Freitag, 23. Oktober 2020

Wir lassen Hundebilder sprechen - Ruhe

 

Unsere kleine Große wird auch immer gelassener

In vielen Dingen ist Cara ja ein sehr umgänglicher Hund ... nur mit anderen Hunden, da hat sie so ihre Probleme - an der Leine :) Im Freilauf gab es da noch nie irgendwas zu meckern ... an der Leine "brüllt" sie aus 100 Meter entfernung schon m,al vorsichtshalber den anderen Hund an.

Aber auch hier wird es immer etwas gelassener - nicht soruhig, wie es mit Damon war - aber deutlich entspannter. Wir versuchen ihr Ruhe und Gelassenheit zu vermitteln, das klappt mal besser und mal schlechter. Aber wir sind zufrieden - und das reicht doch auch!

Dienstag, 20. Oktober 2020

Erinnerungen im Oktober

 Am Samstag waren es drei Jahre - der Todestag von Damon und der Einzugstag von Shadow. Freud und Leid so dicht beieinander - und daran auch gut erkennbar, wie schnell doch die Zeit vergeht.

Im Febraur 2017 waren wir noch in der alten Heimat zu Besuch ...

.. und Damon hatte solchen Freude im Schnee

Im Sommer erkannten wir die ersten Anzeichen der Krankheit

Anfang Oktober lernte Damon Shadow kennen

Ich freue mich, dass es zumindest dieses gemeinsame Bild gibt - und die Erinnerung an einige gemeinsame Stunden. Auch wenn ich Damon noch immer sehr vermisse und oft an ohn denke, ich bin froh, dass der schwarze Clown in unser Leben gekommen ist und viel Lebensfreude und Lachen mitgebracht hat.

So knuffig ...

... mit perfektem Unschuldsblick

Etwas größenwahnsinnig ...

Aber sehr niedlich!

An unseren Hunden merke ich, wie schnell die Zeit vergeht. Der schwarze Clown ist im August schon drei geworden - aber noch lange nicht erwachsen :)






Samstag, 17. Oktober 2020

Es geht tierisch ab

 Eigentlich wollte ich nur für  auf meinem Weg zum Deich einen Halt einlegen und Ponys knipsen ... und dann kam es doch ganz anders als gedacht :) Es war irgendwie ein tierisch interessanter Tag und so zeige ich euch, was einem bei uns so vor die Kamera kommen kann ... besonders wenn man damit überhaupt nicht rechnet.

Der kam uns als erstes vor die Linse - ein hübscher Kerl!

Der Hase war (zum Glück nur für mich) gut zu sehen - die Hunde haben zwar die Nasen in der Luft gehabt ... aber dabei ist es auch geblieben!

Relativ weit voraus habe ich dann noch ein Kaninchen entdeckt ... das schlug sich rechtzeitig in die Büsche

Die Düfte waren wohl sehr aufregend ... daher gingen die Hunde auf Mäusejagd (haben aber keine erwischt)!

Leider nicht zu sehen fpr euch - aber auf der hinteren Wiese spielten die Hasen fangen!

Jetzt hatte ich schon so viele Tiere erwischt, dann durften die Schafe auch nicht fehlen

Die ersten Tiere sind schon auf der Weide vor dem Deich

Auf dem Rückweg kam ich dann auch dazu, die geplanten Bilder zu machen. Die Auenländerin hat ja drei Ponys ... und an die musste ich jetzt immer mal denken, wenn ich an den Dreien hier vorbeigefahren bin. Wobei ich hier auch immer den Größenvergleich mit den Schafen so niedlich finde :)

Ihr erkennt schon, die Schafe sind nicht viel kleiner :)

Neugierig waren die Ponys auf alle Fälle

Und sehr süß!

Hier wirken die Ponys deutlich größer ... aber das ist hauptsächlich der Perspektive geschuldet! Wobei es noch einen Hof hier git, die haben besonders kleine Ponys und auch kleine Schafe ... irgendwann muss ich mal probieren, die einzufangen

Das Bild ist dann etwas später noch entstanden - es ist einfach schön, dass die Pferde so große Weiden haben

Und kaum daheim habe ich dann Frau Fasan mit dem Nachwuchs im Garten gesehen ...

... und ein hase kam auch vorbei!

Allerdings wollte der wohl nicht fotografiert werden

Wenn auch anders als geplant - ich hoffe, unser tierischer eitrag hat euch gefallen. Ich hoffe, ich schaffe es demnächst noch die Pferde auf unserer Nachbarweide zu knipsen. Mittlerweile sind die Fohlen schon so groß und ich habe sie noch nicht gezeigt.



Mittwoch, 14. Oktober 2020

Die Deiche werden leer

 Eines der deutlichsten Anzeichen für den nahenden Herbst hier oben im Norden sind die Schafe auf den Deichen ... bzw. die Tatsache, dass es davon immer weniger gibt. Meistens verschwinden die Herden so bis Mitte Oktober von den Deichen und ziehen auf die Weiden im Hinterland wo sie geschützter sind.

Tschüss - bis zum Frühjahr

Leere Deiche künden hier vom Herbst, von der Zeit der Stürme, von langen Abenden mit einer Tasse Tee und einem Buch ... aber auch von der Zeit der aufregenden Spaziergänge an den Deichen - wenn Hunde ihre Nasen wieder in den Spülsaum stecken können ;) 

Ich freue mich jetzt schon auf die frischen, pustigen und einsamen Spaziergänge am Deich und einen kleinen Halt an meiner Lieblingsstelle ... um mit den Hunden einen langen Blick auf den Priel zu werfen und etwas auf die Nordsee zu schauen. Ohne Schafe ist das so viel entspannter möglich für uns - und für die Schafe!

Habt ihr auch etwas, woran ihr erkennt, dass der Herbst angekommen ist - und gibt es Dinge, auf die ihr euch jetzt besonders freut?

Sonntag, 11. Oktober 2020

Upps-Bilder - Quartal 03/2020

 Ich muss zugeben, diesmal hätte ich die Bilder fast wirklich vergessen :) Normalerweise bereite ich diesen Beitrag immer schon vor, wenn ich den letzten geschrieben habe und schiebe dann gleich die Bilder hinein ... diesmal nicht.

Aber zum Glück ist es mir ja noch eingefallen und ihr könnt wieder meine fotografischen Glanzleistungen bestaunen und die Kreativität der Hunde beim Posieren - viel Freude!


So sahen die Bilder aus, nachdem ich irgendwas an meinem Handy vertellt hatte ;)

Zur totalen Unschärfe muss ich hier nicx sagen ;)

Das Bild wäre so niedlich, wenn wenigstens noch die Ohren mit drauf wären

Wegschauen kann Cara in Perfektion - aber auch ein schöner Rücken ....

Beim Wegpacken versehentlich nochmal den Auslöser gedrückt

Ein Versuch mit Kamera und Leckerchen - niedlich, aber nicht erfolgreich

Ich habe aber den Hund und die Mohnblumen auf ein Bild bekommen ;)

Nö - ich spucke die Fliege nicht aus, die habe ich selbst gefangen :)

Eigentlich ein tolles Bild - ich habe es auch schon anderweitig genutzt - aber leider sehr unscharf

Stellungswechsel beim Knipsen :)

Schieflage

Da ist der Hund aus dem Bild gelaufen ;)

da war richtig Bewegung im Bild und in der Hand ;) Wir können Wellen herstellen!

Ich hoffe - trotz der deutlichen Verspätung - ihr habt wieder einen Grund gefunden zu Schmunzeln und wieterhin Freude an den Upps-Bildern!