Mittwoch, 17. Januar 2018

Eine Bildergeschichte

Ich hatte ja gerade erst geschrieben, dass Cara (fast) kein Interesse mehr an ihren Spielsachen hat - nun eine Ausnahme gibt es doch noch. Wie bei vielen anderen von Cara geliebten Spielsachen ist auch dies schon lange nicht mehr unser Original - wir sind glaube ich hier bei Version 4 - und trotz langer Suche sieht der schon im Schrank befindliche Ersatz anders aus ... ein Kong Wubba.
Anders als früher ist er heute mehr Kuschelobjekt - zum Schlenkern wird er wirklich mehr von Shadow genutzt. Cara hat sich das Teil immer mit solcher Wucht um die Ohren gehauen, dass wir oft dachten sie müsstewirklich Prellungen davon haben.

Aber jetzt zu der Geschichte - die damit anfängt, dass Cara doch mal wieder mit IHREM Wubba kuscheln will:

Cara: "Jetzt gemütlich eine Runde Wubba kuscheln"

Shadow: "Du - kann ich den vielleicht haben?"

Cara: "Nö - jetzt nicht"

Shadow: "Aber ich bin doch ein ganz kleiner Welpe und Du kannst mir das nicht abschalgen"

Cara: "Doch - kann ich ohne Probleme und Gewissensbisse"

Shadow: "Und ich dacht Du hast mich lieb - ich bin doch Dein Shadow-Schatz"

Cara: "Nö - heute mal nicht"

Shadow: "Nur so ein kleines Stück davon ... muss ja nicht alles sein"

Cara: "Nö - nicht mal eine kleine Ecke"

Shadow: "DOOOOCH - ich will, ich will, ich will"

Und dann sieht Cara so aus!
Und wer genau hinschaut erkennt den Wubba unter ihrer Pfote ;)
Und die Moral von der Geschicht: Auch süße Zwerge bekommen nicht immer was sie wollen :)

Kommentare:

  1. Eine so köstliche Bildergeschichte, dass am Schluss Wubba sogar unter der Pfote gehortet wurde ist einfach Spitze.
    Meint Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch so niedlich - und bin froh, dass ich das Handy griffbereit liegen hatte und alles knipsen konnte :) Ich mag das Gesicht von Cara auf dem letzten Bild besonders ... sie hat gewonnen!

      Löschen
  2. *lach* so niedlich die zwei. Ja, auch die älteren Hunde setzen gegen über ihren kleinen Begleitern mal die Prioritäten anders ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cara zeigt dem Zwerg schon die Grenzen - allerdings kommt er jetzt in ein Alter, wo er da immer mal hinterfragen muss, ob man nicht darüber reden kann. Ich denke bald ist mal eine heftigere Ansage fällig!

      Löschen
  3. Da musste ich jetzt doch herzhaft lachen. Was für eine süße Geschichte. Mir gefällt besonders das letzte Bild von Cara sehr gut.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Bild mag ich auch sehr ... und ich musste wirklich nachschauen, wer denn jetzt gewonnen hat ;)

      Löschen
  4. Gut gemacht, Cara! Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen! Das ist sowieso eine wichtige Lektion, die auch kleine süsse Zwerge lernen müssen. ;-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da tut sich der Zwerg aber sehr schwer ... er geht immer mal auf Gegenkurs und ich denke, bald wird er mal hefitg eine hinter die Löffel bekommen (wobei ich mir da nicht sicher bin)!

      Löschen
  5. Was für eine schöne Geschichte!!!
    Ja, das müssen sie auch lernen, man bekommt nicht immer sofort das was man...oder hund... möchte.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  6. Gut gemacht Cara, Konsequenz in der Erziehung ist das A und O.
    Meint A-Yana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider hat Cara davon nicht so viel wie ich es mir wünschen würde!

      Löschen
  7. Liebe Isabella,
    richtig macht Cara das. Sie wurde von Damon erzogen, und nun erzieht sie den kleinen Shadow <3
    Er hat bestimmt schon ganz viel von ihr abgeguckt und gelernt.
    Das sind sooo süße Fotos - Dankeschön.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider wird das nicht wirklich so werden ... nur in Ansätzen. Cara ist eine sehr sensible und auch unsichere Hündin - die sich teilweise jetzt schon von Shadow zu viel gefallen lässt. Auf Dauer wird er derjenige sein, der das Sagen hat. Aber noch sind wir auch da und weisen ihm die Schranken - und auch Cara macht das (noch) wenn es ihr wichtig ist!

      Löschen
    2. Liebe Isabella,
      eigentlich ist es bei den Hunden, wie bei den Menschen:
      Man wächst mit seinen Aufgaben!
      Ich bin gespannt...
      Liebe Grüße Heidi

      Löschen
  8. Ja, manchmal muss man den Fellnasen einfach unsere Worte in den Fang legen… Ich liebe die Bilder, auf denen beide Fellnasen am Kong ziehen… Sehr, sehr süß.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Bilder auch sehr ... nur der Kong könnte darauf verzichten. Ich nehme an, er wird das Frühjahr nicht mehr erleben - aber ein nachfolger liegt ja schon bereit (auch wenn er zum ersten Mal wirklich ganz anders aussieht)!

      Löschen
  9. Oh, Caras Blick am Schluss, da könnte ich dahinschmelzen!
    Ich glaube, der Shadow, der braucht einfach seinen eigenen Wubba.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar ... der arme Shadow hat ja auch kein anderes Spielzeug ;) Aber es ist wie immer - interessant ist nur das, was man gerade nicht haben kann!

      Löschen
  10. Sooo niedlich die Beiden. Da ist Cara aber hart geblieben. Ohje, bestimmt hat Shadow kein Spielzeug *lach* Aber so ist das. Manchmal möchte der eine gerade das haben was der andere hat. Cara hat das ganz souverän gelöst.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mal eine Sammlung für Klein-Shadow veranstalten ... er bekommt bei uns ja nie Spielzeug ;) Aber Du hast es ganau richtig erkannt - es ist egal, was er gerade hat - er will immer etwas anderes, nämlich das was Cara hat!

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn Du die Kommentarfunktion benutzt, dann erklärst Du Dich mit der Nutzung und Speicherung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bitte beachte meine Datenschutzerklärung hier:
https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html