Montag, 26. März 2018

Jobs for dogs

Vor langer Zeit hatte ich mal in einem Beitrag etwas zum Thema "Dogs with a mission" geschrieben - über Vorlieben unserer Hunde, die sich vielleicht sogar als Job geeignet hätten :) Darum geht es diesmal nicht - heute geht es um den Wunschberuf eines Hundes.

Ich hatte ja eigentlich gedacht, Shadow würde sich mit dem Job als Bürohund zufriedengeben, aber da habe ich mich wohl geirrt. Er ist zwar noch immer gerne mit dabei, aber seine Leidenschaft ist eine andere.
Noch nie hatten wir einen Hund der sich in so jungen Jahren - oder eher Monaten - schon für seinen Traumberuf entschieden hat. Aber wir können es nicht länger leugnen und so hat Shadow jetzt per Fernstudium seine Ausbildung angefangen .... als Polizeihund:

Sein großes Vorbild
Wir konnten es bei den ersten Malen nicht glauben - aber wenn Sonntagmorgen bei uns der Fernseher an ist und "Kommissar Rex" läuft, dann setzt sich Shadow direkt vor den Fernseher und lernt :) Er ist wirklich total fasziniert und verfolgt ganz gebannt jede Bewegung. Besonders niedlich, wenn er dabei auch vor- und zurückwippt mit dem Körper.
Die Bilder sind an unterschiedlichen Sonntagen entstanden - denn so ganz sicher waren wir nicht, ob Shadow wirklich an einem Fernstudium ernsthaftes Interesse hat. Aber er zeigt ganz deutlich - da will er jede Folge mitnehmen und etwas lernen:

Ganz starr vor Aufregung ...

.. auch wenn der Rex mal nicht zu sehen ist :)
Wie sieht es denn bei euch aus - haben eure Hunde auch so einen Berufswunsch oder versuchen sie auch sich über das Fernsehen weiterzubilden?


Kommentare:

  1. Nein wie niedlich ist das denn.
    Leona hatte als Welpe eine Karriere bei der Müllabfuhr in Planung, denn sie hat jedes alte Tempo oder sonstigen Müll aufgesammelt und durch die Gegend geschleppt. Mittlerweile genießt sie das faule Leben so sehr, dass sie davon Abstand genommen hat. Ich muss sagen, böse bin ich darum nicht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss zugeben, ich finde es auch total niedlich ... aber ich habe meine Zweifel, dass das Interesse wirklich lange vorhält :)
      Müllabfuhr ist ja auch mal ein ausgefallener Berufswunsch!

      Löschen
  2. Das ist ja mal richtig niedlich!!! Wie fleißig der Kleine bei seinem "Fernstudium" ist!
    Nora wäre gerne Restaurant-Kritikerin, sich überall durchfuttern wäre ihr absoluter Traum.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist im Moment wirklich fleißig - wir warten mal ab wie lange noch :)
      Restaurant-Kritikerin hört sich echt gut an ... dass werde ich aber lieber keinem hier erzählen!

      Löschen
  3. Das ist ja witzig !
    Nein unsere Sina macht kein Fernstudium, sie studiert nur noch ihr Körbchen .
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab einem gewissen Alter ist ja ein Job auch nicht mehr nötig :)

      Löschen
  4. Ohhh wie goldig das ist. Also ich finde ihr solltet Shadow auf jeden Fall weiterhin sein Fernstudium ermöglich. Er ist ja so wahnsinnig fleißig bei der Arbeit. Maya studiert ähm also die Hinterlassenschaften anderer Lebewesen. Das wäre wahrscheinlich ihr Traumberuf - ich finde das eher so geht so grad so :-)))))) Aber auf Grund ihrer wirklich sehr sehr sehr guten Nase könnte sie in der Tat ein Spürhund werden. Ich bin mal mit ihr auf einem Weg durch die Wiesen und Felder hier gelaufen, auf einmal hebt sie die Nase in die Luft rennt in die Mitte der Wiese und kommt mit einem Apfel zurück :-)))
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spürhund ist sicher auch ein toller Job - wenn man die nase dafür hat ... über Hinterlassenschaften reden wir mal lieber nicht ;)
      Klar darf Shadow sein Fernstudium machen - so lange er Spaß daran hat!

      Löschen
  5. Wie süß ist das denn!!! Ciarán wäre selbstverständlich hauptberuflich Clown. :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Clown ist ein klasse Beruf - immer andere zum Lachen bringen :)

      Löschen
  6. Ich finde das sehr bemerkenswert, wie aufmerksam Shadow fernsieht. Ich befürchte nur, dass Fernsehen nicht bildet und Shadow so nicht zum Polizeihund wird. Die Ausbildung ist hart und würde auch von den Zweibeinern viel abverlangen. Du weißt, dass ich mich damit etwas auskenne.
    Vielleicht will er nur ein TV Star werden oder er steht auf Wurstsemmeln….

