Mittwoch, 20. Mai 2015

Ein neuer Spazierweg

Wir haben für die Heimfahrt mal einen neuen Spazierweg ausprobiert ... und waren begeistert. Es ist für mich ein kleiner Umweg, aber es hat sich gelohnt. Es gab einiges zu sehen und zu schnuppern - Mensch und Hund waren also zufrieden:

Schöner Blick

Tolle Blümchen

Sogar Schwäne waren dort ... in der Ferne

Es gab einiges zu schnuppern

Cara wäre am liebsten da hinein gekrochen

Damon wollte lieber weiter

Cara auch ... aber immer noch in die falsche Richtung

Blindschleichen Biotop (wir haben keine gesehen)

Neue Infotafel zum Naturschutzgebiet

Schöner weiter Blick

Cara wartet

Damon guckt in die Ferne

Blümchen zum Abschied

Dieser Tipp von einer Freundin hat sich wirklich gelohnt und wir werden sicher bald mal wieder einen Stopp dort einlegen :)

Kommentare:

  1. Und es sieht auch alles so schön eben aus, also wenig anstrengend für schlecht trainierte Frauchen. Kein Wunder, dass euch der neue Weg gut gefallen hat. Cara muss ja auch mal gucken, was da alles so im Gebüsch lebt, diese natürliche jugendliche Neugier solltest du fördern ;-)

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein perfekter Weg für untrainierte Frauchen ... gut bemerkt ;)
      Caras Neugier müssen wir nicht fördern. Sie macht alles mit so viel Neugier und Lebensfreude - das ist einfach herzerfrischend!

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    da habt ihr ja ein Abenteuerparadies entdeckt! Neue Wege sind immer klasse, sowohl für Hund als auch für Mensch. Und gerade Cara sieht so aus, als wolle sie am liebsten jeden Stock einzeln unter die Lupe nehmen. :)
    Abenteuerlustige Grüße,
    Mara und Abra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara hat es da sehr gut gefallen ... und sie hätte Stunden dort verbringen können. Nach so einem "Schnüffel-Spaziergang" ist sie dann aber auch ziemlich geschafft ... besonders wenn sie vorher noch einen langen Arbeitstag hatte ;)

      Löschen
  3. Liebe Isabella,
    ein sehr schöner Spaziweg, der sicher auch "rückenfreundlich" ist :-)
    Cara wollte sicher unbedingt die Blindschleichen sehen!
    Wir schauen auch gern wieder, wenn ihr das nächste Mal dort HALT macht.
    Liebe Grüße Heidi,
    die von Isi Schlabberbussis für Damon & Cara schickt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir nur nicht sicher, was Cara gemacht hätte, wenn sie eine Blindschleich gesehen hätte - wahrscheinlich erst weggehüpft und dann wieder zurück ;)
      Der Weg war wirklich schön - es wird aber sicher etwas dauern, bis wir dort wieder halten - denn bei den jetzt kommenden wärmeren Temperaturen gehen wir dann doch lieber in den schattigen Wäldern spazieren!
      Danke für die Schlabberbussis - die wir gerne zurück senden!

      Löschen
  4. Neue Zeitungen sind immer wieder sehr interessant zu lesen :-)

    Eure Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt natürlich ... und diese Zeitung schien besonders umfangreich zu sein :)

      Löschen
  5. Ein schönes Gebiet :)

    Überhaupt sind neue Gebiete immer Klasse :)

    Wir haben vor ca. 2 Wochen auch eine Blindschleiche gefunden, leider war diese irgendwie tot - vermutlich erstickt !
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blindschleichen haben wir keine gesehen ... aber das Biotop ist so toll angelegt, mit so vielen Unterschlupfmöglichkeiten - die haben sich wahrscheinlich vor uns versteckt ;)

