Montag, 2. Mai 2016

DIY für Leute mit zwei linken Händen - Adressanhänger (Teil 2)

Einige fanden die Idee mit den Adressanhängern ja wirklich gut - aber bemängelten, sie hätten entweder Probleme mit dem Computer oder kein Laminiergerät :) Da dachte ich, ich zeige euch noch die einfachste Art der "Anhänger" ... die nutzen wir heute auch noch an einigen Halsbändern oder Geschirren:


Ich mag diese Anhänger eigentlich sehr, denn sie sind robust und nehmen wirklich nichts übel - nur dekorativ sind sie nicht ;) Aber der Vorteil ist, sie können sogar auf Halsbänder aufgenäht werden und überleben auch die Waschmaschine ... wenn man nicht gerade 90 Grad einschaltet. Der Materialaufwand ist hier besonders gering und die einzige echte Investition ist ein weißer Edding:

Na - erkennt ihr es?!
Ich habe jetzt extra für die Bilder mal 2 neue "Anhänger" gemacht ... aus einem alten Fahrradschlauch :) Der Vorteil ist, die Schläuche gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Man kann jetzt einfach ein Stück Schlauch abschneiden, beschriften und über das Halsband oder Geschirr ziehen - oder man kann ein Stück aufschneiden und in die gewünschte Form bringen (wie oben das Herz von Damon). Flache Stücke habe ich auch schon mit ein paar Stichen am Halsband festgenäht - verloren haben wir davon noch nie eins. Im schlimmsten Fall habe ich mal die Schrift nachgezogen. Hier sind also der Phantasie keine Grenzen gesetzt und man kann alles der individuell benötigten Größe anpassen (auch den Edding gibt es in dünner)!

Halsband oder auch Geschirr
Meine Kollegen hier wissen, ich nehme gerne ihre alten Fahrradschläuche - daher habe ich davon immer einige daheim ... ich bastle auch noch mehr damit ;) Ich denke, so etwas bekommt man immer irgendwo geschenkt (denn ein Loch im Schlauch ist egal)!

Ideal besonders beim Schwimmen

Ich hoffe, einige von euch fanden auch den Tipp wieder praktisch ... und er ist wirklich noch leichter umzusetzen als der Vorherige :)

Kommentare:

  1. Super Idee mit dem Fahrradschlauch!
    Merci fürs posten
    Gruß Petra

    AntwortenLöschen
  2. Auf die Idee wäre ich nie im Leben gekommen. *lach*
    An Charlys Schwimmgeschirr kann ich mir so ein Herz gut vorstellen. Danke für den Tipp.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich, wenn es nützlich für Dich ist :)

      Löschen
  3. Hallo Isabella,

    das ist wirklich mal ein guter Einfall *lach* aber an der Robustheit zweifele ich hier nicht im geringsten ;)

    Danke für den Hinweis auf den Fehler auf meinem Blog, habe ich nun korrigiert ;)

    Liebe Grüße
    Björn

    PS: Achtung, mein Blog ist umgezogen auf alltagserinnerungen.de
    Google Friend Connect funktioniert nun leider nicht mehr :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Robust sind die Dinger ... und sehr pflegeleicht :)
      Es freut mich, dass Du den Fehler behoben hast - habe Dich jetzt im Feed-Reader!

      Löschen
  4. Super gute Idee. Wir haben einfache Metall-Marken mit eingravierter Nummer an jedem Halsband :). Die gab es mal ganz günstig in Massen zu kaufen :).
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die verschwinden bei uns so schnell - und so kostet es (fast) nichts und ich habe immer Ersatz :)

      Löschen
  5. Eine wirklich tolle Idee….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Das sollte sogar ich zustande bringen. :-) Ich finde Zingaras Plakette sowieso zu schwer und gross.
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das bekommt wirklich jeder hin - schneiden und schreiben geht ganz einfach ... und es stimmt, es ist kein Gewicht!

      Löschen
  7. Ideen muss man haben... Auf den Fahrradschlauch wäre das Frauchen jetzt nicht gekommen, danke für diesen Tipp, den sogar so ein Frauchen wie meines umsetzen können sollte.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann garanitert auch Dein Frauchen ... und besonders für Wasserhunde ist das echt gut geeignet!

      Löschen
  8. Wir brauchen nix neues, aber ich mag diese "einfachen" Dinge sehr - muss man nur drauf kommen ;)

    Herzlichst- Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nutze die schon so lange ... früher war eben mehr Erfindungsgeist gefragt als heute :) Außerdem mag ich das Thema Recycling!

      Löschen
  9. Liebe Isabella,
    du hast immer besondere Ideen und sie gefallen mir sehr. Ich denke auch gern an die Filzkugeln.
    Isi hat auf den meisten Halsbändern ihren Namen, deshalb ist zum glück meine Kreativität nicht gefragt :-)
    Liebe Grüße Heidi,
    die von Isi für Damon & Cara Schlabberbussis mitschickt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Schlabberbussis - die werden hier gerne erwidert :)
      Isi hat ja auch tolle Halsbänder ... bei uns ist da mehr Praktisches notwendig, denn Halsbänder werden bei uns so schnell dreckig - und mit den "Überziehern" bin ich immer auf der sicheren Seite!

      Löschen
  10. Das ist eine tolle Idee und müsste sogar bei Emma halten, wenn ich ein Stück Schlauch über das Halsband streife. Das kann ja dann nicht so leicht abreißen. Irgendwelche Anhänger sind nämlich laufend weg. Vielen Dank für den Tipp.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abgerissen ist bei uns so ein Teil noch nie - und ich ziehe die auch immer über das Halsband ... solange Hund das Halsband nicht verliert ist auch der Schlauch da :)

      Löschen
  11. Wirklich originell und kreativ, nur liegen bei uns keine Fahrradschleuche herum.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns auch nicht ... wir haben nicht einmal Fahrräder :) Aber Freunde und Kollegen spendieren immer mal Bastelmaterial!

      Löschen
  12. Eine coole Idee, die jeder schnell umsetzen kann :-))) Prima.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann wirklich jeder ... der zumindest eine Schere nutzen kann :)

      Löschen
  13. Voll super!!! Das bekommen auch wir hin!
    Danke :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  14. Da ist ja eine tolle Idee - meine haben immer diese geprägten Knochenanhänger die ich aber regelmäßig nachbestellen muss, weil sich die Schlüsselringe beim wilden Spielen verbiegen und sie sie schließlich verlieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da verbiegt sich nichts und die Dinger halten ewig ... müssen nur ab und an mal nachgeschrieben werden (besonders, wenn sie versehentlich in der Kochwäsche gelandet sind)!

      Löschen