Sonntag, 6. Dezember 2020

Gedanken zum 2. Advent


Man kann besondere Momente nicht erzwingen, man kann sie nur erleben. Wenn man zu sehr darüber nachdenkt, wie man einen Moment gestalten will ... dann ist er oft schon vorbei. Im Hier und Jetzt erlebt man Momente - manche besonders, andere nicht.  Manche werden Erinnerungen und andere werden einfach vergessen. Aber wenn wir ehrlich sind, die schönsten Momente sind oft die, mit denen wir nicht gerechnet haben und die ungeplant waren ... Momente die wir einfach erlebt haben.

Ich bin mir nicht sicher, ob unsere Hunde auch Momente der Erinnerung haben - aber ich bin mir sicher, dass sie alle Momente so nehmen wie sie kommen, denn unsere Hunde leben immer im Hier und Jetzt.

Daran will ich mir ein Beispiel nehmen: Das Heute bewusst wahrnehmen und erleben ... jedem Moment eine Chance geben.


Kommentare:

  1. "jedem Moment eine Chance", ein Ziel das gerade aktuell ungemein zentral geworden ist, sind es doch die kleinen Sachen die es zu beachten gilt - in der Zeit mit den ganz dunklen Wolken.
    Euch einen angenehmen zweiten Advent mit vielen besonderen Momenten.
    Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ds stimmt - gerade jetzt freuen wir uns über jeden kleinen besonderen Moment und genießen diese auch intensiv.

      Löschen
  2. ich Spassbremse finde ich die Gärten voller Glühbirnchen einfach nur grässlich... deswegen mach ich doch lieber einen Winterschlaf wie mein Hündli.
    Liebe Grüsse
    Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die kleinen gelblich-weißen Lichter gerne - nur die bunten und blinkenden ichter nicht :) Winterschlaf hört sich aber auch gut an!

      Löschen
  3. Das stimmt. Meist sind die spontanen Unternehmungen oder die zufälligen Ereignisse die Schönsten. Gerade erst am Freitag erlebt, als ich auf einen Kaffee - mit Abstand und Lüften - hereingebeten wurde. Wobei für den Urlaub gilt es bei uns nie. Der wird immer gepant und vorbereitet und dennoch ist er immer schön.

    Vielleicht sollte man nicht immer so hohe Erwartungen haben und Perfekton anstreben. Dann werden viele Dinge noch viel, viel schöner.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Du mir heute zustimmst ... und unerwartet Momente sind oft wirklich besonders. Ich komme auch noch zum Thema planen ... denn das tue ich eigentlich auch gerne :)

      Löschen
  4. Jedem Moment eine Chance geben, das ist so schön gesagt und ich versuche das mal bewusster auch zu machen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht immer klappt das - aber es ist einfacher, wenn man es zulässt :)

      Löschen
  5. Ich mag deine philosophischen Adventsgedanken sehr! Das erinnert mich immer wieder daran, dass ich nicht immer alles durchplanen sollte... ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ds freut mich ... und über das Planen habe ich mir auch schon Gedanken gemacht ;)

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    das hast du sooo schön geschrieben! <3
    Na und das Spruchbild ist wieder total zutreffend.
    Habe ich das süße Shadow Foto eigentlich schon in meinem Ordner?
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe davon aus, dass Du das Bild schon hast - es ist wirklich älter ;) Falls nicht, dann schicke ich es Dir gerne nochmal!
      Wie schön, dass Dir meine Adventsgedanken gefallen.

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.