Montag, 16. November 2020

Ganz einfach spazieren

 Ich muss zugeben, in der momentanen Zeit bin ich sehr glücklich über unsere ländliche Gegend - hier fanden Gespräche mit den Nachbarn auch schon vor Corona oft über den Gartenzaun statt, etwas "norddeutscher" Abstand war schon immer vorhanden und ein Kopfnicken mit einem "Moin" reicht auch als Gespräch ;)

Daher sind natürlich auch unsere Spaziergänge weiterhin einsam und ich genieße die Landschaft und die Aussichten.

Soweit wir schauen können ... nur Natur

Selbst die Schafe sind nicht mehr auf den Deichen

Egal wie Shadow auch sucht - da ist nichts und niemand zu sehen

Dafür haben wir tolle Wolken gesehen

Und einen zauberhaften Cara-Moment eingefangen

Da kann man doch wunderbar entspannen

Ein leerer Weg liegt vor uns

Vor einigen Wochen hatte ich ja geschrieben, dass Cara noch immer unser Glückshundekind ist und wir noch genug Glück zum Verschenken haben. Die liebe Heidi hatte angemerkt, dass ihr "Glück" so langsam auseinanderfällt. Bei dem Spaziergang musste ich genau daran denken und dass wir unbedingt ein Kleeblatt zu ihr schicken sollten ... und da sprang es mich auch schon an:

Das neue Glück für Heidi

So ist das manchmal - zufälliges Glück oder doch Fügung ? Egal wie, das Kleeblatt darf jetzt noch trocknen, dann wird es laminiert und macht sich auf den Weg ... Glück bringen.


Kommentare:

  1. Was für ein schöner Fund. Unsere Spaziergänge sind meist auch recht einsam und ich genieße das auch. So kann ich mich auch ganz auf die Hundekinder und die schöne Landschaft konzentrieren.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch - ich freue mich, dass ich durch nichs abgelenkt werde und mich an der Landschaft und den Hunden erfreuen kann :) Das Kleeblatt wird hoffentlich bald Glück zu Heidi bringen!

      Löschen
  2. Eben war ich bei Ayka und in den Bergen, nun ein schneller Sprung zu euch an die Küste, einfach toll. Ich bin ja im Norden groß geworden und manchmal habe ich richtig Heimweh nach Weite, Wasser, Schafe und gewaltigen Wolken, da tuen deine Fotos richtig gut. Auch mag die Stille sehr, man kann den Gedanken freien Lauf lassen, stehen bleiben und verweilen wo man möchte, das gefällt mir gut und tut in dieser verrückten Zeit einfach gut. Warum hat man denn die Schafe schon eingezogen, die haben doch dickes Fell und vertragen einiges, hast du eine Erklärung?Liebe Grüße und bleibt gesund
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön, dass Du so von den Bergen dirket an die See gewechselt bist ... ich genieße bei Ayka auch oft die wunderbaren Blicke und Landschaften - aber heimisch fühle ich mich dann doch hier im Flachland :)
      Die Schafe werden vor den ersten zu erwartenden Herbststürmen von den Deichen gebracht. Die Wetterbedingngen sind dann nicht mehr ideal - das Gras wird weniger und der viele Regen beschwert die Wolle extrem. Außerdem sind die meisten der Schafe jetzt trächtig und es ist einfach besser sie nahe an den Höfen zu haben (zumal es immer mal ein par Frühgeburten schon im Dezember gibt). Wenn die Lämmer dann rund um Ostern alle auf der Welt sind dauert es nur wenige Wochen und die Deiche füllen sich wieder mit Leben!

      Löschen
  3. Das freut mich so sehr, dass Du dort glücklich bist. Auch hier fühle ich mich sicher und liebe die Alternativen zwischen Trubel und Einsamkeit. Im Moment sind wir - wegen der Arbeitszeiten- viel alleine unterwegs und finden das gut und richtig......

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss gestehen, wir versuchen wirklich Trubel und Menschen zu meiden - so bin ich natürlich froh, dass mir das auf meinen Hundeunden sehr leicht fällt ;) Ich finde es wichtig, dass jeder seinen Weg zum Wohlbefinden findet - und besonders in der momentanen Zeit.

      Löschen
  4. Ja, Cara ist wirklich ein Glückskind, dass so viel Glück zu verschenken hat. Das Bild von ihr ist so etwas von herrlich. Bei euren Begegnungen über den Gartenzaun mussten wir schmunzeln, denn das ist auch bei uns ein lieber Brauch, auch wenn beim jetzt kühleren Wetter, die Anzal der Gespräche etwas abgenommen haben. Eure heutigen, wunderbaren Bilder sprechen von langen einsamen Bummels, so wie wir sie ja auch in normalen Zeiten sehr lieben. Aktuell sind wir richtig Menschenscheu geworden - schon speziell - aber das blöde Virusding ist so unberechnbar. Meine Menschen haben gestern mitbekommen, dass es sogar in unserem kleinen Quartier sich nieder gelassen hat und zwei Familien unter Quarantäne stehen. So etwas von blöd!
    Euch ganz gute und gesunde Tage wünschen Ayka mit Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch bei uns ist der Virus in die Gemeinde eingezogen - und daher ist Abstand und Vorsicht auch hier angesagt. Slche einsamen Runden sind für mich daher perfekt zum Abschlaten und Entspannen ... und doch auch ein Gefühl von Normalität. Auch euch weiterhin viel Gesundheit!

      Löschen
  5. Bei uns sehen die Spaziergänge ähnlich einsam aus (leider nur nicht ganz so flach ;-))
    So häufig, wie ihr Glücksklee findet, kann das kaum nur zufälliges Glück sein!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gestehe, das Flache hat wirklich Vorteile ... dafür müssen wir uns hier öfer gegen den Wind stemmen - hat auch etwas von bergauf laufen ;)

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    eure Landschaft ist ja wirklich wunderschön, und wunderschön sind auch deine Fotos.
    Besonders das Cara Kopfbild ist toll.
    Auf das Kleeblatt freue ich mich natürlich sehr.
    Vielleicht wird 2021 dann doch ein besseres Jahr, als 2021, denn etwas Glück könnten wir gebrauchen...
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag das Bild von Cara auch sehr - sie ist eine ganz süße klene Maus. Das Kleeblatt geht die Woche auf die Reise ... damit es auf alle Fälle auch in diesem Jahr noch etwas Glück zu euch bringt.

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.