Sonntag, 29. Dezember 2013

Wir lassen Hundebilder sprechen (Richtung)

Damon und Laika


So sieht es bei unseren Spaziergängen häufiger aus - besonders wenn wir irgendein "merkwürdiges" Geräusch gehört haben. Jede Richtung wird gescannt, alles genau beobachtet und auch der Abstand von den Hunden und mir variiert immer :) Noch typischer - allerdings fast unmöglich für mich zu fotografieren: ein Hund links leicht hinter mir, der andere Hund rechts leicht vor mir, aber Beide mit einem Abstand von 3 - 5 Metern. 

Auch bei uns im Haus ist das so - wenn die Hunde etwas hören, dann geht einer an die Terrassentür, der andere an die Wohnungstür, damit sind alle in der Nähe liegenden Eingänge "gesichert". Das lässt sich auch schnell wieder beenden, wenn ich ihnen sage, alles OK - aber ich finde es schon interessant zu beobachten, wie die Hunde reagieren.

Kommentare:

  1. Liebe Isabella,

    Ich freue mich, von Euch noch in diesem Jahr zu lesen. Ich hoffe es geht Euch gut.

    Mir ist bei Deinem wunderbaren Post sofort die optimale Arbeitsteilung beim Hüten des Frauchens und der Hütte in den Sinn gekommen. Eine tolle Organisationseinheit mit fest vergebenen Positionen. Ihr seid ein tolles Team, egal in welcher Richtung Ihr Euch bewegt.

    Alles Liebe und viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Drei,
    da haben Einbrecher bei euch wirklich einen schweren Stand, jede Türe gut gesichert.
    Viele, vielfältige Wege wünscht euch
    ayka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabella,

    schön, wieder von euch zu lesen. Tja, wenn ihr aber auch so viele Eingänge habt, dann muss jeder bewacht werden. Überlegt mal, ob es noch mehr Eingänge gibt, vielleicht braucht ihr noch einen dritten Hund? Bei uns gibts nur die Wohnungstür und die bewache ich aus sicherer Entfernung. Sobald es klingelt, stürme ich in mein Bettchen unterm Schreibtisch, selbst wenn ich vor der Tür lag, und mache von dort Rabatz. Einbrecherschutz muss ja nicht unbedingt unter Gefahr fürs eigene Leben vollzogen werden, gelle?! ;)

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Wenn Lilly etwas hört, dann schaut sie als erstes zu mir und kommt dann auch meistens. Für mich ist das schön zu sehen, weil sie mir vertraut, dass ich die Sache regel ... immerhin haben wir hart daran gearbeitet ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Huhu also ich schaue auch immer wenn irgendwo ein geräusch ist, aber ich bewege mich nich von meinem Platz weg. Meine Vi macht das dann nämlich ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  6. Hach, es ist sooo schön, 2 Hunde zu haben....
    Liebe Grüße Heidi mit Krauler für Damomon & Laika

    AntwortenLöschen