Dienstag, 12. August 2014

02/52 – 2014: Woche 2



Ich will ja versuchen an dem tollen Projekt vom Fellmonsterchen teilzunehmen – 52 Bücher!

Das Thema für diese Woche hat mich schon zum Nachdenken gebracht: Fußball-WM vorbei und nun?

Da kam mir der Beitrag von Silke gerade recht und ich dachte nach – vor der WM ist nach der WM oder umgekehrt – das Leben immer im Fluss … alles verändert sich und bleibt doch gleich ... und schon landete ich bei einem meiner Lieblingsbücher: "Mieses Karma“ von David Safier.

Das Buch verschenke ich immer wieder gerne, denn es ist für (fast) jeden mit etwas Humor eine angenehme Lektüre. Auf mehr als humorvolle Art geht es um das Thema Wiedergeburt und das Sammeln von gutem Karma und die Liebe einer Mutter!

Die Beschreibung hier bei Amazon liest sich wie folgt: „Wiedergeburt gefällig? Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie noch am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben sehr viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim findet sich in einem Erdloch wieder, mit sechs Beinen, Fühlern und einem wirklich dicken Po: Sie ist eine Ameise! Aber Kim hat wenig Lust, fortan Kuchenkrümel durch die Gegend zu schleppen. Außerdem kann sie nicht zulassen, dass ihr Mann sich mit einer Neuen tröstet. Was tun? Es gibt nur einen Ausweg: Gutes Karma muss her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!“

Das Buch bringt mich immer mal wieder zum Nachdenken – wie sieht es wohl bei mir mit dem guten Karma aus?!

Kommentare:

  1. Mmmh, wenn ich es richtig interpretiere, steht der Mensch bei diesem (sicher recht unterhaltsamen) Buch über der Ameise - eine recht arrogante Sichtweise, würde ich meinen. Denn Ameisen mögen nicht zum Mond geflogen sein, aber organisieren ihre Staaten doch deutlich besser, als wir unsere. Und noch eine Sache fällt mir auf: Wüsste man (frau), was man (frau) im vorherigen Leben war und könnte auf alle Erfahrungen und Erinnerungen tatsächlich zurückgreifen, wären wir alle, spätestens nach der 100.000 Wiedergeburt, erleuchtet. :) Doch davon ist diese Welt so weit entfernt, wie die Sonne vom Saturn. Es spricht natürlich gar nichts dagegen, in seiner begrenzten Zeit hier auf diesem Planeten gutes Karma zu sammeln. Nur sollte die Motivation vielleicht nicht sein, Wiedergeburtskarriere machen zu wollen, sondern die vorhandene Zeit so gut und sinnvoll es eben geht zu gestalten ... Und eventuell ist ja sogar Ameise sein die direkte Stufe unter Buddha ;)

    LG,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ehrlich sagen, ich habe mich noch nie aus dieser Sicht mit dem Buch beschäftigt - ich wusste irgendwo nur, dass es in der Lehre der Wiedergeburt wirklich so ist, dass ein Tier auf einer niedrigeren Reinkarnationsstufe steht als der Mensch und das Ziel ist dabei ja das göttliche zu erreichen - damit fällt dann auch die These, dass irgendwann ja alle Menschen erleuchtet sein müssten, denn es werden ja immer wieder "neue" Menschen geboren!

      Ich finde die Idee, gutes Karma zu sammeln sehr schön - auch wenn ich selbst nicht an Wiedergeburt glaube ;)

      Löschen
    2. Stimmt - weltweit werden wir ja (noch) mehr. Wäre ich zynisch, würde ich schreiben, die Doofen sterben also nicht aus. Bin ich ja aber nicht^^ Also habe ich sicher noch Chancen auf das Göttliche - naja, in der Theorie eher nur *grins* Bin doch zu fehlbar ;)

      Löschen
  2. Liebe Isabella,

    das ist gemein, dass du so ein tolles Buch vorstellst. Das Frauchen bekommt da direkt Lust drauf und dann liest sie womöglich noch mehr und hat weniger Zeit für mich. Ich glaube, das sollte ich dem Fellmonsterchen auch mal sagen, dass die Lesezeit doch oft von der Hundezeit abgeht...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musst Du aber etwas mit Deinem Frauchen arbeiten :) Bei uns mögen es die Hunde sehr gerne, wenn ich lese - da liegen sie nämlich mit auf dem Sofa und eine Hand ist immer mit Kraulen beschäftigt ... außerdem lese ich meistens nur am Abend, wenn die Hunde auch schon Bettzeit haben!

      Löschen
  3. Ah, über das Buch habe ich schon öfter gehört, dass es recht kurzweilig sein soll, und lustig noch dazu! Genügend Gründe, es mal auf die WuLi zu setzen. (Au weia, die Nebenwirkungen des Projekts beginnen schon wieder...)
    Danke für die Vorstellung und liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann dabei immer wieder Schmunzeln ... und das Ende überrascht mich immer wieder :)
      Mir geht es bei dem Projekt aber auch so, die WuLi wird immer länger!

