Montag, 9. September 2019

Olle Kamellen - unser Hunde-Spiel-Haus

Bei meinem letzten Beitrag zu den "ollen Kamellen" gab es doch viele, die unser Indoor-Hundehaus so niedlich fanden ... daher habe ich mich mal auf die Suche nach Bildern gemacht und bin auch fündig geworden.
Ursprünglich ist das Haus wirklich für Damon gebaut worden. Er liebte es sich zu bewegen und man konnte ihn schön durch einen kleinen Parcours lotsen ... und es wurde ihm nicht so schnell langweilig, wenn er mit Lady mal alleine bleiben musste. Damals konnten wir die Beiden nur im "Hundezimmer" alleine lassen, denn Lady war da schon lange inkontinent und im Haus frei bewegen durften sich die Beiden nur, wenn  wir daheim waren ... so konnten wir es für alle Beteiligten sehr angenehm halten.

Hier jetzt also einige Bilder - und ihre erkennt dann auch die vielen Veränderungen, die das Hundehaus und auch der Raum durchlaufen haben:

Da sieht man nur einen kleinen Teil - den eigetnlichen Eingang zur Hütte unter der "Treppe"

Damon genießt den Ausblick auf dem Dach

Hier sieht man einen grßen Teil recht gut - die Treppen mit der Rutsche über dem Eingan, den Tunnel und hinter Lady zwei Rampen ... eine nach oben auf das Dach und eine ins Haus

Gespielt wurde aber überall!

Am Blick von Damon erkennt man, dass Lady in der Hütte ist ;)

Hier mal ein Blick auf den Tunnel und die Rampe in die Hütte

Für Lady gab es da noch mal die "Senioren-Version" mit einem erhöhten Ruheplatz für Damon ;)

Da fehlte noch die Rutsche

Damon vor dem Tunnel

Und dann auch gleich am anderen Tunnelende ... auf dem Dach


Das war auch sehr praktisch zum Abtrocknen ... und sehr rückenschonend!



Mit Laika wurde dann die Treppe und die Rutsche schnell abgebaut - als sie klein war nutze sie das so gerne, aber irgendwann blieb sie stecken ;)

Auch ein paar Haken wurden ergänzt - so war der Tunnel dann auch eine Garderobe für Leinen, Halsbänder und meine Jacken!
Ich hoffe, die alten Bilder haben euch gefallen - für mich war es jedenfalls schön Lady, Damon und auch Laika zu sehen und die Bilder mit euch zu teilen! Leider habe ich kein Bild von Cara mit dem Haus gefunden ... keine Ahnung, warum nicht. Denn jin der alten Heimat sind wir immer von dort aus zu unseren Morgenrunden gestartet - eben weil alles so schön griffbereit wr und der Raum auch so pflegeleicht!


Kommentare:

  1. Das ist ja so toll. Ich muss die Bilder mal Frau Hobbit zeigen. Ich will auch sowas für die Hunde
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin sicher, Leo und Leona hätten mit so einem Haus auch viel Spaß ;)

      Löschen
  2. Liebe Isabella,
    jaaa, ich freue mich sehr, dass du noch Fotos gefunden hast.
    Eine wirklich perfekte Unterbringung, wenn man die Hunde nicht auf dem Menschensofa lassen kann, wenn man mal nicht daheim ist.
    Natürklich freue ich mich auch über die Hundebilder, besonders über die von Damon <3
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Hunde hatten mit dem Haus ihren Spaß, aber Damon hat es wirklich besonders intensiv genutzt. Ich bin auch froh, dass ich die Bilder so gefunden habe ... mit Lady, Damon und Laika.

      Löschen
  3. Wie schööööön. Die alten Bilder sind klasse und erinnert auch an die Kinderarztpraxis Deiner Mutter. Die Wandbemalung zum Beispiel… Waren die Holzspielsachen auch für die Kinder im Wartezimmer?

    Und wie schön, dass Du diesen Raum so fein für die Hunde nutzen konntest. Zum Glück gibt es heute Euren Innenhof.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles war ausgeräumt bevor es zum Hundezimmer wurde, die Spielsachen waren alle nur für die Hunde.
      Der Innenhof hier ist ein guter Ersatz ... aber der Platz für so ein Haus fehlt ;)

      Löschen
  4. Hallo Isabella,

    oh prima, ich muss das gleich mal meinen leibeigenen Heimwerker zeigen. So ein Hunderaum fehlt uns hier noch, auch wenn wir im Keller die Grobschmutzschleuse haben (eigentlich unsere Waschküche). Ich tendiere dazu, vielleicht den ehemaligen Party- und späteren Gästeraum entsprechend umzubauen...
    Schöne Erinnerungsbilder sind es außerdem :)

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Hunderaum hat enorme Vorteile ... mal abgesehen von den Bequemlichkeit die man so auch den Hunden bieten kann. Ich bin gespannt, wie und was dann bei euch kommt ;)

      Löschen
  5. Euer Hunde-Spiel-Haus ist/war wirklich fantastisch. Ist schon praktisch wenn man einen Raum für die Hunde hat. Schön das du die Bilder gefunden hast. Das sind tolle Erinnerungen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich ein tolles Hundehaus und es hat für viele schöne Momente und Erinnerungen gesorgt.

      Löschen
  6. Da kann ich nur staunen, so ein kreatives Haus - und das nur für die Hunde. Ich glaub so ein Hunde Spielzimmer muss ich mir auch bestellen - an grausligen Wintertage wär das ein Spass.
    Ganz liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.