Montag, 4. April 2016

Wochenende und Spaziergänge

Unser Wochenende war wirklich relativ sonnig, trocken und schön - so genossen wir die Touren in der schönen Wetterau. Das ganze Wochenende stand dabei eigentlich unter dem Motto: Neues (er)leben und Altes aufgeben.

Wir entdeckten einige letztjährige Maisfelder, die zwar abgeerntet aber nicht umgegraben worden waren. Dort lagen die alten Maiskolben - die Mäusen und Vögeln als Nahrung gedient hatten - mitten zwischen den ersten neu sprießenden Blumen. Vergängliches und Neues, Buntes und farbloses ... und dazwischen die Hunde :)
Schöne Aussicht :)

Kleine Blumen

Schöne Blumen

Bewohnte Blumen

Haariges

Cara möchte auch ein paar Maiskolben

Der könnte noch eine Mäusefamilie ernähren

Man sieht die trockenen Maisreste liegen und alles andere blüht

Schon von Wind verweht

Extra für Cara - ganz viele "Stöckchen" zum aus der Erde ziehen

Ein Überbleibsel aus dem letzten Jahr

Damon denkt über den Wandel nach!
Seht ihr es im Hintergrund ... auch "Überbleibsel" aus dem letzten Jahr - alles was der Stall so hergibt liegt schon am Feldrand und wartet auf die Verteilung. Der Geruch war recht intensiv ... sogar die Hunde mussten sich abwenden:
STINKT :)

Wir haben auch unser erstes Frühlingskleeblatt gefunden - und es nicht mitgenommen. Wir hoffen jemand anderes findet es und damit auch sein Glück ... nur ein Bild habe ich gemacht - aber leider kein besonders "glückliches" ;)

Kommentare:

  1. Einen wunderschönen Spaziergang habt ihr da gemacht. Hoffentlich findet die Mäusefamilie die restlich Kolben. Wäre doch echt schade ...

    Und alles was der Stall so hergibt, dürfen wir zur Zeit auch beschnuppern. *bäh*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, die Vorratskammern der Mäusefamilien hier sind voll ... die meisten Feldmäuse hier sind wohlgenährt :)

      Löschen
  2. Caras "stinkt"-Gesicht hast du echt super hinbekommen. Ich freue mich, dass ihr das Wetter so gut genießen konntet, abgesehen von dem Duft natürlich :-) Und Damon ist eben weise, dass er so über den Wandel nachdenkt...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gesicht war ein echter Glückstreffer ... und der Duft war schon heftig :) Aber bei dem schönen Wetter haben wir auch mit dem Geruch die Spaziergänge sehr genossen!

      Löschen
  3. *lach* genialer Ausdruck von Cara. :-) bei uns gab es flüssiges Stinkezeug auf den Feldern. Die Pfützen und Gräben in der Nähe blühen nun so richtig eklig grün auf. Keine Zeit um Hunde in die Gräben zu lassen.
    viele liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, die Hunde sehen das ganz anders - Damon hätte sich auch gerne näher mit dem duftenden Zeug befasst ;)

      Löschen
  4. Ich glaube, dass die ganze Nation an diesem Wochenende das schöne Wetter auf Spaziergängen genutzt hat. Wir haben es ohne üble Gerüche so genossen…

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück waren bei uns die Gerüche nicht überall so stark ausgeprägt und die ersten Sonnenstrahlen haben über alles hinweggetröstet! Wir hoffen, das nächste Wochenende wird auch wieder so schön ;)

      Löschen
  5. Liebe Isabella,
    das sind wunderbare Impressionen von eurem Ausflug ! bei uns war das Wetter so herrlich, dass wir ein komplettes Gartenwochenede eingelegt haben, Raja hat dabei ihr erstes ausgiebiges Freiluftnickerchen gemacht^^ !

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wochenende war so schön ... da haben wir die Gartenarbeit doch noch verschoben :) Aber Freiluftnickerchen gab es bei uns auch auf der Terrasse.

      Löschen
  6. Sehr schöne Impressionen eures Spaziergangs :) Ich musste heute an euch denken als ich jede Menge Klee gefunden habe, aber leider kein 4 blättriges :/

    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kleine Glückshundekind wir immer fündig ... sogar im Januar haben wir ein vierblättriges Kleeblatt gefunden und gleich an eine liebe Freundin verschenkt :) Wie schön, dass ihr bei Kleeblättern an uns denkt!

      Löschen
  7. Das Glück bleibt also auch dieses Jahr bei euch!
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
  8. Das war ein sehr schöner Ausflug. Maiskolben knabbern Emma und Lotte gerne. Tolle Bilder von den Blumen hast du gemacht. Über Caras Stinkegesicht musste ich lachen. Das sieht so niedlich aus. Ich freue mich das ihr das erste vierblättrige Kleeblatt gefunden habt. Das Glück bleibt also bei euch ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin froh, dass mein Handy relativ hübsche Bilder macht ... ich finde die Blumen doch auch so schön :) Caras Stinkegesicht war ein echter Glückstreffer - ich dachte nämlich, die Beiden versuchen dem Haufen näher zu kommen!
      Ich bin schon sehr gespannt, wie unser Finden des Glücks in diesem Jahr weitergeht!

      Löschen
  9. Mmmm..., Maiskolben, die lieb ich zum Fressen gerne. Blümchen ist Frauchens Leidenschaft und das Glücksklee soll euch weitere tolle bummels bringen.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara liebt es die Maiskolben zu zerrupfen - Mais knabbern mag Damon (aber nur ganz jungen)! Wir hoffen, das Jahr hält noch schöne Wege für uns bereit und auch viele Blumen ... mit dem Glücksklee lassen wir uns überraschen :)

      Löschen
  10. Liebe Isabella,
    herzlichen Dank für die wunderschönen Fotos.
    Bei dem "Geruch" hätte sich Isi vielleicht nicht abgewandt :-)
    Liebe Grüße und eine Umarmung schickt dir Heidi,
    die von Isi für Damon und Cara Schlabberbussis schicken soll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war mir eigentlich auch sicher, dass Damon und Cara den Geruch eher lecker finden ... so kann man sich täuschen :) Ich freue mich, dass Dir die Bilder gefallen – und ich bin froh, dass doch so viele wirklich schön geworden sind!
      Danke für die Umarmung ... und die Schlaberbussis soll ich natürlich auch an Isi zurückschicken!

      Löschen
  11. Nichts lockt einen so sehr vor die Tür wie der Frühling, nicht wahr? Ich stehe auch jedes Jahr wieder staunend vor jedem neuen Blatt und jeder neuen Blume :)))
    Ein schöner Spaziergang und schöne Bilder dazu!
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin immer wieder begeistert, was die Natur alles so erschafft und wie unterschiedlich doch auf einem Quadratmeter die Pflanzen sein können :) Es freut mich, dass Dir unser Spaziergang und auch die Bilder gefallen haben!

      Löschen