Mittwoch, 7. November 2018

Der Zwerg hat "Hormone"

In den letzten Tagen bringt uns der kleine Shadow immer mal wieder zum Schmunzeln ... er steckt wohl mitten in seinem nächsten Hormonschub. Vor einiger Zeit hatte er ja entdeckt, dass Cara irgendwie anders ist als er - eben ein Mädchen. Da hat er immer mal angefangen nach ihr zu markieren, nicht immer aber immer öfter.

Seit einigen Tagen muss er darüber markieren und dann probiert er noch ordentlich mit den Hinterbeinen zu scharren ... das klappt nicht immer so gut (ich werde jetzt nicht erzählen, dass er bei einem der ersten Versuche direkt auf der Nase gelandet ist)! Cara schaut ihn dann oft total irritiert an ... er macht noch keine so gute Figur dabei.

Shadow macht doch fast immer eine gute Figur :)

Mittlerweile hebt Shadow auch fast immer sein Beinchen - nur nachts nicht, wenn es nur schnell vor die Tür geht und er vorher schon geschlafen hat ;)  Manchmal allerdings hebt er noch immer sein rechtes Vorderbein - aber es muss ja auch nicht jeder Rüde nur immer die Hinterbeine heben!

Wenn man aus dem Schlaf gerissen wird - da macht man nur das Notwendigste :)

Am deutlichsten merken wir es aber an anderen kleinen Verhaltensänderungen - auch daheim. Er schnuppert viel mehr an Cara, aber noch nicht übertrieben (sie ist ja auch kastriert und daher werden die Gerüche nicht anders). Er zeigt deutliches "Dominazgehabe" - legt den Kopf über Cara u. ä.. Aber nichts davon wirklich so, dass wir uns Gedanken machen müssten. Cara hat die Sache noch gut im Griff und ein kleiner Grummler und die Drohung mit dem offenen Fang bringt den Zwerg schnell wieder auf den Boden der Tatsachen.

Ist doch klar ... hier ist Cara der Chef :)

Bei unseren morgendlichen Spaziergängen merke ich auch eine Veränderung ... aber wahrscheinlich anders als die meisten es jetzt erwarten. Der Zwerg wird vorsichtiger. Während der Erntezeit hier werden immer mal Warnschilder wegen Rutschgefahr aufgestellt. So ein Teil kann Shadow schon mal dazu bringen Schutz direkt zwischen meinen Beinen zu suchen! Überhaupt ist er gerade eine merkwürdige Mischung aus Mr. Obercool und einem Feigling ... aber er hat seine Stimme gefunden und je nach seiner Einschätzung verbellt er etwas oder er quietscht es an.

Aber sein Lächeln ist echt umwerfend :)

Immer wieder spannend zu sehen, wie sich unsere Hunde entwickeln und verändern - ich bin sehr gespannt, was noch aus Shadow wird ;)

Kommentare:

  1. Herrlich Isabella, ich musste so lachen, bei deinen Beschreibungen. Wir sind euch ja ein paar Monate voraus und ich hatte sofort ein herrliches Kopfkino :-). In einem hängen wir allerdings nach - Scharren tut Gubacca noch nicht :-). Aber die Angstphase hatten wir auch vor kurzem wieder mal. Ich werde auch nie vergessen, wie irritiert er war als er merkte das Lottchen doch irgendwie anders ist und sie sich dann aber schnell beide sicherheitshalber auf den Rücken geschmissen haben.

    Das Lachfoto von Shadow ist SEHR beeindruckend :-)
    Liebe Grüße
    Sali mit Gubacca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Scharren hat Shadow sich auch von Cara angeschaut - wie vieles andere auch ;) Ich muss auch oft schmunzeln wenn ich bei euch vorbeischaue ... vieles ist ähnlich und doch ist es wunderbar verschieden.

