Freitag, 30. November 2018

Erinnerungen an Lady

Gestern war Ladys 10. Todestag - ich kann nicht glauben wie schnell diese Jahre vergangen sind - ich habe manchmal das Gefühl, sie wäre gerade noch bei uns gewesen.
Sehr oft denken wir an Lady - wie auch an alle anderen Hunde. Aber gerade mit Ihrem Todestag verbinde ich auch besondere Erinnerungen.

So treue Augen

Es war das erste Adventswochenende - und wir waren damals auch auf so einen schnellen Abschied nicht vorbereitet. Natürlich war Lady "älter" und nicht ganz gesund. Aber sie war gut eingestellt auf ihre Herzmedikamente und die vertrugen sich auch mit den Enzymen und sonstigen Mitteln für die EPI und die Artrose. Im Spätsommer hatte sie eine Operation zur Entfernung eines Tumors an der Gesäugeleiste gut überstanden und für ihre fast 12 Jahre war unser Tierarzt beim letzten Check zufrieden.

Und auch in hohem Alter noch verspielt

Der ersteVersuch von Weihnachtsbildern


Bis dieser Tag kam und ich mit einer Hand nicht mehr um ihre Vorderpfote fassen konnte, weil sie so geschwollen war. Wir fuhren sofort zum Tierarzt und hörten unterwegs schon, wie der Herzhusten immer schlimmer wurde. Unsere Vermutung bestätigte sich - es hatte sich überall Wasser eingelagert ... besonders auch schon in der Lunge und im Gewebe der Pfoten. Natürlich hätten wir das entfernen lassen können, die Herzmittel erhöhen und versuchen sie noch ein paar Wochen so am Leben zu halten. Aber wir haben uns bewusst dagegen entschieden.

Bis zu dem Morgen ging es ihr gut und sie hatte Freude an ihrem Leben. Aber an dem Tag war die Lebensfreude aus ihren Augen gewichen und wir wollten sie nicht zu einem Kampf zwingen, den sie nicht führen musste und wollte.

Daher ist für mich die Zeit vor dem ersten Advent immer eine sehr nachdenkliche, melancholische Zeit ... eine Zeit für Erinnerungen.


Ladys Einzug 1997 - so klein und handlich

Damit verbinde ich aber auch andere Erinnerungen. Nach Ladys Tod fing ich an Damon mit ins Büro zu nehmen und einige Wochen später zog Laika bei uns ein ... so ist für mich die Adventszeit jetzt insgesamt eine Zeit für Erinnerungen, Abschied, Ankunft und Wandel - und untrennbar mit Lady verbunden!


Kommentare:

  1. So schnell kann es plötzlich gehen... :-( Ich bin mir jeweils nicht sicher, was "besser" ist: plötzlich und schnell oder langsam und schleichend... Vergessen gehen sie trotzdem nie!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
  2. Ach, solche Tage sind immer schlimm, auch wenn es schon viele Jahre zurückliegt.

    Ich liebe das Bild von Dir mit Baby Laika. Das ist so schön. Unser Leben ist nicht nur jung, modern und aktuell. Es gibt auch eine wunderbare Vergangenheit, die uns zu dem machen, was wir sind.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Isabella, ich hätte dem Hund auch nichts aufgezwungen. Bei unserer Emma ging es damals auch so schnell, wir konnten es gar nicht fassen. Nun freuen wir uns noch an unserer Sina, sie ist auch schon in die Jahre gekommen ( wie wir auch !)
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  4. So Erinnerungstage lassen ganz viel schönes und schweres hochkommen. Auch wenn wir Lady nicht kennen gelernt haben, eine feine Hündin die sich einen besoneren Erinnerungstag ausgesucht hat.
    Liebe Grüsse von Ayka und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Ja auch die Vergangenheit gehört zu uns. Da gab es auch viel schönes, aber auch so manchen Abschied. Lady sieht auf den Bildern nach einer sehr hübschen und fröhlichen Hundedame aus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Isabella,
    Du hast wohl gerade noch den richtigen Zeitpunkt für Lady's "Gehen" gefunden. So war das bei Isi auch, bis zum Schluß lebensfroh und munter. Wenn es aber keine Lebensfreude mehr gibt, dann muss man loslassen können.
    Ich habe jetzt auch ein paar Tränen nicht verhindern können.
    Ich umarme Dich ganz lieb und schicke tröstende Grüße,
    herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Isabella,
    solche Tage sind immer sehr schwer. Leider gibt es die hier auch. Lady hatte so einen treuen Blick und soooo niedlich sieht sie aus wie sie auf deinem Arm hockt. Fühl dich lieb gedrückt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. @ Alle:
    Ich danke euch allen für die lieben Kommentare. Lady war eine besondere Hündin, die wir oft vermissen. Aber wir hatten eine wunderbare gemeinsame Zeit und haben wunderbare Erinnerungen.
    Der Abschied von Lady hat die Zeit der Bürohunde eingeläutet. So wurde aus dem Abschied wirklich ein neuer Anfang.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.