Montag, 29. Mai 2017

Bei uns daheim - Morgendrunde

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich euch (noch in der alten Heimat) gezeigt habe, wie es bei uns so aussieht. Jetzt lohnt es sich doch gleich doppelt - neue Heimat und neue Eindrücke :) Anfangen will ich mit unserer Morgenrunde. Eigentlich haben wir davon zwei zur Auswahl - meine bevorzugte zeige ich euch hier:

Wir starten vor unserem Zaun und biegen nach rechts ab

Diese Straße liegt dann vor uns - natürlich auch mit Verkehr (aber nicht morgens um 5 Uhr)

Vorbei an den idyllischen Häusern der Nachbarn

Weiden an unserem Weg

Und nach dem Überqueren einer Straße sind wir auch schon (fast) im Feld

Morgens treffen wir hauptsächlich Pferde und Enten

Hier endet Norddeich - auch das ist eine Straße mit wenig Verkehr

Damon schaut mal, ob ich nicht vielleicht ein Häppchen Frühstück hätte
 
Cara ist eher unterwegs und beschäftigt

Hier müssen wir uns entscheiden - abbiegen oder weiterlaufen

Heute bin ich mal abgebogen - so bekommt ihr einen "himmlischen" Eindruck

In jeder Richtung sehenswert und ein toller Start in den Tag

Eigentlich ein Upps-Bild ... aber zu süß :)

Damon möchte bitte wieder heim - es wäre jetzt Frühstückszeit ;)

Aber auch hier teilt sich der Weg wieder

Und Cara würde heute gerne rechts weiterlaufen :)

Aber als wir umdrehen wird auch sie schneller ... heim zum Futtern

Damon hat etwas gehört und schaut sich in Ruhe um - geht im Sitzen wohl besser :)

Cara möchte jetzt auch lieber zurück ... Fräulein bekommt auch Hunger!

Noch einmal Pferde

Und der schöne weite Blick über die Felder

Dann sind wir auch schon wieder in Norddeich

Gehen vorbei am Ponyland ...

... an den knorrigen Bäumen der Nachbarn ...

... und sehen schon unser Haus!
 
Cara wirft in der Einfahrt noch einen prüfenden Blick Richtung Ferienwohnung ... aber da tut sich (noch) nichts!
Ich hoffe, unsere Morgenrunde hat euch gefallen. Wir haben mal einen Schrittzähler mitlaufen lassen und können noch ein paar Fakten nachliefern. Die gezeigte Runde ist ca. 2,5 km lang und wir brauchen je nach Tagesform, Anzahl der getroffen Tiere, Hungergefühl der Hunde oder sonstiger Ablenkungen zwischen 35 und 55 Minuten dafür ;)

Kommentare:

  1. Was für eine herrliche Runde, es ist sooo schön bei euch!!!
    Ich sollte mir wohl mal wirkich überlegen, bei euch Urlaub zu machen :-D
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Urlaub bei uns lohnt sich sicher - die Gegend ist wirklich wunderbar (und wir freuen uns natürlich immer über nette Gäste)!

      Löschen
  2. Liebe Isabella,
    ich liebe diese Häuser, und noch viel mehr die Pferde überall <3
    Das ist kein Upps Bild, Damon schaut wirklich total süß aus.
    Danke für die Morgenrunde und die schönen Fotos.
    Wenn nur erst nächstes Jahr ist........
    Liebe Grüße Heidi mit Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nächste Jahr kommt bestimmt ... und die Pferde leiben auch da :) Ich hae gerade gestern an euch denken müssen - auf der Weide hinter unserem Haus dreht jetzt ein Fohlen seine Runden ... gerade mal eine Woche alt!
      Das Bild von Damon fand ich auch zu niedlich - auf seine älteren Tage fängt er doch tatsächlich ab un zu mal an zu betteln ;)

      Löschen
  3. Ihr habt eine schöne Morgenstrecke, schöner als unsere auf jeden Fall, denn unsere Führt uns nur durchs Wohngebiet da wir keine wirklich schönen Strecken in Gehentfernung haben. So nah am Ponyland zu wohnen wäre bei uns allerdings ein Problem.
    Ich finde es lustig, dass Demon und Cara irgendwann der Hunger zur Umkehr treibt, bei Genki und Momo scheint das kein Motivationsgrund zu sein, sie bekommen ihr Futter aber auch nicht unbedingt gleich nach dem Spaziergang. Momo will morgens meistens gleich nachdem sie das große und kleine Geschäft erledigt hat wieder rein, nach dem Motto "Ich bin fertig, wir können wieder gehen!", Genki könnte dagegen morgens stundenlang an der selben Stelle rumschnüffeln. Das ist manchmal etwas anstrengend, wenn der eine wieder zurück will, aber der andere sich nicht vom Fleck bewegt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns ist es ja sehr ländlich - und egal in welcher Richtung wir laufen - mehr als 10 Häuser liegen nicht auf unserem Weg!
      Eigentlich sollte der Hunger auch kein Grund sein - denn bei uns steht ja das Trockenfutter immer zur freien Verfügung. Aber die Hunde wissen, wenn wir nach der Morgendrunde heimkommen, dann gibt es immer ein besonderes Frühstück - entweder Dosenfutter, Frischfleisch oder Selbstgekochtes ;)
      Das mit dem unterschiedlichen Verhalten der Hunde kenne ich nur zu gut. Meistens ist auch Cara vor mir und Damon trödelt irgendwo hinter mir.

