Sonntag, 7. Februar 2021

Olle Kamellen - Damon der Mutige

 Diese Woche hätte Damon Geburtstag gehabt - und ich war mir früher auch immer ganz sicher, dass er mindestens 15 Jahre alt wird. Leider hat das nicht so geklappt, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber er hat wirklich viele bleibende Erinnerungen hinterlassen, von denen uns viele heute wirklich zum Lachen bringen.


 

Damon hat von klein auf gelernt, dass er vor nichts Angst haben muss ... zumindest, wenn ich dabei bin. Er hat aber leider auch gelernt, dass es überhaupt wenig Dinge gibt, vor denen ER Angst haben muss ;) Er war dabei wenn wir gearbeitet haben, wenn Maschinen genutzt wurden - eigentlich war er als Welpe und Junghund fast überall mit dabei (wenn auch manchmal nur in einer Umhängetasche).

Daher hatte er keine Angst vor Geräuschen, Gerüchen, Staub, Dreck, fremden Menschen, Werkzeug oder ähnlichem. Besonders deutlich wurde das, als wir damals eine neue Heizungsanlage brauchten. Damon bewegt sich frei im ganzen Haus - und natürlich auch unter den Handwerkern.

Er begutachtete jedes Stück, das ins Haus kam oder das Haus verließ ... und er beobachtete die Handwerker - aus nächster Nähe. Die fanden das auch alle goldig und der Kleine bekam ordentlich Streicheleinheiten und auch Wurstbrote ;) Und Damon kontrollierte munter weiter. Löcher in der Wand, Material in den Werkzeugkästen ... und dann kam der Moment, als wir ihn doch wegsperren mussten. r war einfach zu mutig und zu neugierig. Als die Leitungen verlegt wurden mussten diese natürlich auch angepasst werden - und sollten mit einer Flex gekürzt werden. Das interessierte Damon sehr und immer, wenn der Mitarbeiter die Flex anschaltete, steckte Damon den Kopf unter seinem Arm durch und wollte am liebsten mit der Nase an der Schnittkante sein. Da das für Hund und Mensch gefährlich wurde, blieb nur die räumliche Trennung ;)


 

So fand Damon auch unseren Rasenmäher toll und wenn es möglich gewesen wäre, dann hätte er ich oben drauf gesetzt und hätte sich durch die Gegend fahren lassen ... mit dem Staubsauger hat er das nämlich probiert :)


Wie ist das bei euch, gibt es Momente wo ihr denkt eure Hund ist zu mutig / neugierig / unerschrocken?

Kommentare:

  1. Das sind wunderbare Erinnerungen an den mutigen Damon.....

    Nein, so mutig ist Socke nicht, aber neugierig. Und wenn wir etwas machen, dann ist sie auch wirklich gerne und, wenn möglich dabei.....

    Ein sehr schöner Beitrag....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Damon war wirklich unerschrocken und neugierig ... manchmal auch etwas zu sehr. Bei ihm hat man ganz deutlich gesehen, dass er wirklich von klein auf überall dabei war und sehr viel kennengelernt hat. Ich bin dankbar für diese wunderbaren Erinnerungen.

      Löschen
  2. Wie herrlich, die Erinnerungemn an Damon, ich habe den mutigen Kerl sehr gemocht. Ich selber gehöre ja auch eher zu den Gwundrigen, aber ganz so Mutig wie Damon bin ich dann doch nicht. Aber ich muste auch scho nan die Leine bei Gartenarbeiten, weil ich meine Schnauze zu forderst haben musste.
    Montagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du siehst auch immer sehr nmutig aus - gerade bei Deinen Bergtouren und den Höhen bei euch. Gartenarbeit fand Damon auch toll - wie überhaupt alles, wo es Abwechslung gab :)

      Löschen
  3. So schön in Erinnerungen zu schwelgen.
    Ich? neugierig? Schnauze zu vorerst? NEIN, ich nicht!
    wuff wuff wuff
    A-Yana

    AntwortenLöschen
  4. Dann ist er ja ein kleines bisschen wie Inuki. Der will auch immer dabei sein - zur Not steckt auch die Nase an die Flex :D Da muss ich tatsächlich manches mal aufpassen und für ihn mit denken xD

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki, Skadi und Eve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann kannst Du es echt verstehen - so ganz ohne Angst wird halt auch keine echte Gefahr erkannt ;) Aber es isst schon interessant, wie unterschiedlich da unsere Hunde doch alle sind!
      Ich bin gespannt, wie Eve sich entwickelt!

      Löschen
  5. Was für schöne Erinnerungen an Damon! Ciarán muss zwar auch überall mit dabei sein, erschrickt dann aber trotzdem schnell einmal (er beruhigt sich aber auch genauso schnell wieder)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön - schnell erschrecken und wieder beruhigen ;) Wenn Cara sich erschreckt, dann dauert es lange bis sie sich beruhigt - über Shadow reden wir lieber nicht!

      Löschen
  6. Das sind ja lustige Erinnerungen. Leona ist auch so. Sie ist als Welpe überall dabei gewesen und ist total neugierig. Angst hat sie vor kaum was und wir müssen sie bei irgendwelchen Arbeiten auch manchmal vor ihrer eigenen Neugier schützen. Den Vogel abgeschossen hat aber mal Parcival. Er kennt ja auch keine Angst und hat uns schon mal Schere und Bohrmaschine geklaut.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schere und Bohrmaschine - so ein Pony kennt nichts ;) Nur gut, dass nichts passiert ist! Da bin ich oft froh gewesen, dass Damon ja recht klein war - so konnte er weinigstens solche Dinge nicht mitnehmen!

      Löschen
  7. Liebe Isabella,
    das Aufwachsen bei euch und der Terrier in Damon, das sagt ALLES.
    Ich freue mich, dass ich den kleinen klugen und mutigen Kerl kennenlernen durfte.
    Die Bilder sind natürlich wieder Spitze.
    "Wegsperren" mußten wir unsere Hunde von den heruntergefallenen Haselnüssen.
    Sie hörten nicht auf zu futtern.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hst Damon ja erlebt - ein echter Terrier mit allem was dazu gehört ;) Bei seiner Neugier half nur wegsperren.
      Ich sehe es bildlich vor mir, wie bei euch die Hunde die Sträucher plündern wollten!

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.