      Löschen
  4. Hallo Isabella,

    von diesem Buch habe ich bisher noch nie gehört ^^ ich glaube ich möchte es gar nicht wissen, für was mein gesammeltes Karma ausreicht ;) Obwohl es rückblickend sicherlich interessant sein könnte als was man sich früher herumgetrieben hat ;)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ähnlich geht es auch der Hauptdarstellerin in dem Buch - wobei die Geschichte sehr schön aufgelockert wird durch Begegnungen mit Buddha und Casanova :)

      Löschen
  5. Hallo Isabella, einfach nur eine tolle Blogidee! Ich bin ja eine absolute Leseratte und verschlinge Bücher förmlich :-)! Umso mehr freue ich mich über Empfehlungen von Büchern die ich noch nicht kenne. Das von dir vorgestellte ist so eins - aber das lässt sich ja schnell ändern und ich werde in unserer Bücherei mal stöbern ob ich es da bekomme. Danke für den TIpp und ich freue mich schon auf die nächste Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Sali der Bücherwurm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe im letzten Jahr gerne mitgelesen uns auch einige tolle Bücher entdeckt ... da dachte ich mir, ich versuche es mal. Allerdings habe ich mir als Ziel nicht alle 52 Wochen gesteckt - ich versuche es mit mindestens einem Buch pro Monat ... wenn es mehr werden, dann freue ich mich ;)

      Löschen
  6. Von dem Buch habe ich schon gehört. Sollte ich vielleicht doch mal auf meine Wuli setzen.
    Über mein Karma denke ich lieber nicht nach. Sagen auch die Monster, dass ich das besser sein lassen soll...
    Liebe Grüße und viele Knuddeleinheiten für Damon und Cara (das gibt bestimmt ein paar Pluspunkte ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gehofft, dass mein Beitrag das Thema trifft ... so ganz um alle Ecken gedacht ;)
      Das Buch hat mir gut gefallen ... nur das Ende war unerwartet.

      Löschen
  7. Ähem, die Wirkung meiner Handlungen und Gedanken siedeln sich gerne im chaotischen Bereich an. Da möchte ich gar nicht wissen, als was ich wiedergeboren werde... ;)

    Der Interpretationsspielraum dieses Buchprojektes scheint ja sehr weitläufig angelegt zu sein. Vielleicht hätte ich doch mitmachen sollen, wenn sich bei Fußball der (Tor)Bogen bis zum Buddhismus spannen lässt... *gg*

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ist es nicht zu spät ... glaube ich - und es kann nur gut für das Karma sein ;)

      Löschen
    2. Einstieg ist jederzeit möglich, ich würde mich über Pinscherettenpower im Projekt freuen.

      Löschen
  8. juhuuuuuu, schön, dass Du auch mitmachst…Ein herrlicher Post. Was man doch alles aus einem WM –Thema machen kann….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Thema musste ich mich lange beschäftigen ... aber ich fand ja noch meine Inspiration :)
      Ich finde die Idee so toll ... hoffentlich halte ich auch durch. Wobei ich ja schon froh wäre, wenn ich jeden Monat ein Buch schaffe :)

      Löschen
  9. Also gehört habe ich schon einmal vom Buch aber eigentlich dachte ich, es sei etwas trocken ... aber wie es aussieht sorgt es auch für Lacher, also muss ich es mir, dank dir, doch nochmal genauer ansehen ;-)
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt einen Satz in dem Buch, den ich besonders gut im Kopf habe und der vielleicht auch ganz gut die Art von Humor vermittelt, um die es geht.
      Die Hauptakteurin Kim hat ja irgendwann verstanden, dass sie gutes Karma sammeln muss und tut dies auch besonders eifrig ... wird damit auch immer in einer anderen Stufe widergeboren. Dann ist sie irgendwann in der Situation, wo sie etwas nicht so Gutes tut, weil sie etwas verhindern will, was sie in ihrer Situation als schlimm erachtet. Dabei stirbt sie wieder und als sie erwacht kommt dann der Satz: "Scheiße - schon wieder Ameise!"
      Ich mag das Buch und freue mich, wenn es Dir auch gefällt!

      Löschen
  10. Eigentlich mochte ich dieses Projekt noch nie - ständig wird man dazu verleitet, neue Blogs kennenzulernen und die WuLi wird immer länger und länger... okay, eigentlich explodiert sie, wenn wir bei der Wahrheit bleiben wollen!
    Man mag es kaum glauben, aber das Buch war mir bisher wirklich noch unbekannt, aber es klingt definitiv lesenswert!! =)
    Lieben Dank für den Input!
    Liebe Grüße
    Kathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Dich gut verstehen ... mir geht es ähnlich. Es ist erst die zweite Woche und ich habe schon fünf Bücher auf der Wunschliste :)
      Ich hoffe, Du hast Spaß an dem Buch.

      Löschen
    2. Ein furchtbares Projekt! Wem fällt so was ein und wieso traut sich diese Person auch noch, es in die Tat umzusetzen??? Schlimmerschlimm!
      ;-)

      Löschen
  11. Oh, diese Bücher! Ich habe mindestens noch ca 10 zu liegen, die ich noch nicht gelesen habe :-(
    Trotzdem Danke, und freu, dass du auch dabei bist!
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, ich halte auch durch ... Bücher sind doch so schön :)

      Löschen