Mittwoch, 10. Januar 2018

Macken und Mucken 2.0

Ich hatte ja in einem meiner letzten Beiträge mal angedeutet, dass Cara einige Macken und Mucken von Damon übernommen hat - vieles davon so ganz entgegen ihrem vorherigen Verhalten. Heute will ich euch mal erzählen, was das so im Einzelnen ist:

Cara ist bei Spaziergängen noch nie gerne neben mir gelaufen - sie hatte ihren Radius, egal ob mit oder ohne Leine und den hat sie auch genutzt. Damon klebte ja meistens an meinem Bein. Jetzt sucht auch Cara öfter eben diese Nähe auf Spaziergängen und so entstehen auch die ähnlichen Bilder wie bei Damon.
Cara heute



Damon früher



Auch beim Futtern hat sich einiges geändert. War es früher Damon der bei der Auswahl der Leckerchen sehr wählerisch war ... so ist es heute Cara. Unsere kleine "Ich futtere alles-Dame" hat sich zu einem Gourmet entwickelt - aber zum Glück ist Shadow da so pflegeleicht wie Cara früher (und wir nutzen den alten Trick weiter: Cara bekommt was sie möchte und Shadow irgendwas was Cara im Moment nicht mag).


Auch bei der Leckerchengabe nach unserem Abendspaziergang hat Cara es sich angewöhnt das Leckerchen nicht wie bisher von meinem Mann zu nehmen - sie möchte es gerne (wie früher Damon) von mir gereicht bekommen.

Selbst im Arbeitsalltag ist es deutlich. Habe ich früher eine Pause im Büro gemacht und bin in die Küche oder ins Bad, dann hat Cara mich immer begleitet und Damon hat im Büro gewartet. Erst bei Ende der Arbeitszeit ist Damon wieder mit nach unten. Heute ist es Shadow der mich begleitet und Cara bleibt im Büro liegen bis wir fertig sind! Auch liegt sie öfter in Damons altem Körbchen ... was sie früher nie mochte.

Unter den Tisch mochte Cara früher nie!

Und Damon fand das besonders gemütlich

Der größte Unterschied ist aber die Tatsache, dass Cara nicht mehr so gerne mit Spielsachen spielt. Ihre schlenkernden Tiere und Bälle waren ihre Leidenschaft. Wie oft hat sie sich etwas um die Ohren gehauen, etwas geschleudert oder auch aus lauter Liebe zerkaut. Heute schaut sie nur noch ganz selten mal nach ihren Spielsachen ... und das Schlenkern überlässt sie Shadow. Nur zu einem Zerrspiel mit Shadow lässt sie sich dann doch öfter überreden ... aber muss dabei nicht gewinnen :)

Nicht einmal der neue Richard Kimble kann sie begeistern (im Bild noch der Vorgänger)

So Ähnliches ist uns auch früher schon aufgefallen - egal ob bei Dingo, Lady oder auch Laika. Es ist jetzt so als wäre ein Teil von Damon einfach noch in Cara direkt hier bei uns ... eigentlich ein schöner und tröstlicher Gedanke!

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein schöner Gedanke. Manchmal möchte man sie einfach fragen können, was in ihnen so vorgeht. Aber interessant ist es schon, dass sie sich so verändert hat.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da würde ich wirklich gerne fragen ... und ich bin sehr gespannt, ob es so bleibt oder ob es sich wieder gibt!

      Löschen
  2. Das finde ich super interessant! Einige Dinge könnten sich auch einfach mit dem zunehmenden Alter erklären lassen, wie die Spielsachen. Aus so was "wächst" man ja heraus. Genki war früher zum Beispiel ein totaler Balljunkie, jetzt ist er, wenn überhaupt, nur noch für ein paar Runden Ballwerfen zu begeistern, dann hat er schnell genug. Aber so Eigenarten wie dass sie das Leckerchen nur noch von dir und nicht von deinem Mann nehmen möchte, sind schon sehr speziell. Das ist tatsächlich, als wollte sie an Damons Erinnerung festhalten. Zum Glück hat sie sich nicht nur schlechte Sachen wie die Mäckelei abgeschaut - Das Bei Fuß laufen fände ich sehr praktisch. Das können sich Genki und Momo auch Mal wo abschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, bei manchen Macken finde ich es auch sehr liebenswert, dass Cara diese übernommen hat - wobei sie beim Fußgehen nicht so ausdauernd ist wie Damon es war :) Ich nehme an, dass wird sich ganz sicher wieder legen!
      Mit den Spielsachen bin ich mir auch nicht sicher - sie hat aber bis kurz vor Shadows Einzug noch gerne gespielt. Vielleicht ist es hier auch mehr die Tatsache, dass jetzt auch Shadow spielt - sie hat sich ja noch nie Spielsachen mit jemandem teilen müssen!
      Für mich ist der Gedanke jedenfalls ganz schön, dass ein Teil von Damon einfach weiter hier ist!