      Löschen
  2. So werden sie nach und nach erwachsen. Ich kann mich auch noch gut an Leonas Gruselphase in der Pubertät erinnern. Da war alles schlimm, was vorher kein Problem war. Es wurde geknurrt und gekläfft. Zum Glück hat sich das wieder gegeben.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie lange die Phase anhält ... er hat jetzt nicht so die richtige Größe um sich zwischen meinen Beinen zu verstecken :)

      Löschen
  3. Das ist wirklich spannend zu sehen und irgendwie ist es komisch für mich, dass Shadow jetzt gerade das Erwachsenensein lernt wo er doch schon so riesig ist. Welpenhaft sieht er ja inzwischen nicht mehr aus. Das Verscharren der Markierungen kennen wir zu gut. Das landet bei uns auch überall, auf Momo, aber besonders gerne auf uns, weil Genki auch nach dem großen Geschäft - das wir ja hinter ihm aufsammeln - scharrt. Nicht immer so lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal erkennen wir noch viel welpenhaftes in ihm ... trotz seiner Größe. Ich denke, er braucht in manchen Dingen noch Zeit. Bei uns wird zum Glück nur nach dem Pipi machen gescharrt :)

      Löschen
  4. Das ich noch nie einen Welpen hatte und mit Socke noch nie einen Rüden. Daher finde ich Deine Erzählungen sehr spannend. Ich habe keine Ahnung vom Erwachsen werden der Hunde... Sehr spannend.....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jedes Erwachsen werden ist anders ... in manchen Dingen ist Shadow Dingo ähnlich in anderen Laika. Manchmal wünschte ich, er hätte mehr von Lady und Damon ;)

      Löschen
  5. Ja, Hormone sind schon sehr spannend. Vor allem wie sich der Hund dann hin und her entwickelt. Der Hund meiner Freundin war ja mit Hormonchip ein mega Angsthase geworden. Nun wo das Ding weg ist, ist er ein meist solider Rüde und nicht mehr so ängstlich.

    Die Hormone haben echt schon viel mit dem Gleichgewicht zu tun. Aaron ist mir ohne die zusätzlichen männlichen Hormone lieber. Er war echt viel überreizter und Hitzköpfiger und kaum ansprechbar.

    Bei jedem Hund eine andere Entwicklung :-)
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind gespannt wie es weitergeht. Unsere Tierärztin will auch deswegen mit der Operation wegen des Hodens auch noch warten ... Shadow noch fertig entwickeln lassen.

      Löschen
  6. Das ist schon spannend wie sich ein Rüde entwickelt. Wir hatten ja noch nie einen. Aber wir hatten immer zwei Hündinnen und nach dem "Geschäft" hat immer die Chefin gescharrt. Jetzt macht das Lotte. Ich bin gespannt wie es bei euch weiter geht. Caras Ansage für Shadow ist schon beeindruckend.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal fetzt es hier auch heftiger - der Zwerg ist nicht mehr sofort mit einer Ansage zufrieden ... Da muss Cara schon deutlicher werden ;) Wir sind gespannt, wer hier auf Dauer der Boss ist.

      Löschen
  7. Ja, ja ich waz es ja immer - das Erwachsen werden ist gar nicht einfach und wie es scheint für einen rüden noch spezieller. Gut dass Shadow das lachen dabei nicht vergeht - so köstliche Bilder.
    Wauzt Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück haben wir alle viel Humor und können mit den Hormonen umgehen ;) Shadow hat noch viel zu lernen und wird sicher noch Erfahrungen machen.

      Löschen
  8. Gar nicht so einfach, so eine Pubertät (für alle Beteiligten ;-)). Ciarán ist zur Zeit ziemlich fies hormongesteuert...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da braucht man schon mal strapazierfähige Nerven ... aber wenn die Clownsköpfe dann schlafen, dann sind sie doch wieder kleine Engel ;)

      Löschen
  9. Oh je, erwachsen werden ist aber auch nicht einfach ;-) Da passieren schon mal allerhand merkwürdeige Dinge mit einem :-D
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - da machen sich Körperteile bemerkbar, man erkennt neue Gerüche und irgendwie ist manchmal Watte im Kopf ;)

      Löschen
  10. Liebe Isabella,
    das "Scharrbild" kannst gern noch einmal unter die Upps Bilder schmuggeln <3
    Jaaa, diese Veränderungen sind einfach toll zu beobachten, ich kenne das und finde es wunderbar. Wenn er dann das Beinheben endlich perfekt beherrscht, wird er es langsam wieder nicht für wichtig halten (OP)
    Auch das ist spannend zu beobachten.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde den Zwerg im Moment total niedlich ... man kann ihm manchmal die Verwirrung richtig ansehen - da ist er sichnicht so sicher, was jetzt gerade das angebrachte Verhalten wäre ;)
      Ein Bild von seinem Scharrunfall habe ich nicht - aber ich versuche ihn mal dabei zu knipsen ... als Upps-Bild ist das sicher immer geeignet!

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.