Samstag, 17. Oktober 2020

Es geht tierisch ab

 Eigentlich wollte ich nur für  auf meinem Weg zum Deich einen Halt einlegen und Ponys knipsen ... und dann kam es doch ganz anders als gedacht :) Es war irgendwie ein tierisch interessanter Tag und so zeige ich euch, was einem bei uns so vor die Kamera kommen kann ... besonders wenn man damit überhaupt nicht rechnet.

Der kam uns als erstes vor die Linse - ein hübscher Kerl!

Der Hase war (zum Glück nur für mich) gut zu sehen - die Hunde haben zwar die Nasen in der Luft gehabt ... aber dabei ist es auch geblieben!

Relativ weit voraus habe ich dann noch ein Kaninchen entdeckt ... das schlug sich rechtzeitig in die Büsche

Die Düfte waren wohl sehr aufregend ... daher gingen die Hunde auf Mäusejagd (haben aber keine erwischt)!

Leider nicht zu sehen fpr euch - aber auf der hinteren Wiese spielten die Hasen fangen!

Jetzt hatte ich schon so viele Tiere erwischt, dann durften die Schafe auch nicht fehlen

Die ersten Tiere sind schon auf der Weide vor dem Deich

Auf dem Rückweg kam ich dann auch dazu, die geplanten Bilder zu machen. Die Auenländerin hat ja drei Ponys ... und an die musste ich jetzt immer mal denken, wenn ich an den Dreien hier vorbeigefahren bin. Wobei ich hier auch immer den Größenvergleich mit den Schafen so niedlich finde :)

Ihr erkennt schon, die Schafe sind nicht viel kleiner :)

Neugierig waren die Ponys auf alle Fälle

Und sehr süß!

Hier wirken die Ponys deutlich größer ... aber das ist hauptsächlich der Perspektive geschuldet! Wobei es noch einen Hof hier git, die haben besonders kleine Ponys und auch kleine Schafe ... irgendwann muss ich mal probieren, die einzufangen

Das Bild ist dann etwas später noch entstanden - es ist einfach schön, dass die Pferde so große Weiden haben

Und kaum daheim habe ich dann Frau Fasan mit dem Nachwuchs im Garten gesehen ...

... und ein hase kam auch vorbei!

Allerdings wollte der wohl nicht fotografiert werden

Wenn auch anders als geplant - ich hoffe, unser tierischer eitrag hat euch gefallen. Ich hoffe, ich schaffe es demnächst noch die Pferde auf unserer Nachbarweide zu knipsen. Mittlerweile sind die Fohlen schon so groß und ich habe sie noch nicht gezeigt.



Kommentare:

  1. Was für ein ungemein toller, tierischer Bummel, fast jedes Bild bringt uns zum Staunen. rheier, Ponys, Hasen usw. einfach wunderbare begegnungen die ihr uns da mitgebracht habst. Aber am meisten begeistert sind wir heute von Frau Fasan und Jungmanschaft in eurem Garten, wir haben nämlich noch gar, nie nie Fasane in der freien Natur gesichtet und bei euch benehmen sie sich wie Haustiere.
    Liebe WE Grüsse von den beiden Jurasüdfüsslern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir leben hier in einer sehr tierreichen Gegend - und auf fast jedem Spaziergang treffen wir einige von den hier gezeigten ;) Wobei wir selten bei einer Runde Hase und Kaninchen sehen. Fasane sind hier oft anzutreffen - und gerade bei unseren Morgenrunden erschrecken sie uns oft mit ihren "Geschrei".

      Löschen
  2. Wunderschöne Schnappschüsse!
    Beneidenswert wie schön Du wohnst!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
  3. eieiei, da ist multitasking gefragt! Leinenträgerin, Fotografin und wohl auch noch Bespasserin für die 4-Pfötler... Nümenüt!!
    LG, Trudy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besonders Multitasking ist hier notwendig ... gerade wenn nicht nur ich die Hasen sehen ;)

      Löschen
  4. Ach, wie schön... Die Ponys sind ja niedlich und der Feldhase erst.. Was für ein tiersch schöner Beitrag.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, dass Dir die Bilder gefallen haben - so manche Tiere hier sind sehr süß. Nur leider bekomme ich die meisten nur schlecht fotografiert ... aber manchnmal klappt es ja ;)

      Löschen
  5. Oh Gott wie niedlich sind die Ponys. Die zwei hast du auch noch super getroffen.
    Liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind echt süß :) Auf der Wide sind immer drei Ponys und fünf Schafe. Einmal haben sie die Schafe auf eine andere Weide gebracht - und morgens standen sie dann außen vor der Pony-Weide und wollten rein ;)

      Löschen
  6. Da müsstet ihr eigentlich gar keinen Tierpark mehr besuchen!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gesehen stimmt das - wir sehen schon sehr viele Tiere auf unseren normalen Spaziergängen :)

      Löschen
  7. Ich freu mich gerade so über die Ponybilder. Und wie schön, dass ihr da an uns und unsere Ponybande denkt.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den drei Ponys denken wir öfter an euch ... ich glaube, das hat auch mit der Anzahl zu tun ;) Wie schön, dass die Bilder Dir gefallen haben!

      Löschen
  8. Liebe Isabella,
    zumindest habe ich den Beitrag noch vor meiner Augenspritze angeschaut.
    Heute nun gleich GERN noch einmal, denn ALLE Fotos sind SUPER !
    Ganz besonders toll finde ich natürlich die Pony's und hoffe, du schaffst es noch die Stuten mit ihren Fohlen bei euch zu fotografieren.
    Hasen und Kaninchen sind hier so gut wie ausgestorben - leider.
    Das Foto von Cara & Shadow gefällt mir natürlich ganz sehr, ich erinnere mich gern an ihr Buddeln nach Mäusen <3
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ie Stuten sind nur noch selten auf der Weide bei uns am Haus - und in diesem Jahr haben sie sich auch oft weiter vorne aufgehalten. Mal sehen, ob es noch klappt :)
      Aber einige Tierbilder wird es sicher noch geben - mal abgesehen von Hunden!
      Meine Beiden lieben es nach Mäusen zu buddeln - du hast es ja wirklich erlebt ;)

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.