      Löschen
  3. Das ist ja wirklich sehr interessant. Vor allem weil es euch ja bei den vorherigen Hunden auch so gegangen ist. Wahrscheinlich bleibt halt doch immer ein wenig von der Seele da oder wird irgendwie weiter gegeben. Wer weiß das schon. Auf jeden Fall ist es ein sehr schöner Gedanke, dass Damon so noch ein Teil von euch ist.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich fand den Gedanken auch immer schön, dass etwas von den anderen Hunden bei uns geblieben ist - und ich habe angenommen, dass auch Cara jetzt so etwas verarbeitet.
      Was es wirklich ist wird wohl ihr Geheimnis bleiben!

      Löschen
  4. Das finde ich super interessant und deckt meine Erfahrungen mit Sando. Denn nun ist Aaron ja der "Opa" und benimmt sich hin und wieder nun so stoisch wie Sando. Beim Gassigang wird nun auch plötzlich stehen geblieben oder getrödelt, früher wurde lieber voran geeilt.
    Das bockige überhören von Kommandos kann er auch schon ganz gut...

    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch wirklich interessant - und auch schön zu lesen, dass es auch bei euch so ist. Warten wir mal ab, ob es so bleibt!

      Löschen
  5. Ist das nicht erstaunlich? Ist es das Alter oder ist es so, dass der ältere Hund einfach die Position des verstorbenen Hundes übernimmt. Wollte Cara vielleicht immer schon diese Dinge machen und Damon hatte das nur Vorrecht?

    Es ist auf jeden Fall sehr schön, dass so der Geist von Damon bei Euch ist.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch Deine Denkanstösse sind sehr interessant ... auch wenn wir wohl nie den wirklichen Grund erfahren werden. Viele ihrer neuen Macken sind mir jedenfalls sehr vertraut und sehr lieb!

      Löschen
  6. Beim letzten Satz schleichen sich gleich ein paar Tränen in die Augen.
    Mit der neuen Aufgabe ist Cara wohl erwachsen geworden. Ich finde es aber trotzdem erstaunlich, wie viele Gewohnheiten sie von Damon übernommen hat!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ganz ohne Tränen geht es hier auch nie, wenn ich über Damon schreibe ... aber diesmal auch mit einem guten Gefühl, denn mit seinen Macken und Mucken haben wir noch etwas von ihm hier!

      Löschen
  7. Cara hat sich viel von Damon abgeschaut und nun seine Angewohnheiten und Aufgaben übernommen. Es ist schon erstaunlich wie sich alles entwickelt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann natürlich auch sein - einfach abgeschaut und jetzt nachgemacht ... so wie Shadow bei der Suche nach Mäusen. Aber trotzdem irgendwie spannend!

      Löschen
  8. Der Rollentausch der Hunde ist echt spannend, hat da ev. ein uraltes Rudelverhalten seine Finger im Spiel - alle Positionen müssen besetzt sein. So oder so, eine spannende Beobachtung
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rudelverhalten wäre eine gute Erklärung, warum wir das schon beobachtet haben - da warten wir mal ab, ob sich etwas ändert wenn Shadow groß ist!

      Löschen
  9. Jetzt habe ich eine richtige Gänsehaut bei deinen Erzählungen! Ich fände den Gedanken auch sehr schön und tröstend das ein Teil Damon so bei euch geblieben ist. Wer weiß was es tatsächlich zwischen "Himmel" und "Erde" alles gibt und alles kann man auch einfach nicht erklären.
    Liebe Grüße
    Sali mit Gubacca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mnachmal ist es ausreichend einfach daran zu glauben ... und wenn ich ehrlich bin, dann ist mir der Gedanke am liebten, dass noch ein Teil von Damon bei uns ist.

      Löschen
  10. Ich finde die Vorstellung sooo schön, das Cara Damons Angewohnheiten im andenken an ihn übernommen hat.
    Ein wunderschöner Gedanke
    Liebe Grüße
    jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - dieser Gedanke ist schön und auch tröstlich!

      Löschen
  11. Liebe Isabella,
    so kenne ich das auch. Aus den Kleinen werden die Großen, die nun nicht mehr da sind. Das war bei uns auch immer so <3
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn Du die Kommentarfunktion benutzt, dann erklärst Du Dich mit der Nutzung und Speicherung Deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bitte beachte meine Datenschutzerklärung hier:
https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html