    Socke möchte keinen Beruf. Es reicht ihr verwöhnt und geliebt zu werden. Und wenn, wurde es wahrscheinlich etwas mit Theater zu tun haben….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wurstsemmeln .. die könnten natürlich den Ausschlag für die Berufswahl gegeben haben :) Wir haben ja schon probiert Shadow zu erklären, dass die Ausbildung so wahrscheinlich nicht funktionieren wird - aber er will es doch so gerne versuchen ... dann lassen wir ihn auch!

      Löschen
  7. Nein, wie niedlich ist das denn!? Da ist jemand ganz eindeutig begeistert! Aber ist er noch nicht ein bisschen jung für die Polizeiausbildung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch total süß ... und Du hast sicher recht - eigetnlich ist er noch zu jung für die Ausbildung :) Vielleicht ändert sich ja auch sein Berufswunsch noch!

      Löschen
  8. Zum Knuddeln! Zu süß!
    Aber Nelly und Socksi müssen sich in acht nehmen, denn sie sind von Beruf "Schutzleckerli-Erpresser", also Mafiosi, und somit die natürlichen Gegner von Polizisten.
    LG von der Meute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob die Beiden wirklich "Schutzleckerli-Erpresser" sind ... oder einfach nur als Schutzhunde ihren Lohn einfordern (dann wären es ja Kollegen) ;)

      Löschen
  9. Hahaaa, ich habe noch nie einen Hunde gesehen, der so interessiert Fernsehen schaut. Lotte ist ja jetzt Rentnerin. Aber Emma wäre eine prima Taschenkontrolleurin.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Taschenkontrolle muss ja auch gemacht werden - eine gute Berufswahl. Und Rentnerin ist auch gut - und viel entspannter! Wir hatten auch noch nie einen Hund, der so gerne geschaut hat - wobei, wenn ich richtig nachdenke ... Dingo hat auch so interessiert ferngesehen. Aber lieber vom Sofa aus - Shadow steht dafür ja extra auf und geht ganz dicht ran!

      Löschen
  10. Ach wie toll - und so fleissig bei der Sache - einfach faszinierend.
    Mein Wunschberuf währe wohl "Restaurationstesterin", wobei ich dann das Wandern nicht aufgeben dürfte - von wegen Hüftgold.
    Meint Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fleissig ist der Kleine wirklich - keine Bewegungentgeht ihm ;)
      Vielleicht soltlest Du Deine Leidenschaften kombinieren - Testerin für die Verpflegung auf Wanderhütten oder so!

      Löschen
  11. Einfach super süß wie er da so andächtig zuschaut. So fasziniert war Aaron noch nie vom TV. Ihr solltet mal testen wie er auf Lassie reagiert ;-)
    Einfach knuffig. Ich bin gespannt ob er dieses Ritual fortsetzt.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben schon bemerkt, dass Shadow wirklich auf das Fernsehprogramm ganz intensiv reagiert - neben Kommissar Rex mag er auch unheimlich gerne Tierdokumentationen und Berichte aus Tierparks.
      Mit Wintersport kann er nicht viel anfangen - aber er sheint auch manche Serien zu mögen. Wir versuchen noch herauszufinden, was ihn so fasiziniert :)
      Weitere Berichte werden sicher folgen!

      Löschen
  12. Wow!!! So ein wissbegieriger Shadow! Kommissar Rex möchte ich auch unbedingt mal abspielen. Bei den Szenen mit der Wurstsemmel muss ich halt schnell ihre Augen zuhalten. Hanni hat sich bisher nur für den Film "Zurück nach Hause" interessiert. Ich denke jedoch nicht aus Lerngründen, sondern weil sie sich ein bisschen in Chance, die amerikanische Bulldogge, verliebt hat. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Fortbildung ist Kommissar Rex wirklich gut geeignet - wenn das Interesse groß ist.
      Verliebtsein ist natürlich auch ein guter Grund für einen Film ;)

      Löschen
  13. Liebe Isabella,
    Glückwunsch zu diesem talentierten Hund!!!
    Ich hatte bisher nur eine Hündin, die so hartnäckig geschaut hat.
    Isi hat das nur getan, wenn ich sagte:"guck mal" Das Kommando hatte sie gernt und schaute dann auch.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So intensiv hatten wir das auch noch nicht - aber es sieht einfach nur niedlich aus. Ich bin gespannt, ob er damit wieder aufhört oder sich auch für andere Sendungen begeistert.

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://ueberraschungspaket-hund.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.