Mittwoch, 3. Juli 2019

Ausflugziel - Danewerk

Vor vielen Jahren haben wir - noch als Urlauber hier im schönen Norden - bei einem Abstecher nach Dänemark die Düppeler Schanzen besucht und etwas über den Deutsch-Dänischen-Krieg erfahren. Eigentlich hatten wir überlegt. nochmal dorthin zu fahren ... aber ich tue mir mit Dänemark noch immer schwer.
Duch Zufall fiel uns jetzt ein Bericht in die Hände über den oben geannten Krieg, der besagte, angefangen habe es bei Danewerk - von dort hätten sich die dänischen Truppen dann aber schnell nach Düppeln abgesetzt. So kamen wir auf die Idee, Danewerk zu besuchen (ncht weit davon ist auch Haithabu).

Für uns war es ideal, denn man kann mit den Hunden kostenfrei die Außenanlagen besichtigen und sie müssen nur während des Museumsbesuchs im Auto warten (ist aber ein kleines Museum). Wir hatten an dem Tag sehr durchwachsenens Wetter und machten uns auf den Weg:

Kleine Tafeln mit Erklärungen findet man überall

Und die "Mauer" ist gut abgesperrt

Selbst Cara bleibt vor dem Absperrband

Die Wege sind nicht zu breit, lassen sich aber schön laufen

Und so sieht es dann auf der Schanze 14 aus

Fszinierend für uns war der Ausblick - eine ganz andere Landschaft als bei uns an den Deichen

Und man konnte sogar noch etwas höher hinauf

Auch Shadow hat sich genau umgeschaut ...

... und mal alles beobachtet :)

Im Museum gab es dann etwas mehr Informationen ...

... und eine Grafik zur schanze 14
Wir haben einen gemütlichen Spaziergang gemacht - zumindest auf dem Weg zur Schanze, auf dem Rückweg kam der Regen -, die Hunde hatten Bewegung, wir haben mal eine ganz andere Landschaft gesehen und neben der kleinen Ausstellung in dem angrenzenden Museum zum Thema Schanze und Danewerk auch etwas über das Leben der dänischen Minderheit erfahren.

Kommentare:

  1. Uuiiii - habt ihr uns heute an einen spannenden Ort mitgenommen - in eine Gegend und eine Geschichte die wir so gar nicht kannten. Die Landschaft scheint auch sehr ansprechend zu sein - nur das mit dem Regen hätte nicht sein müssen.
    Habt weiter so feine Erkundungstouren
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich hatte vor unseren Urlauben hier oben auch nichts davon gehört ;) Aber es gibt heir schon sehr geschichtsträchtige Ausflugsziele ... irgendwann will ich auch nach Haithabu - da waren schon die Wikinger!

      Löschen
  2. Oh, das wäre etwas für den Socke-nHalter. Mich interessiert es weniger, aber es sieht dort zum Spazieren gehen sehr schön aus. Ein schöner Tipp.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich mag solche "gemischten" Ausflugsziele am liebsten - wo schöne Spaziergänge mit interessanten und historischen Dingen kombiniert sind. Da hat sich danewerk angeboten ... und irgendwann wird auch Haithabu folgen!

      Löschen
  3. Da habt ihr einen sehr geschichtsträchtigen Ort besucht. Ich bin mal dem Link gefolgt, um etwas mehr über Danewerk zu erfahren. Es war mir bis jetzt vollkommen unbekannt. Da kann man nur staunen wie alt das alles schon ist. Kein Wunder das die Mauer abgesperrt ist.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - einigeSteine davon sind wohl auch durch Wikinger-Hände gegangen. Ich war auch überrascht ... auch wenn mir natürlich bewusst war, dass es auch hier Geschichte gegeben hat ;) ich bin schon gespannt, was wir noch alles entdecken werden.

      Löschen
  4. Das sieht sehr interessant aus. Und Shadow schaut sich so süß um. Das wäre auch was für uns.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich interessant - und auch die Aussicht von der Schanze war beeindruckend - hier sind wir ja kaum Fernsichten gewohnt (außer auf Leuchttürmen)! Ich bin sicher, es hätte euch da auch gut gefallen - zumal es einen Wanderweg bis Haithabu gibt ;)

      Löschen
  5. Ich muss zugeben, dass ich von diesem Krieg vorher noch nie gehört habe, aber spannend sieht die Außenanlage allemal aus. Selbst das Wetter passt zur Kulisse.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube gern, dass von dem Deutsch-Dänischen Krieg nicht viele schon gehört haben ... überhaupt von den Auseinandersetzungen hier im Norden von Deutschland. Daher war es wirklich interessant sich diese Befestigungsanalge anzuschauen - wobei die ja schon sehr viel älter ist.

      Löschen
  6. Liebe Isabella,
    da bin ich gern mitgekommen. Haitabu ist ja ein Begriff.
    So richtig wußte ich das auch alles nicht und hab gern nachgelesen.
    Ihr hattet eine gute Idee - die Hunde fanden die fremde Umgebung sicher auch toll.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben den Ausflug auch sehr genossen und einiges Neues erfahren - und die Hunde hatten wirklich viel Spaß, die Gegend ist so ganz anders als bei uns hier an den Deichen :) Ich freue mich, dass Du Freude an dem Auslfug hattest!

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.