      Löschen
  4. Liebe Isabella,
    wirklich eine tolle und sehenswerte Runde. Das Wetter ist ja auch ideal zum Spazierengehen und das die beiden Hunger bekommen ist verständlich, nach einem so schönen Rundgang an der frischen Luft.
    Liebe Grüße
    Manuela mit Merlin und Camino

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, wir haben mit dem Wetter hier wirklich viel Glück bei unseren Spaziergängen. Richtig nass sind wir in den letzten Monaten nur ganz selten geworden :) Der Wind hier an der See sorgt dafür, dass auch der Regen meistens schnell wieder abzieht.
      Aber es stimmt schon, die frische Luft macht hungrig ;)

      Löschen
  5. Liebe Isabella,

    da habt ihr wirklich wieder eine schöne Runde gedreht. Aber was mir auffiel - kann es sein, dass Damon mit zunehmendem Alter immer niedlicher wird? Irgendwie wirkt er auf den heutigen Bildern noch niedlicher als vor einem Jahr. Oder macht das die Nordluft da oben bei euch?

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahrscheinlich eine Mischungaus der Altersniedlichkeit und der guten Luft ;) Wobei ich auch finde, dass er manchmal total niedliche Gesichtsausdrücke zeigt - durch seine grauen Haare wird das alles noch besser!

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    eine sehr schöne Morgenrunde habt ihr. Ich finde es immer sehr schön wenn man mehrere Wege zur Auswahl hat und bei den vielen Tieren, die ihr unterwegs trefft, gibt es bestimmt jede Menge zu schnuppern für Cara und Damon.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu schnuppern gibt es immer mehr als genug - bei uns sagen sich ja wirklich Hase und Fasan gut Nacht und meistens auch Reh und Hase guten Morgen :)

      Löschen
  7. Wuff ihr Drei,
    eure Morgenrunde vermag mich zu begeistern, besonders die vielen Tierbegegnungen haben mich überrascht und Frauchen schwärmt für eure "Himmelsbilder". Das nächste mal ev. das Frühstück einpacken, dann zieht es euch villeicht nicht so schnell nach hause.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frühstück einpacken wäre natürlich eine Idee - aber da ich ja auch irgendwann arbeiten muss ist es so schon ganz gut :) Der Himmel ist heir besonders in den frühen Morgenstunden immer sehr sehenswert - die Wolken und die Farben ändern sich so wunderbar!
      Bei den Tierbegegnungen hättest Du sicher auch Freude - so ganz ohne Tiere sind wir hier eigentlich nie unterwegs.

      Löschen
  8. Sehr entspannte Morgenrunde habt ihr da :-) leider ist mein Feldweg ja etwas kurz und überbesiedelt von nicht immer entspannten Hunden. Daher immer die Flucht mit dem Auto in Richtung See ;-)
    liebe Grüße
    Aaron und Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns sind die meisten Hunde erst viel später unterwegs ... die meisten sehe ich erst am Nachmittag - da fahren wir auch meistens Richtung Deich :) Besonders, da wir mittlerweile so an einsame Runden gewöhnt sind!

      Löschen
  9. Traumhaft! Da braucht man echt fast keine Leine und ich würde dir Runde auch sehr genießen. Leben wo andere Urlaub machen - was will man mehr!
    Ich bin superneidisch - ein Lebenstraum von mir, den ich mir aber auf jeden Fall irgendwann erfüllen werden: Leben am Meer.
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch unser Traum - eigentlich erst im Rentenalter. Wir sind froh und dankbar, dass wir uns diesen Traum schon jetzt erfüllen konnten :)
      Vielleicht sehen wir uns ja mal, wenn Dich ein Urlaub in diese Gegend bringt.

      Löschen
  10. Herrlich bei euch :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - freut mich, dass es euch gefällt :)

      Löschen
  11. Oh ja, das ist wirklich schön bei Euch und ich liebe die Gegend zum Urlaub machen sehr. Ich freue mich so sehr, dass Ihr dort Eure neue Heimat gefunden habt und so glücklich seid. Möge das immer so bleiben…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen