind - Cara und Shadow, die gemeinsam aus dem Napf von Ricky trinken :) Wir alle mussten bei dem Anblick wirklich herzhaft lachen, denn der Napf ist im Vergleich zu unseren so niedlich klein ... aber es passen auch zwei große Hundeschnauzen rein. Das Wasser muss da besser geschmeckt haben als im eigenen Napf:

Das sieht doch süß aus ...

... da sind wirklich beide Nasen drin :)
Wir alle hatten eine schöne Zeit und sind gespannt, wann es ein neues Treffen geben kann.