      Löschen
  6. Neue Wege endeckten, ist immer faszinierend. Wir sind auch immer auf der Suche nach Abwechslung. Schade, dass ihr keine Blindschleiche entdeckt habt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht so böse darum ... wobei in der freien Natur geht es ja noch - aber ich habe mit allem was auch nur entfernt Schlangenähnlich ist doch so meine Probleme :)

      Löschen
  7. Ihr habt im Blindschleichen-Biotop keine Blindschleichen gesehen? Wie habt ihr das denn geschafft? Bei uns wimmelt es gerade überall vor Blindschleichen - leider lebt kaum noch eine davon... :-(
    Liebe Grüße
    Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, dass es nicht gewimmelt hat - so musste ich meine Angst nicht überwinden und Cara und Damon waren auch so mit schnüffeln total beschäftigt :)

      Löschen
  8. Es freut mich ungemein, dass sich dieser Tipp nebst Umweg gelohnt hat. Man muss ihn ja nicht immer gehen, aber er bietet eine herrliche Abwechslung. Ich freue mich für Euch und an den schönen Bildern.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich ein toller Tipp und wir hatten alle viel Freude - besonders schön fand ich, wie der Weg angelegt war ... und es gibt einige kleine Feuchtbiotop dort - wo auch Cara ihren Durst stillen und die Pfötchen baden konnte :) Leider sind nicht alle Bilder etwas geworden – aber trotzdem schön, dass es euch auch gefallen hat.

      Löschen
  9. Mit Hund entdeckt man einfach immer wieder schöne Orte ganz in der Nähe. Dieses Spaziergangsgebiet würde uns auch gut gefallen.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben ja jetzt auch nur ein kurzes Stück des Weges abgelaufen - den Rest müssen wir uns irgendwann auch noch in Ruhe anschauen :) Wie schön, dass es euch auch so gut gefallen hat wie uns!

      Löschen
  10. Neue Spazierwege sind immer sehr interessant und müssen ausführlich erforscht werden. Daher können wir Cara sehr gut verstehen. Wer weiß, wer kurz vorher durch das Gebüsch gehoppelt ist ;-))) Auf jeden Fall hat sich der Umweg gelohnt.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben sehr viele Frösche gehört und viele Wasservögel gesehen - Hasen und Rehe scheint es auch zu geben, da waren aber nur die "Hinterlassenschaften" zu entdecken. Aber für die Hunde war es sicher ein schönes Geruchserlebnis!

      Löschen
  11. Euer neuer Weg gefällt mir gut, habt ihr ein bisschen am Hasenklee genascht oder nur seine Blümchen bestaunt?
    Hieeee Blindenschleichen, wir haben aktuell eine im Garten - hättet Frauchens augen sehen sollen als sie sie beim Unkrautrüpfen entdeckt hat.
    Bummelgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben nur die Blümchen bestaunt - zum futtern bevorzugt Cara einfache Gänseblümchen im heimischen Garten.
      Meine Augen wären sicher ähnlich groß gewesen, wenn wir eine Blindschleiche gesehen hätten ... käme wohl auch auf die Entfernung an ;)

      Löschen
  12. Ich mag auch immer, wenn ich auch kein Vierbeiner bin, einmal neue Wege zu gehen :D
    schauen was es so zu finden gibt, aber ein Blindschleichenbiotop habe ich noch nie gesehen ;)

    Liebe Grüße aus dem Odenwald
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch unser erstes Blindschleichen Biotop ... ohne sichtbare Blindschleiche :)
      Der Weg war aber wirklich schön und ich bin froh, dass ich ihn probiert habe!

      Löschen
  13. Das sieht aber wirklich nach einem tollen neu entdeckten Weg aus. Die Natur ist einfach sooo wunderschön.
    LG, euer Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich über diesen sehenswerten Weg wirklich gefreut - und die Aussicht war toll!

      Löschen
  14. Herrlich sieht es aus!!! und warum ist Cara denn in der falschen Richtung unterwegs? Da war es bestimmt voll interessant!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus ihrer Sicht war es schon die richtige Richtung ... immer der Nase nach ;)

      Löschen