Sonntag, 13. Dezember 2020

Gedanken zum 3. Advent


Ich bin ein organisierter Mensch und plane gerne  ... aber ich bin zum Glück auch in der Lage mal von einem Plan abzuweichen. Pläne - gerade auch Zeitpläne und  ToDo-Listen - geben mir Sicherheit und Verlässlichkeit, nichts zu vergessen. Aber manchmal bringt etwas Unvorhergesehenes meine Pläne durcheinander ... so ging es mir in diesem Jahr mit sehr vielen Dingen. Kleine Sachen und Große.

Unsere Hunde haben augenscheinlich nie einen festen Plan. Wenn ich morgens länger liegen bleibe, dann ist das für sie genauso gut, wie früher aufzustehen. Sie freuen sich über unsere Spaziergänge, ob diese zwei Stunden oder zehn Minuten dauern. Wenn ich sie zu einem Spiel animiere, dann machen sie gerne mit ... auch wenn Cara gerade auf dem Weg zum Sofa war und Shadow eigentlich den Füllstand der Futterschüssel noch mal prüfen wollte. Sie leben einfach ihr Leben - plan-los ;)

Daran will ich mir ein Beispiel nehmen: Es darf auch mal Zeit ohne Plan sein - nur mit dem Ziel sie zu erleben!


Kommentare:

  1. Was für ein herrliches Bild zu deinen Adventsgedanken. Ja, wenn ihr Menschen uns Hunde nicht hättet...... euch würde so viel abgehen.
    Mit ganz lieben Grüsssen und guten Wünschen zum dritten Advent.
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - ich bin wirklich froh, dass mich Hunde schon so lange begeleiten und mir immer viel beigebracht haben!

      Löschen
  2. Ich bin mir aber sicher, dass die Stunt-Einlage auf dem Foto von den beiden genau so geplant gewesen war! ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es erkannt - es sollte nur plnlos aussehen :) Zumindest war sicher geplant, uns damit zum lachen zu bringen ... und das hat funktioniert!

      Löschen
  3. Auch ich muss hier sehr organisiert sein und leben in einem straffen Zeitplan. Auch wenn dieser mich oft sehr stresst, hilft er mir, meine Verpflichtungen zu erfüllen. Und natürlich gibt es auch Ausreißer, die gut tun und zeigen, was wichtig ist. Zudem schafft man es ja meist doch alles.

    Dein Bild ist herrlich....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. We schön, dass Dir das Bild gefällt.
      Auch ich mag meine Pläne und das gute Gefühl, das sie mir vermitteln. Bin aber auch froh, dass ich nicht mehr so genau gesatlate wie früher und mehr Zeiträume freilassen kann!

      Löschen
  4. Das Bild ist richtig klasse.
    Wir haben hier natürlich auch einen Tagesplan sonst würden wir die Versorgung der Tiere und unsere Arbeit nicht so schaffen. Aber es tut gut auch mal davon abzuweichen und manchmal ist es vielleicht wichtig das auch mehr zu machen. Danke für die Erinnerung.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne - ich freue mich auch immer mal, wenn meine Hunde mich daran erinnern, dass Sponanetität etwas Gutes ist und man sich solche planlosen Momente auch wirklich gönngen sollte.

      Löschen
  5. Was für ein herrliches Bild!
    Bei uns hat das liebe Hündli A-Yana einen sehr straffen Plan und wehe ich verpasse die Termine, dann werde ich streng fixiert bis ich in der gewünschten Spur bin...
    Es grüsst A-Yanas Butlerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mal eine andere Zeitplanung :) Bei uns bestehen die Hunde nur auf zwei Dinge: nach der Morgenrunde gibt es Frühstück und nach er Abendrunde einen kleinen Kausnack ... beim Rest sind die Beiden mehr als flexibel!

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    welch süßes Foto und natürlich - ich wiederhole mich - ein SUPER Spruchbild.
    Ich kann meine Pläne SOFORT ändern - immer und jederzeit.
    Ulli ist da ganz das Gegenteil :-)
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hege den Verdacht, dass es vielleicht an einem männlichen Gen liegt ... mein mann ist uch nicht so flexibel wie ich ;)
      Es freut mich immer, wenn Dir meine Spruchbilder gefallen!

      Löschen
  7. Ich liebe Pläne, to dos und all die Dinge die einem helfen, organisiert zu sein/zu bleiben. Aber manchmal sollte man los lassen können und einfach in den Tag hinein leben. Ohne Verpflichtungen oder dergleichen. Vielleicht sollten wir uns viel öfter ein Beispiel an unseren Hunden nehmen :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki, Skadi und Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - und Du hast ja jetzt gleich drei gute Beispiele ;) Ich nehme an, Klein-Eve wird in nächster Zeit schon dafür sorgen, dass Deine Pläne etwas durcheinander kommen!

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.